Vermeidung von Zwangsmaßnahmen

Sandra-31

Newbie
Mitglied seit
22.11.2018
Beiträge
2
Akt. Einsatzbereich
Akutpsychiatrie
Funktion
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Hallo,

Ich suche Literatur und/oder Erfahrungen zur Prävention von Zwangsmaßnahmen.
Medikation, Fixierung, MA Schulung etc.

Vielen Dank. :-)
 

BellaSwan2012

Stammgast
Mitglied seit
17.06.2012
Beiträge
326
Beruf
GKP/ B.Sc.
Hallo,

Ich suche Literatur und/oder Erfahrungen zur Prävention von Zwangsmaßnahmen.
Medikation, Fixierung, MA Schulung etc.

Vielen Dank. :-)
Literatur auf die schnelle fällt mir jetzt nicht ein, aber aus dem Arbeitsalltag hilfreiche Dinge sind:
-Deeskalationsschulungen
-Schulungen zur Gesprächsführung
-Gute Krankenbeobachtung -> Stimmung des Patienten, Mimik, Gestik, Aussagen...
-Falls Pat. "geladen" rechtzeitig gegensteuern -> Gespräch, Medikation, "eine Zigarette" etc.
-Regelmäßigkeit der Medikamenteneinnahme beachten ( ich weiß, klingt vielleicht blöd - aber man merkt wenn ein Pat. der gerade sein Verhalten aufgrund eines psychotischen Schubs nicht steuern kann und die Medi-Wirkung nachlässt)
-eigene Einstellung überprüfen -> es geht nicht um recht behalten, oder das letzte Wort zu haben, sich nicht provozieren lassen, es geht um "dem Pat zu zeigen wer am längeren Hebel sitzt oder Macht hat"
-auf eigene Sicherheit achten und statt Angst zu haben und zu "überreagieren" lieber eine zweite Pflegekraft mitnehmen,
- falls der Pat. verbal zugänglich ist, mitteilen, dass ein Verhalten bedrohlich wirkt, Pat mitteilen, dass bedrohliches Verhalten Fixierung als Konsequenz haben kann...
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!