Umfrage zur Händedesinfektion

Wie betätigt Ihr den Desinfektionsspender?

  • mit dem Ellenbogen

    Stimmen: 64 62,1%
  • mit den Händen

    Stimmen: 39 37,9%

  • Umfrageteilnehmer
    103

Tobias

Poweruser
Registriert
03.05.2004
Beiträge
783
Beruf
Fachkrankenpfleger A&I
Akt. Einsatzbereich
PDMS Team
Hi Leute,

ich möchte hier aus gegebenen Anlaß (Link) eine Umfrage zum Thema Händedesinfektion starten.
Betätigt Ihr den Spender mit der Hand oder mit den Ellenogen?
Bitte seid ehrlich, es ist schließlich anonym!
Ihr müßt dazu keinen Kommentar schreiben, das könnt Ihr hier!

Bin gespannt, wie ein Regenschirm!

LG Tobias
 
Mir fehlt das Handgelenk als Möglichkeit.
Nicht relevant? OK, dann vote ich für Hände...
 
Mit dem Ellebogen !!

Womöglich sind die Techniken, die man 10 Jahre im OP verinnerlicht hat auch noch nach jetzt fast 4 Jahren im Altenheim immer noch präsent, trotz Kollegen die meinen, Hygiene das betrifft mich doch nicht...:angry:!

Hülsi
 
ich nehm hände...auch wenn uns gelernt wird: is falsch..
den sinn verstehe ich nur net mitm ellenbogen: ich fass den hebel an, aber DESINFIZIERE dann doch anschließend meine hände..

häää???
 
Und hast später nen riiiesen keimangebot auf dem Hebel... :-)
 
ja nee is klar,

aber der nexte der dann die keimchen auf seine hände lässt, desinfiziert dann doch auch , oder nich oder wie oder was?...

hmmm..

doof wirds dann nur wenn mal nur so wischi-waschi reinigt und sich nich an herstellervorgaben hält..
 
aber der nexte der dann die keimchen auf seine hände lässt, desinfiziert dann doch auch , oder nich oder wie oder was?...

Genau das ist die Frage: was passiert wann und warum. Leider ist suchtschwesterchen ja ehdem nicht auf die Frage eingegangen. Nur weil wir etwas tun muss es ja noch nicht richtig sein.

Elisabeth
 
Maniac schrieb:
Mir fehlt das Handgelenk als Möglichkeit.
Nicht relevant? OK, dann vote ich für Hände...


Ganz deiner Meinung....:-) Ich mache es auch mehr mit dem Handgelenk oder Unterarm. Ist bei der manchmal unmöglichen Lage der Desinfektionsmittelspender auch manchmal nicht möglich den Ellenbogen zu nehmen.

Grüße....
 
Reyna schrieb:
ja nee is klar,

aber der nexte der dann die keimchen auf seine hände lässt, desinfiziert dann doch auch , oder nich oder wie oder was?...

hmmm..

doof wirds dann nur wenn mal nur so wischi-waschi reinigt und sich nich an herstellervorgaben hält..

Jau, und dann hast Du Dir die Profis unter den Mikroben gezüchtet.
 
Es kommt drauf an:
Manchmal mit den Händen manchmal mit dem Ellebogen

Aber wie schon gesagt wurde die Spender sind auch echt ******e angebracht so das es ganzschön doof aussieht wenn man sich da verrenken muss um mit dem ellebogen den spender zu betätigen.

Gruß *~happy~*
 
Lieber blöd aussehen als die Keime mit rumzuschleppen. :sbaseballs:
Ich habs in meinen Praktika bisher auch immer mittem Ellenbogen gemacht. Wobei man sich manchmal schon fragt wer die Teile aufgehangen hat. :angry:
 
ich hab keime am ellbogen und an den händen ... kontamination erfolgt bei mir überall ...

wo ist da der unterschied, ob ich mit hände oder ellbogen desinfiziere???
 
Wie ? Du machst mit den Ellenbogen die gleichen Arbeiten, berührst die gleichen Flächen wie mit den Händen??? Wie machst du das? Arbeitest du mit den Ellenbogen?

Elisabeth
 
Wenn der eine mit den Händen, der andere mit den Ellebogen ...

... tja, tja.

Also ich stelle mir nur vor, da ist PP1 (war vorher bei einem MRSA-Pat.) und geht mit HÄNDEN an den Spender und desinfiziert (macht das schon immer so, wird auch immer so bleiben, denkt darüber nicht nach)...dann kommt PP2 (vorbildlich, vorbildlich) geht an den Spender und betätigt ihn mit den ELLEBOGEN (wie gelernt) und desinfiziert nur die Hände (weil ja nur die in Berührung mit dem Pat. war) und NICHT den Ellebogen...hmmm, wo sind jetzt nun die schönen MRSA-Keime hin?!?
Was lernen wir daraus...so lange sich nicht alle an ein Ding halten und darüber reflektieren werden die Keime hin- und hergeschleppt, und leider Gottes muss das Jeder selbst mit sich ausmachen, weil PP2 nur sich und nicht PP1 ändern kann...ui, war das jetzt zu philosophisch???
Also wird sich PP2 in Zukunft ("Ganzkörper-desinfizieren???<--haha, LOL:razz1: ) nicht nur die Hände sondern auch noch den Ellebogen mit Desi-Mittel einschmieren.

Sunshine greetings from Nursemommy
 
also ich muss ja zugeben... mit den Händen...

wir haben aber auch noch so kleine Fläschchen die überall mit hin genommen werden können. Vor allem bei VW's kommen diese zum Einsatz. Ist eigentlich ganz schön eklig wenn ich mir das jetzt so überlege!
Ich glaub ich muss mal mit der Hygienefachfrau sprechen :-)
 
Elisabeth Dinse schrieb:
Wie ? Du machst mit den Ellenbogen die gleichen Arbeiten, berührst die gleichen Flächen wie mit den Händen??? Wie machst du das? Arbeitest du mit den Ellenbogen?

Elisabeth


beim heben, lagern usw. komme ich mit den ellbogen genauso in kontakt mit kontaminierten fläche bzw. mit den patienten.

oder bist du steril an diesen flächen?

wenn ja, wie machst du das??????
 
Gutes Argument *g*... würde dann aber auch bedeuten, dass ich ebend nicht nur die Hände desinfizieren muss, sondern bis zum Ellebogen hoch.

Elisabeth
 
Elisabeth Dinse schrieb:
Gutes Argument *g*... würde dann aber auch bedeuten, dass ich ebend nicht nur die Hände desinfizieren muss, sondern bis zum Ellebogen hoch.

Elisabeth


ja und was bedeutet das jetzt deiner meinung nach? da kann ich den spender genauso gut mit den händen betätigen .. denn meine arme sind komplett kontaminiert ...

was für ein argument von dir ... arbeitest du in der praxis oder theorie???
 
Das ist ja gerade das eigenartige.
Ich nehme den Ellenbogen. Aber warum? So wie du es schon beschreibst, es ist nicht erklärbar... es sei denn man geht den Weg: es war so, es ist so und es wird immer so sein.
Die Keimbelastung am Ellenbogen ist sicher geringer. Aber wenn ich mir eh hinterher die Hände desinfiziere, ists doch egal: alle Keime- meine und ggf. die des Vorgängers werden abgetötet. *grübel* Ich steig nicht dahinter, warum nur Ellenbogen?

Elisabeth
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!