Trigeminusneuralgie

Rabenzahn

Poweruser
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
933
Bewertungen
4
Punkte
18
Standort
Kassel
Beruf
AN-Pfleger
Akt. Einsatzbereich
in Rente
Hallo,

wer kennt Behandlungsmethoden der Trigeminusneuralgie ?

Wie sind die Aussichten auf einen dauerhaften Erfolg ?
 

Dirk

Stammgast
Mitglied seit
16.10.2002
Beiträge
224
Bewertungen
2
Punkte
18
Standort
Schweiz - Zürich
Beruf
Dipl. Intensivpflegefachmann
Bei Trigeminusneuralgien hat sich zur Behandlung das Medikament :Carbamazepin bewährt.

Liebe Grüsse

Dirk
 

homunkuli

Newbie
Mitglied seit
01.11.2003
Beiträge
7
Bewertungen
0
Punkte
1
man kann eine reihe von antikonvulsiva zu konservativen schmerztherapie von trigeminusneuralgien einsetzen (u.a. carbamazepin, phenytoin oder gabapentin),dabei kann man sie wahlweise als einzel- bzw. als kombinationstherapie verwenden. ist bei dieser therapie die obergrenze erreicht (soll heißen: entweder zu starke nebenwirkungen der antikonvulsiva bzw. persistierende schmerzen) gibt es zwei op verfahren:
- thermokuagolation des betreffenden astes: kann in la gemacht werden, nachteil: unterschiedlich wahrgenomme taubheitsgefühle im bereich des betreffenden astes, hält in der regel nicht so lange wie die zweite op variante, die janetta- op, dabei wird am ursprung des trigeminusnerves eine umantelung angebracht.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Schnellnavigation

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!