Teilzeit im Schichtdienst oder Vollzeit mit Kernarbeitszeiten?

Laura.8

Newbie
Mitglied seit
21.10.2017
Beiträge
1
Akt. Einsatzbereich
In Ausbildung
Hallo,

Ich bin nächstes Jahr fertig mit meiner Ausbildung und habe eine Frage an euch und eure Erfahrungen!

Würdet ihr sagen es lohnt sich ganz allgemein eher 75-80% im Schichtdienst zu arbeiten oder 100% mit Kernarbeitszeiten von Mo-Fr?

Wo bekommt man eher mehr Geld?
Ich kann es mir schlecht vorstellen bei Schichtarbeit bekommt man ja die Zulagen, die fallen weg bei der Kernzeit.. aber wie viel macht das aus? Wo bleibt mir am Ende mehr?

Und was sind eure persönlichen Erfahrung bzgl. Stress und Freizeit, welches Arbeitsmodell würdet ihr eher empfehlen?

Lieben Dank :-)
 

FLORA.BLEIBT

Poweruser
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.979
Ort
Aus em Ländle
Beruf
Fachkrankenpfleger f. Anästh.- und Intensivpflege
Akt. Einsatzbereich
Raus aus der Klinik und nicht bereut
Funktion
Seggl für alles
was dir eher liegt, kannst nur du wissen.. der verdienst hängt auch maßgeblich von deinem späteren einsatzbereich ab. ich arbeite seit vielen Jahren in der Klinik mit 80% und nebenher auf 450€ basis im RD. für mich das optimale Konzept (auvmch finanziell gesehen). im vgl. zu meinen kollegen die 100% arbeiten, habe ich unterm strich mehr Kohle und auch freizeit..

ein schichtplan mo-fr bzw. nine-five wäre absolut nullinger mein fall...

probier es einfach aus, in der pflege hast du unglaublich viele Möglichkeiten was Arbeitszeitmodelle angeht, eine der wenigen vorteile die wir haben. ein wechsel steht dir ja jederzeit ohne größere probleme offen...
 

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.366
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Siehe Flora.

Wo mehr bleibt, kannst du dir mit mehreren Modellen selbst ausrechnen.
Tarif AVR Caritas anlage31 nehmen, 100% ohne zulagen ist einfach, für die Zulagen musst du etwas rechnen.

Hast du denn überhaupt die Möglichkeit, beides so zu bekommen?
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!