News Pflege: Mindestlohn steigt in mehreren Schritten auf 11,35 Euro im Jahr 2020

Redaktion

Redaktionsteam
Teammitglied
Registriert
26.03.2015
Beiträge
4.269
Ort
Frankfurt/Hannover
Die Mindestlöhne für Beschäftigte in der Pflege sollen ab Anfang 2018 um 35 Cent auf 10,55 Euro pro Stunde im Westen und um 55 Cent auf 10,05 Euro im Osten steigen.

Weiterlesen...
 

Martin H.

Poweruser
Registriert
03.12.2016
Beiträge
4.935
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger, Berufspädagoge im Gesundheitswesen B. A.
Akt. Einsatzbereich
Suchthilfe
Mal im Ernst:
Ich bin ja sehr für den Mindestlohn. Aber betrifft irgendwen von euch der hier angegebene Mindestlohn?? :lol1:
 
  • Like
Reaktionen: pepita-sheep

hyperion87

Stammgast
Registriert
27.04.2017
Beiträge
328
In der Einrichtung in der ich arbeite kriegen alle Helfer nur den Mindestlohn und die Examinierten die 11,50 die 2020 angesagt werden. Und das ist bei anderen (privaten) Heimen in der Gegend (ländlich,Westdeutschland) nicht anders.

Banchemindetlohn
Bauhelfer 11,30 Fensterputze 13,25 Schornsteinfeger 12,95

Wird Zeit für noch ein paar Anzeigenkampagnen zur Imageverbesserung weil beim Lohn tut sich nichts
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin H.

Poweruser
Registriert
03.12.2016
Beiträge
4.935
Ort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger, Berufspädagoge im Gesundheitswesen B. A.
Akt. Einsatzbereich
Suchthilfe
In der Einrichtung in der ich arbeite kriegen alle Helfer nur den Mindestlohn und die Examinierten die 11,50 die 2020 angesagt werden. Und das ist bei anderen (privaten) Heimen in der Gegend (ländlich,Westdeutschland) nicht anders.
Ernsthaft?? 8O
Ok, Helfer sehe ich grade noch ein; aber examinierte Fachkräfte?!:eek1:
 

hyperion87

Stammgast
Registriert
27.04.2017
Beiträge
328
Wird so gar noch besser bis vor Einführung des Mindestlohns so 2009 rum haben die Examinierten 1,6K bekommen
Würde mich nicht wundern wenn in vielen ländlichen Regionen die Examinierten 1-2 Euro über Milo bekommen.
Da die Arbeitgeber ein Nachfragoligopol bilden
Deshalb ist die Anhebung des Milo essentiell für die Stärkung des Pflegeberufs und das Ergebnis hier einfach nur enttäuschend. Zumal bei uns die Helfer genau die selbe Arbeit machen wie die PFK bis auf spritzen, und die Station auch öfters alleine schmeißen und im besten Fall ne 2jährige assistenzausbildung haben ok sind meistens ungelernete.
 

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.476
Akt. Einsatzbereich
Grund- und Regel Akutkrankenhaus
Für un- und angelernte Kräfte mag das alles zutreffen, da finde ich den Mindestlohn aber auch angemessen (Einzelfälle außen vor).
Für Fachkräfte herrscht aber schon länger kein AG- Oligopol. Fachkräfte sind gefragt. Wer sich da für MiLo verkauft, ist entweder bequem oder maximalst unflexibel.
 
  • Like
Reaktionen: Martin H.

hyperion87

Stammgast
Registriert
27.04.2017
Beiträge
328
Ja der Mangel existiert die Stellen sind auch mal 1 Jahr vakant aber trotzdem gibt es im 25km Umkreis keine Einrichtung die selbst erfahrenen PFK mehr als 2,1k bezahlt die meisten 1,9k-2k und in einigen Stellenanzeigen(für Examinierte) steht bei Leistungen es gilt ML-West(wobei Milo+1 ist immer drinn). Und bei den Einrichtungen die etwas besser zahlen ist dann meist keine Vollzeitstelle zu bekommen. Bewegung kam da in den letzten Jahren nur rein in dem der MiLo erhöht wurde weil dann erhöhte sich auch das Examiniertengehalt, wegen der Lohndifferenzierung im Betrieb. Und ja bei weiteren Fahrtstrecken ist auch mehr Geld drinn, kommt aber oft genug vor das kein Führerschein oder Geld fürs 2.Auto vorhanden ist und ÖPNV und Schichtarbeit kann man (in der Region) vergessen. (Korrektur es gibt eine Einrichtung im Umkreis die nach AVR zahlt aber das werden die Stellen eher vererbt als ausgeschrieben)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!