Mutterschutzgesetz

isidora

Newbie
Mitglied seit
17.10.2005
Beiträge
1
Hallo,kann mir jemand sagen,was passiert,wenn man eigentlich nur Nachtwache macht und dann schwanger wird?Muss man dann in den Tagdienst ?Und was ist ,wenn das aus familiären Gründen nicht möglich ist?Schon mal Danke für die Hilfe!!!
 

Trisha

Poweruser
Mitglied seit
04.03.2004
Beiträge
1.431
Alter
44
Ort
Göttingen
Beruf
Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
Akt. Einsatzbereich
Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
Hallo isidora,

das Mutterschutzgesetz besagt, dass Nachtdienste (ab 20.00 bis 6.00 Uhr) für Schwangere verboten ist.
Schließlich hat das ja Gründe, nicht umsonst ist dies im MuSchuG verankert.

Dein Vorgesetzter hat, meines Wissens, das Recht und sogar die Pflicht, Dich im Tagdienst einzuplanen.
Deine private, familiäre Organisationsproblematik wird dabei nicht berücksichtigt.

Du kannst Deine Schwangerschaft höchstens für Dich behalten, was natürlich nur begrenzte Zeit möglich ist.

LG
Trisha
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
13.391
Ort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Hallo,
wie ist es wenn du einen Vertrag als Dauernachtwache hast?

Soweit ich von früher her noch informiert bin, muss er dich doch dann "Freistellen".

Das ist bei uns der Grund warum es keine Verträge mehr als Dauernachtwache gibt.

CU
Narde
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!