Intravenöse Medikamentengabe durch das Pflegepersonal

Lunichph3!

Newbie
Mitglied seit
12.05.2020
Beiträge
8
Beruf
Fachkrankenschwester für Notfallpflege
Akt. Einsatzbereich
Notaufnahme
Funktion
Fachkrankenschwester für Notfallpflege, Wundexpertin, Dozentin
Hallo zusammen.
Ich bin Fachkrankenschwester für Notfallpflege und stellvertretende Leitung einer ZNA.
Es kommt immer wieder die Frage auf,ob die Kollegen,auf Arztanordnung (mündlich, schriftlich) Medikamente im Notfall intravenös verabreichen dürfen.
Genau die gleiche Frage kommt auf,wenn Antibiotika i.v als Erstgabe verabreichen soll.

Wie ist das in euren ZNA s und hat evtl jemand etwas rechtliches zur Hand?
In Büchern und im Netz finde ich dazu nur so wischi waschi Aussagen.
Nichts definiertes.

Danke für die Rückmeldungen
LG
 

niesreiz

Stammgast
Mitglied seit
30.05.2008
Beiträge
313
Beruf
GuK für Notfallpflege, Student Berufspädagogik
Akt. Einsatzbereich
Interdisziplinäre Notaufnahme
Funktion
Praxisanleiter, MPG-Beauftragter
Siehe hier

Ein Thread zu einem Thema reicht in diesem Forum für gewöhnlich. Sooo groß und hoch frequentiert ist das hier nicht (jedeR sieht hier alle Themenbereiche). :knockin: ;) Vielleicht war es ja aber auch ein Versehen.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!