Meßinstrument zur Erfassung von Nausea/Emesis

Nika

Newbie
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
2
Hallo!

Habt ihr ein Meßinstrument zur Erfassung von Nausea/Emesis?
Benutzt ihr bestimmte Scalen? Wenn ja welche?

Gruß Nika
 
M

mostbirne

Gast
hi

Bei uns im Klinikum gibts nichts dergleichen..
in welchem zusammenhang steht deine frage, seh da keinen sinn in einer skala, kannst ja mal näher erläutern
wenn bei uns jemand bezüglich übelkeit oder erbrechen probleme hat, gibts halt ne zügige antiemese.. :daumen:
 

Trollberg

Newbie
Mitglied seit
28.11.2006
Beiträge
1
Hallo Nika,
man kann gut eine numerische Skala von 1 bis 10 wie z.B.zur Schmerzerfassung benutzen.Das wird z.B. auch im Bezug auf´s Nebenwirkungsmanagement vom KOK empfohlen.Machen wir bei uns leider auch nicht,ich mache es bei Patienten mit schwer behandelbaren Beschwerden um den Erfolg der Antiemese zu überprüfen und finde das sehr hilfreich.
Gruß Meike
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!