News Hessen wehrt sich gegen Kritik an Pflegeausbildung

Dieses Thema im Forum "Pressebereich" wurde erstellt von Redaktion, 11.07.2018.

  1. Redaktion

    Redaktion Redaktionsteam
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    2.575
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Frankfurt/Hannover
    Für die Kritik an einem Gesetz zur Altenpflegerausbildung hat die rheinland-pfälzische Landespflegekammer viel Gegenwind bekommen. Weil nun in Hessen auch Menschen ohne Schulabschluss, auch Flüchtlinge, eine Ausbildung anfangen können, hatte die Pflegekammer am Dienstag vor einem Anstieg der Gewalt

    Weiterlesen...
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    11.202
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich bin zwar Gegnerin der "Pflegen kann jeder" - Behauptung, aber der Zusammenhang zwischen einem Schulabschluss und der Gewalt gegen Pflegebedürftige erschließt sich mir nicht. Auf welche Daten stützt sich diese Behauptung? Bei den Fällen von Gewalt, die in den letzten Jahren zur Anzeige gebracht wurden, waren meines Wissens auch etliche Pflegefachkräfte die Beklagten.
     
    renje gefällt das.
  3. hyperion87

    hyperion87 Stammgast

    Registriert seit:
    27.04.2017
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    74
    Ich hätte die Behauptung so auch nicht pupliziert, der Gegenwind war abzusehen, aber am Gedanke das das Race to the Bottom die ganze Gewaltsache fördert und zwar auch bei Fachkräften hat was für sich

    "Klar scheint am ersten Tag nur eines: Die beiden jüngeren Angeklagten haben sich vermutlich mangels Alternative für die Altenpflegeentschieden. Der 24-Jährige, der nach eigenen Angaben an Depressionen leidet, hatte eigentlich Verkäufer werden wollen, aber die Noten waren zu schlecht. Die 27-Jährige, die regelmäßig Aufputschmittel und Tabletten nahm und zeitweilig an einem Burnoutlitt, wollte ursprünglich im Kindergarten arbeiten."

    Richterin verliest Schreckens-Liste: Pfleger-Trio soll im Altersheim gemordet haben


    "Weil dort das Personal immer knapper wurde, sollte Meyer bald auch Hauptdienste verrichten, wozu auch Spritzen geben und Medikamente verteilen gehörte. Es waren Arbeiten, für die Meyer nie ausgebildet worden war. Auch die anderen Gehilfinnen wurden weit über ihre Kompetenzen hinaus eingespannt. Teilweise, so wird es später ein hoher städtischer Beamter vor Gericht aussagen, hätten die Pflegekräfte schlichtweg die Jobs der Ärzte gemacht. Die Geschichte der "Todesengel", sie ist auch die Geschichte eines kaputten Krankenhaus- und Pflegesystems.

    Todesurteil in der Zigarettenpause

    Doch nicht nur fachlich, auch moralisch waren die vier Frauen ihrer Aufgabe nicht gewachsen. Niemand klärte die Hilfsschwestern ausreichend über den Umgang mit Sterbenden auf. Keiner erläuterte ihnen, dass es Krankheiten gibt, die das Wesen und die Laune eines Menschen dauerhaft verändern."

    www.spiegel.de/einestages/oesterreichs-groesster-pflegeskandal-die-todesengel-von-lainz-a-962376.html
     
    #3 hyperion87, 12.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2018
    Martin H. gefällt das.
  4. Martin H.

    Martin H. Poweruser

    Registriert seit:
    03.12.2016
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    738
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Intensivpflege
    Wurde hier begründet:
    News - Heftige Debatte um hessisches Modellprojekt
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hessen wehrt sich Forum Datum
News Umfrage: Pflege-Bereitschaft in Hessen sehr hoch Pressebereich Mittwoch um 16:52 Uhr
News Hessen: Mehr Schüler in den Pflegeberufen Pressebereich 20.08.2018
Job-Angebot Einrichtungsleitung im Zentralen Qualitätsmanagement in Hessen Stellenangebote 10.08.2018
Job-Angebot Leitende MTRA (m/w) für ein Krankenhaus in Nordhessen in unbefristeter Festanstellung Stellenangebote 27.02.2018
Job-Angebot Einrichtungsleitung (m/w) für unsere Einrichtungen in Nord- und Mittelhessen gesucht Stellenangebote 20.02.2018

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2018 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

  1. Diese Seite verwendet Cookies.

    Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Webseite werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen unserer Webseite nutzen zu können. Wenn Du Dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst Du unseren Einsatz von Cookies. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite erhältst Du durch einen Klick auf "Weitere Informationen..."
    Information ausblenden