Ausbildungsbegleitung?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Ute, 18.02.2002.

  1. Ute

    Ute Poweruser

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Zur Zeit in der Elternzeit
    Funktion:
    Study nurse
    Hi sudja, hi flexi,

    ich habe da mal ein paar fragen:

    wie werden bei euch die schüler, in der ausbildung betreut ? ich meine, den praktischen teil der ausbildung ??? bekommen die eine feste begleitung ? wer übernimmt in der praxis die ausbildung ?

    vielleicht können auch mal die schüler etwas dazu sagen !!!!.....zb ...wie seht ihre eure ausbildung , kann man etwas verändern ?

    ich arbeite als mentorin in unserer abteilung und betreue unsere schüler vom haus, neue mitarbeiter oder auch I/A-kursteilnehmer !!!!
    ich möchte gernen einen einblick in andere ausbildungskonzepte bekommen !!!

    DANKE :wink:
     
  2. urmel

    urmel Stammgast

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ute!

    Die Ausbildung der Schülerinnen und Schüler übernimmt jeder (bei uns). Zwar bin ich auch Mentorin, aber halt nicht immer da...DIe Schüler werden nach Ihren Lernzielen befragt, sie /er werden angeleitet, was den Stationsablauf betrifft, Wünsche sollen geäussert werden (was würden sie gerne sehen, wo wollen sie dabei sein etc.). Zwischenprüfungen werden von den Schulpflegern abgenommen.
    Die Auszubildenden bringen Ihren Lernzielkatalog mit und der wird durchgearbeitet (was braucht der Azubi noch, was muss er noch machen/können/wissen/weiss er schon).
    Leider lässt der Stationsablauf und Mehrabeit nicht immer eine effektive "Beratung" zu.
    Um selber immer auf dem "neuesten" Stand der Pflege zu sein, habe ich mir den Pflegeleitfaden von Kirschnik zugelegt. Da ist alles toll beschrieben, das Buch ist handlich und kann in die Kasaktasche gesteckt werden, und ist auch für Schüler ein optimales Lernmittel. Ich kann es nur empfehlen.
    Gegenfrage: wie lange sind die Azubis bei Euch auf Station eingesetzt?

    LG
    urmel
     
  3. Babsi

    Babsi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ute,
    es sollte bei mir so sein, dass ich immer mit meinem Mentor dienst habe um von ihm alles gezeigt und erklärt zu bekommen. Oft ist das aber nicht möglich, weil er zum Beispiel Nachtdienst hat und ich ja noch nicht. Aber wenn er nicht da ist, hefte ich mich an andere Versen :wink:
    Es gibt immer jemandem im Dienst den ich ansprechen kann. Und wenn es interessante Anordnungen gibt, frage ich einfach, ob ich zuschauen darf und in den meisten Fällen darf ich dann auch selber handanlegen.
    Ich glaube Schüler müssen einfach ihren Mund aufmachen und fragen, denn nicht jede Pflegekraft kann immer an uns Schüler denken.

    Gruß Sudja
     
  4. Babsi

    Babsi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ich nochmal,
    habe vergessen zu erwähnen, dass wir im Stationszimmer eine "Wunschtafel" haben. Auf diese Tafel dürfen wir Schüler schreiben, was wir gerne sehen oder üben würden und die Examinierten achten dann meistens darauf und nehmen uns mit. Eine echt gute Idee, denn so kann ich immer das,was wir in der Schule gelernt haben ziemlich schnell praktisch üben :!:

    Sudja
     
  5. urmel

    urmel Stammgast

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sudja!
    Das ist eine prima Lösung!!
    Werde ich mal auf Station vorschlagen!! :D

    LG
    urmel
     
  6. Babsi

    Babsi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Hi Urmel,
    freut mich :D Kommt bestimmt gut an.

    Sudja
     
  7. Ute

    Ute Poweruser

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Zur Zeit in der Elternzeit
    Funktion:
    Study nurse
    huhu!!!

    Lernzielkatalog für Schüler ?

    Wie sieht das aus bei Euch, haben die Stationen extra ein Lernzielkatalog für Schüler ?
     
  8. urmel

    urmel Stammgast

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Jeder Schüler hat seinen eigenen Lernzielkatalog, unterteilt in Schule/Zugesehen/mit Mentor geübt/alleine unter Aufsicht für jede pflegerische Tätigkeit.
    LG
    urmel
     
  9. Ute

    Ute Poweruser

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Zur Zeit in der Elternzeit
    Funktion:
    Study nurse
    tach,

    ja das hat unser Haus auch !!!

    Mich interessiert, ob die Stationen selber einen erstellt haben ??? Es gibt ja Stationen die kommen nicht in diesen Kotalogen vor, wie z.B. bei uns die Dialyse !!!!
     
  10. urmel

    urmel Stammgast

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    weiss ich nicht, wir haben keine Dialyse (und als Schülerin war ich auch nie auf einer). Habt ihr denn einen??
    LG
    urmel
     
  11. Ute

    Ute Poweruser

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Zur Zeit in der Elternzeit
    Funktion:
    Study nurse
    hi, ja bin dabei den zu aktualisieren...
     
  12. urmel

    urmel Stammgast

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben keinen Lernzielkatalog für Schüler.
    Wie sieht denn Euer Katalog aus (Pflege, Krankheitsbilder usw.), das würde mich interessieren.
    Bespricht Du Dich mit der Schulleitung?
    LG
    urmel
     
  13. Kaffeetante1981

    Registriert seit:
    28.02.2002
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr.

    Also bei mir ist es so, daß ich zwar schon sowas wie eine "feste Praxisanleitung" habe, diese aber, wie bei den anderen, nicht immer mit mir Dienst hat. Ich machs dann auch so, daß ich mich an die anderen Kollegen hänge.

    So einen Lernzielkatalog haben wir von der Schule aus auch bekommen, der wird allerdings nur von mir geführt und am Ende des Praktikums mit der Schule besprochen.

    Außerdem soll im ersten Stationseinsatz eine Lehrerin für Pflegeberufe zwei mal zur Anleitung kommen (1. zur "normalen" Anleitung bei der Grundpflege, 2. Anleitung bei Prophylaxen). Allerdings fällt die zweite Anleitung bei meinem Kurs schon aus, weil sie das zeitlich nicht gebacken kriegt.

    Im Prinzip ist es bei uns also auch so, daß wir Schüler uns schon melden müssen, wenn wir was zu sehen kriegen wollen. Das kommt aber immer darauf an, mit wem man Dienst hat, es gibt halt Kollegen, die vergessen "ihre" Schüler und andere halt nicht.

    Gruß
    *S*
     
  14. es

    es Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2002
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    südl. von München
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Privatstation
    habt ihr im ersten einsatz echt nur 2 anleitungen, wenn überhaupt?
    ist ja krass.
    in meinem ersten einsatz, der 11 wochen dauerte war die schule 4 mal zu anleitungen da :(
    die letze anleitung davon war dann die probezeitprüfung.
    seit 3 tagen bin ich auf meiner zweiten station und hoffe, dass es bis zur nächsten anleitung noch etwas dauert...

    auf meiner ersten station hatte ich die ersten 3 tage mit einer mentorin dienst und dann halt immer abwechselnd mit sämtlichen schwestern der station und mentoren, wer halt grad da war.
    es gab da so einen kopierten dienstplan auf dem farbig angemarkert war, wer an welchem tag für wen zuständig ist.
     
  15. Ute

    Ute Poweruser

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
    Ort:
    Hannover
    Akt. Einsatzbereich:
    Zur Zeit in der Elternzeit
    Funktion:
    Study nurse
    hi,
    der Lerzielkatalog sieht so aus(Auszug):
    Prinzip der Hämodialyse A
    Hygienische Kenntnisse B
    Wasseraufbereitung und Dialysierflüssigkeit A
    Mitwirkung bei sachgemäßem Umgang mit technischen Geräten
    Vorbereitung D
    Funktionsprüfung D
    Sicherheitsgrenzen D
    Dokumentation D
    Aufbereitung D
    Entsorgung D
    Vorgehen bei einer Hämodialyse D
    A: erklären, B: zeigen, C: unter Anleitung, D: selbstständig ausführen (Mit Datum und Handzeichen abzeichnen)
    Ich habe mir überlegt, was unsere Schüler bei uns lernen können und was bei uns speziell gemacht wird...und so kam ich auf die Lernziele ! :wink:
    LG *u*
     
  16. honigblumenkind

    Registriert seit:
    03.03.2002
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    wie kann ichmir einen lernkatalog denn vorstellen....so wie ein praktikumsheft?
     
  17. Kps2001

    Kps2001 Stammgast

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Honigblumenkind

    Bei uns sieht das os aus:

    Überall, wo man während der Ausbildung eingesetzt wird gibt es bestimmte Aufgaben, die ich bis zum Examen alle mal gemacht/ gesehen/ geplant haben sollte!

    Dieser Katalog ist aufgeteilt in verschiedene Fachbereiche: Innere, Chirurige, Gynäkologie etc. Alles was ich im Bereich Innere Medizin/ Pflege wissen muß ist dort aufgeführt. Ich kann abhaken, ob ich das theoretisch schon gelernt habe/angeleitet wurde/selbst durchgeführt habe/ sicher und selbständig in dieser Tätigkeit bin! So weiß man schon zu Beginn des Einsatzes was man theoretisch schon durchgesprochen hat und noch in die Praxis einbinden kann, oder was man dringend noch mal wiederholen sollte, damit man auch wirklich sicher ist!

    Etwas klarer geworden? :wink:
     
  18. honigblumenkind

    Registriert seit:
    03.03.2002
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ja,aberder katalog ansich, is daswie ne liste woman selbstdann abhakt oder eine buch wodie dinge drinstehen und man orientiertsichdanach?
     
  19. Kps2001

    Kps2001 Stammgast

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Also bei uns ist das wie eine Liste in einem Ordner, alles ist vorgeschrieben und nach Themen sortiert, ich brauche nur abhaken!
     
  20. honigblumenkind

    Registriert seit:
    03.03.2002
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    da bin ich ja mal gespannt.......welche Fächer gibt es denn so in der ausbildung.....habe grosse lust mich vorzubereiten!

    gruss ,

    ali
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausbildungsbegleitung Forum Datum
Ausbildungsbegleitung ! Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 26.02.2002

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.