Serasept Einwirkzeit bei Wundhöhle

dasdad

Newbie
Mitglied seit
13.03.2017
Beiträge
6
Funktion
schüler
Hi,

beim Spülen einer Wundhöhle eignet sich ja Serasept. Allerdings liegt die Einwirkzeit ja bei mehreren Minuten. Wie soll man das realisieren? Ich sehe bei Kollegen oft, wir einfach Serasept in die Höhle mittels Spritze appliziert wird, etwas mechanisch mit Pinzette und Kompresse gereinigt wird und fertig. Reicht das aus? Wie führt man grundsätzlich mech Debridement durch? Erst befeuchten mit NaCl bzw. Desinfektionsmittel, dann säubern und anschließend dann nochmals desinfizieren und dann einwirken lassen? Lg
 

Kalimera

Poweruser
Mitglied seit
13.12.2010
Beiträge
724
Beruf
Pflege
Mal den Praxisanleiter oder die Lehrkräfte in der Schule gefragt?
 

pepita-sheep

Poweruser
Mitglied seit
07.07.2016
Beiträge
524
Alter
52
Standort
Völlig verzogen
Beruf
staatl. anerk. Altenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Beatmungs - WG
Funktion
Altenpflegerin
Hallo dasdas,

ich habe im Internet nach gesehen auf der Seite: SERASEPT 1/2 - Lösung ° SERAG - WIESSNER GmbH, auf deren Seite:
FAQ Wundbehandlung mit Polihexanid.

Unter der Thema: Wie ist die Einwirkzeit von Polihexanid?

Ich finde es interessant was die über ihr Produkt schreiben.

Normaler weise eignet sich Polihexanid nicht dafür, länger in einer tiefen Wunde zu verbleiben, da es zelltoxisch wirkt, bei einer Konzentration über 0,04%.

Dieses Produkt liegt in einem Bereich von 0,02% - 0,04%, also ist es nicht zelltoxisch (toxisch = giftig)

Es grüßt,
pepita - sheep
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!