News Pflegende müssen auf anspruchsvolle Bewohner vorbereitet sein

Dieses Thema im Forum "Pressebereich" wurde erstellt von Redaktion, 15.05.2018.

  1. Redaktion

    Redaktion Redaktionsteam
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Frankfurt/Hannover
    Pflegende, die in Abteilungen für Junge Pflege arbeiten oder dies in der Zukunft planen, müssen sich auf eine deutlich anspruchsvollere Bewohnerschaft einstellen als solche, die in klassischen Altenpflegeheimen tätig sind. Das berichten Mitarbeiter aus der Jungen Pflege in der druckfrischen Mai-Ausgabe der Fachzeitschrift Altenpflege.

    Weiterlesen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflegende müssen anspruchsvolle Forum Datum
News Nahles: "Pflegende müssen besser bezahlt werden!" Diskussionen zur Berufspolitik 02.05.2017
News Pflegende wünschen sich mehr Eigenverantwortung Pressebereich 08.10.2018
Job-Angebot Gesundheits- und Krankenpflegende für unsere OP-Abteilung von St.Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof Stellenangebote 03.10.2018
Job-Angebot Gesundheits- und Krankenpflegende für den Bereich Palliativ-Versorgung Stellenangebote 24.09.2018
News Minister Garg fordert mehr als warme Worte für Pflegende Pressebereich 12.09.2018

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2018 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

  1. Diese Seite verwendet Cookies.

    Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Webseite werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen unserer Webseite nutzen zu können. Wenn Du Dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst Du unseren Einsatz von Cookies. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite erhältst Du durch einen Klick auf "Weitere Informationen..."
    Information ausblenden