Mentorenarbeitskreise

Dany

Newbie
Mitglied seit
21.11.2002
Beiträge
5
Bewertungen
0
Punkte
1
Hallo!

Gibt es in euren Häusern auch Mentorenarbeitskreise!? Wir haben sowas!
Da treffen sich einmal im Monat alle Mentoren im ganzen Haus.

Dreimal im Jahr gibt es bei uns auch Tagungen, hier werden Projektarbeiten ausgearbeitet!

Würde mich interressieren wie das bei Euch ist

Gruß Dany![
 

urmel

Stammgast
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
291
Bewertungen
0
Punkte
16
Hallo Dany,
bei uns sind auch regelmäßige Treffen, aber keine Tagungen.

LG
urmel
 

Ute S.

Stammgast
Mitglied seit
15.03.2002
Beiträge
274
Bewertungen
2
Punkte
18
Standort
Schweiz
Beruf
dipl. Pflegefachfrau HöFa-1
Funktion
Praxisausbilderin
Hallo,

ja, wir haben auch regelmässig AusbildnerInnenforen. Wir haben hier im Haus mehrere LehrerInnen für Krankenpflege, die ihre zugeschriebenen Bereiche haben. Hier in der Frauenklinik sind wir ca. 10 AusbildnerInnen. Bisher haben wir uns alle 1 - 1 1/2 Monate getroffen. Haben von unserer Lehrerin die neuesten Infos aus den Krankenpflegeschulen und der Politik erhalten und konnten uns austauschen über Lust und Frust. Ein weiterer Teil umfasste die Weiterbildung. Sie hatte immer wieder Themen, die wir bearbeiteten. Oder wir hatten den Auftrag unsere Einarbeitungskonzepte zu überarbeiten und diskutierten diese Überarbeitungen auf ihre Praxistauglichkeit.

Ich empfinde diese Foren immer als sehr interessant und angenehm.

Ute S.
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Bewertungen
1
Punkte
38
Alter
46
Standort
Hannover
Website
www.krankenschwester.de
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
hi,

bei uns finden auch solche Treffen statt. Nennt sich dann Mentoren- und Praxisanleitertreffen, ich persönlich finde, es sind zu viele Menschen ca. 20- 30 Personen. Man kann in solchen Massen keine gute Arbeit leisten. Jetzt hat das die KPS-Schule auch eingesehen, es gibt jetzt eine Projektgruppe die sich mit verschiedenen Dingen auseinander setzt. Sonst laufen noch Workshops in der KPS-Schule und dort können dann alle dran teilnehmen, auch die nicht speziell ausgebildet worden sind, halt wer Lust hat. Finde ich sehr gut, so wird die Arbeit der Praxisanleiter und Mentoren transparenter.
 

Sabine

Junior-Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
90
Bewertungen
0
Punkte
6
Bei uns stellt sich die Mentorenarbeit im Moment als sehr schwierig dar. Früher haben wir uns alle 6 Wochen für einen ganzen Tag getroffen, im Moment treffen wir uns alle 6 - 8 Monate für 1 - 2 Stunden um das Wichtigste zu besprechen. Bei uns geht die Leitung des Mentorenkreises von der Praxisanleiterin aus. Sie hatte mal eine 100 % Stelle als Praxisanleiterin. Jetzt hat sie noch die Innerbetriebliche Fortbildung und Qualitätsmanagement dazubekommen, so das die Mentorenarbeit einfach zu kurz kommt( bzw. von oben gekürzt wurde ). In unserem Haus ist auch von der Trägerseite einiges schief gelaufen, so das die Mitarbeitermotivation sehr stark rückläufig ist. Ist im Moment ein schlechter Trend, aber ich hoffe, das es sich demnächst bessert, wenn wir evtl. einen neuen Träger bekommen.

Lieben Gruß,
Bine
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!