News Mehr Humor in die Pflege bringen

Bachstelze

Poweruser
Mitglied seit
10.03.2011
Beiträge
1.955
Standort
NRW
Beruf
Fachkrankenschwester OP, Anästhesie, KODA
Das Thema "Humor" wolle man deshalb nun in den diözesanen Arbeitsgemeinschaften vertiefen und nach und nach in Pflegeschulen, Klinken, Altenheimen und Sozialstationen implementieren.


Humor per Verordnung, durch die Diözesanen Arbeitsgemeinschaften? Du meine Güte.....

Das würde mich echt interessieren, wie man Humor implementieren will.
 
  • Like
Reaktionen: Martin H.

Resigniert

Poweruser
Mitglied seit
27.12.2012
Beiträge
731
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
So wie die Klinikclowns - kommen bei den Kindern wohl wirklich gut an, zumindest in der Münsterschen Zeitungen
 

FLORA.BLEIBT

Poweruser
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.570
Standort
Schwabenländle
Beruf
Fachkrankenpfleger f. Anästh.- und Intensivpflege
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
Funktion
Knecht für alles
mir ist das lachen schon lange vergangen
 
  • Like
Reaktionen: Martin H.

Martin H.

Poweruser
Mitglied seit
03.12.2016
Beiträge
2.456
Standort
Bayern
Beruf
Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Ambulante Intensivpflege
So wie die Klinikclowns - kommen bei den Kindern wohl wirklich gut an, zumindest in der Münsterschen Zeitungen
Die Klinikclowns find ich gar nicht schlecht, jedenfalls für die Kinder zum aufheitern.
Aber als MA in der Pflege in Kliniken hat man wirklich nix mehr zu lachen, genau wie Flora schreibt.
 
  • Like
Reaktionen: FLORA.BLEIBT

Bachstelze

Poweruser
Mitglied seit
10.03.2011
Beiträge
1.955
Standort
NRW
Beruf
Fachkrankenschwester OP, Anästhesie, KODA
Ich hätte beim Lesen des Artikels nicht den Eindruck, als ginge es um Klinikclowns.
 
Mitglied seit
12.10.2018
Beiträge
7
Akt. Einsatzbereich
Notaufnahme
Ich habe nur die Überschrift gelesen.. aber wird dann zukünftig in der Kurve 1x pro Schicht "Pat. zum Lachen gebracht" abgehakt? Und darf ich, wenn das dann zeitlich nicht möglich war, dies in einer Überlastungsanzeige erwähnen? "Pat. verweigert trotz wiederholter Aufforderung das Lachen" finde ich auch gut. Besonders wenn man dann nachts dafür den Avd wecken kann um ihm das mitzuteilen. Bekommen wir Fortbildungen in Sache Comedy? Wird es eine Berufsgruppe geben, zu der Pflegepersonal gehen kann, das nicht damit klar kommt, wenn Patienten nicht über Witze lachen und daher ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen können? Ich stelle mir das problematisch vor, wenn der eigenen Humor immer wieder abgelehnt wird..
 

malu68

Poweruser
Mitglied seit
29.01.2011
Beiträge
527
Standort
NRW
Beruf
Krankenschwester, Fachwirt f.amb. med. Versorgung
Akt. Einsatzbereich
Praxis
Druck-Abbau durch Humor..... ich glaube, den meisten wäre Druck-Abbau durch geregelte Dienstpläne und Freizeit lieber....
"Du arbeitest das 5. WE in Folge ??? - Lach mal, das baut Druck ab..."
Wenn's nicht so traurig wär, würd ich lachen.....:wut:
 
  • Like
Reaktionen: Tryit und Martin H.

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!