News Mehr als 300 Teilnehmer bei Demonstration am Tag der Pflege

Dieses Thema im Forum "Pressebereich" wurde erstellt von Redaktion, 12.05.2018.

  1. Redaktion

    Redaktion Redaktionsteam
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Frankfurt/Hannover
    Mehr als 300 Menschen haben nach Angaben der Gewerkschaft Verdi am Samstag in Kiel für mehr Stellen und bessere Bedingungen in der Pflege demonstriert. Anlass war der Internationale Tag der Pflege. Nach Angaben der Gewerkschaft fehlen allein in der Altenpflege in Schleswig-Holstein rund 1000 Stellen

    Weiterlesen...
     
  2. supetrosu

    supetrosu Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Pflegefachfrau
    Ort:
    Basel
    Akt. Einsatzbereich:
    Isolierstation
    wie gross ist die Uniklinik in Kiel? Wieviele Krankenhäuser, Altenheime und andere Pflegeeinrichtungen gibt es dort? Und dann ganze 300 Hanseln? Peinlich....oder ist die Pflege in Kiel so gut besetzt?
     
  3. DieFranzösin

    DieFranzösin Stammgast

    Registriert seit:
    27.03.2018
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Fachschwester Dialyse
    Ort:
    Garlin, Frankreich
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Ich hab auch erst mal geguckt, ob nicht der erste April war, als ich als "Mehr als dreihundert" und nicht "Nicht mehr als dreihundert" las...
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Muenchen-30-000-demonstrieren-gegen-Polizeiaufgabengesetz-der-CSU
    Wie wäre das mal mit uns? Wir mobilisieren mal 30000 Bürger?

    "He, Leute, hier geht es um Eure Pflege!

    Wollt Ihr nichts zu trinken kriegen, weil die Schwester nicht kommen kann? Nicht gewaschen werden? Euch wundliegen, weil keiner Zeit hat, Euch im Bett zudrehen, weil Ihr das nicht mehr könnt?

    Wollt Ihr, alt geworden, den ganzen Tag im Bett dahinvegetieren, weil keiner Zeit hat, mit Euch rauszufahren?

    Wollt Ihr Schmerzen leiden, weil die einzige Schwester auf Station anderweitig beschäftigt ist?

    Wollt Ihr sterben, weil die Schwester zu überlastet ist, um rechtzeitig dazusein, wenn Euer Herz nicht mehr will?

    HE? WOLLT IHR DAS????

    NEIN???

    Dann ab mit uns auf die Strasse!!!"

    So oder so ähnlich. Für einen Polizeierlass ging das (Link).
     
    #3 DieFranzösin, 13.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2018
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mehr Teilnehmer Demonstration Forum Datum
Die Volksbegehren für mehr Personal im Krankenhaus Diskussionen zur Berufspolitik Freitag um 12:35 Uhr
News Mehr Humor in die Pflege bringen Pressebereich Freitag um 11:12 Uhr
News Pflegende wünschen sich mehr Eigenverantwortung Pressebereich 08.10.2018
News Mehr Fachkräfte in der Altenpflege gehen in die Leiharbeit Pressebereich 04.10.2018
News Wegen Fachkräftemangel: Spahn will Pflegekräfte zu Mehrarbeit bewegen Diskussionen zur Berufspolitik 20.09.2018

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2018 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

  1. Diese Seite verwendet Cookies.

    Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Webseite werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen unserer Webseite nutzen zu können. Wenn Du Dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst Du unseren Einsatz von Cookies. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite erhältst Du durch einen Klick auf "Weitere Informationen..."
    Information ausblenden