News Flüchtlinge: CDU-Parlamentarier fordert, Pflegekräfte nicht abzuschieben

Dieses Thema im Forum "Pressebereich" wurde erstellt von Redaktion, 03.08.2018.

  1. Redaktion

    Redaktion Redaktionsteam
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    2.501
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Frankfurt/Hannover
    Flüchtlinge, die in Gesundheitsberufen arbeiten, sollten nach dem Willen des nordrhein-westfälischen CDU-Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer nicht mehr abgeschoben werden.

    Weiterlesen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Flüchtlinge Parlamentarier fordert Forum Datum
News Grüne fordern Bleiberecht für Flüchtlinge in der Pflege Pressebereich 30.04.2018
News Pflegeabschluss: Bremer Senat fördert Schulungen für Flüchtlinge Pressebereich 24.04.2018
News Nur wenige Flüchtlinge in der Altenpflege Pressebereich 22.03.2018
News SPD: Pflegehelfer-Ausbildung stärker für Flüchtlinge öffnen Pressebereich 26.10.2017
News Hessen will Flüchtlinge zu Altenpflegern ausbilden Diskussionen zur Berufspolitik 22.09.2017

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2018 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

  1. Diese Seite verwendet Cookies.

    Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Webseite werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen unserer Webseite nutzen zu können. Wenn Du Dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst Du unseren Einsatz von Cookies. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite erhältst Du durch einen Klick auf "Weitere Informationen..."
    Information ausblenden