Fachvokabular

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Julia-Elisabeth, 03.05.2005.

  1. Julia-Elisabeth

    Registriert seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ebensee/Österreich
    Hallo zusammen!

    Ich habe da ein ganz großes Problem, ich bin nach einem Autounfall gestern aus dem Krankenhaus zurückgekommen und wurde nicht genau über meine Verletzungen aufgeklärt.

    Nun suche ich Hilfe zur Übersetzung des "Fachchinesisch".

    Die Diagnose lautet:

    Fract. sterni; Cout mammeoe sin.; Dist. cd. vert cerv et thor

    Mein Hausarzt hat mir gesagt, dass das Brustbein "angebrochen" ist aber mehr weiß ich auch nicht.

    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte!

    Vielen Dank im Voraus,
    Julia
     
  2. MagicM

    MagicM Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fract. sterni; Cout mammeoe sin.; Dist. cd. vert cerv et thor

    Tjo, sind halt "handelsübliche" Abkürzungen ;)

    Fract. Sterni -> Fraktur des Sternum (Brustbein, der Knochen in der Mitte zwischen den Rippen, Fraktur =Bruch)

    Cout mammeoe sin. -> "Mammeoe" müsste etwas mit den Brüsten sein

    "Dist. cd. vert. cerv. et thor" - Distaler ("vom rumpf weiter entfernt" -> zb Finger) cd. cerv. EVTL. "Vertebrae cervicales" -> evtl. Betroffenheit, Veränderungen der Halswirbel ?!
    "et" - "und"
    (vert.)thor - Vertebrae thoracicae - Ebenfalls evtl. Betroffenheit/Veränderungen der Brustwirbel

    Die Wirbelsäule ist in Halswirbel, Brustwirbel, Lendenwirbel, Kreuzwirbel u. Steißbein eingeteilt... Am "schlimmsten" sind Halswirbelverletzungen, da unter Umständen Querschnitt/Ausfälle drohen...




    Hoffe konnte Dir irgendwie mit meinem verkümmerten Latein etwas Helfen, VORSICHT Stimmt sicher nicht alles, ist wie gesagt, nur der VERSUCH, dir das Zeug zu übersetzen, keine Ahnung ob das alles so seine Richtigkeit hat, frag am Besten noch einmal deinen behandelten Arzt, der Dir das alles noch einmal genau erklären soll!!!
    Ist wie gesagt, keine echte Übersetzung, sondern nur, was ich mir grad so aus den Fingern gezogen habe!!!
    Wobei das "Dist. als "distal" irgendwie im Zusammenhang nicht richtig reinpasst...", naja kein Plan...
     
    #2 MagicM, 05.05.2005
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2005
  3. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover

    Fract. sterni; =Brustbeinbruch
    Cout mammeoe sin.; Lesefehler? -->Cont. (Contusio) Prellung linke Brust
    Dist. cd. vert cerv et thor -->Distorsion=Verdrehung, Zerrung im Bereich der Hals- und Brustwirbelsäule

    Grundsätzlich muss dein Arzt dir darüber, erst recht auf deine Nachfrage, genauer Auskunft in einer allgemein verständlichen Sprache geben!


     
  4. Julia-Elisabeth

    Registriert seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ebensee/Österreich
    Danke!

    Vielen Dank für eure Antworten, hat mir schon sehr geholfen.

    Am Montag bin ich dann bei der Nachkontrolle, da werd ich mal genauer nachfragen.

    Also, DANKE noch mal!!!
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.