Einsatzplan

Claire

Stammgast
Mitglied seit
25.03.2003
Beiträge
254
Alter
42
Standort
Aachen
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Hospiz + intensive Langzeitpflege
Funktion
Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
Hallo alle zusammen,

habe richtig gute Laune heute :-).

Interessiert jetzt wahrscheinlich nicht wirklich einen *gg*, aber ich habe heute eine Übersicht von meinen nächsten 5 Einsätzen bekommen. Und ich muss sagen, ich bin echt zufrieden und freu mich drauf :-).

Ich werde mich natürlich noch selber schlau machen, aber vieleicht kann mir der ein oder andere mal ein paar Schlagwörter in den Raum stellen was einen auf den verschiedenen Stationen so schwerpunktmässig erwartet!? Z.B. Kreissaal, was kann/darf man dort als Schüler überhaupt machen?

PR 3: Neurologie
PR 4: Psychiatrie
PR 5: Kreissaal/Kinderzimmer
PR 6: 1. Hälfte Ausseneinsatz Behindertenwerkstatt / 2.Hälfte
Pädiatrie (welche Station genau weiss ich noch nicht)
PR 7: OP Fertilität

Meinen jetzt kommenden Einsatz (PR 2 ab 15.03)habe ich auf der Inneren (Gastroenterologie).

Mich würde sehr interessieren auf welchen Stationen ihr bisher wart und in nächster Zukunft kommen werdet. Ausserdem wie eure ersten Eindrücke so waren. Weiterhin würde mich brennend intreessieren wie ihr als Schüler in ein bestehendes Team aufgenommen worden seit.

Freue mich schon auf eure Antworten, lieber Gruss,

Claire
 

aries82

Senior-Mitglied
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
123
Hallo,

hab gerade Deinen neusten Einsatzplan gesehen. Wenn ich das richtig lese, hast Du Deinen 3. Einsatz auf der Neuro?! 8O Muss schon sagen, dass ich das relativ früh finde, weil Neuro in meinen Augen ein sehr anspruchsvolles Fachgebiet ist, die Krankheitsbilder sind auch ziemlich komplex und kompliziert, außerdem gibt es in der Pflege ja auch ein paar Besonderheiten (z.B. BOBATH). Aber wenn Du ein nettes und kompetentes sollte ja auch diese Hürde kein Problem sein.
Im Kreissaal war ich bereits. Da bestand meine Hauptaufgabe im Putzen und Aufräumen (Vorbereitung der Kreissäle). Was man alleine durfte, war das CTG-Schreiben. Ansonsten waren unsere Hebammen nicht so wirklich begeistert von unserer Anwesenheit, ich glaube, die sehen lieber Hebammenschülerinnen. Aber auch das mag in Deinem Haus ja ganz anders sein.
Eine gastroenterologische Station durfte ich auch kennenlernen, wo wir leider sehr viele Pflegefälle, Krebserkrankungen und sterbende Pat. hatten. Man übt sich auf solchen Stationen besonders gut in der Grundpflege. Ich hab auf keiner Station eine so perfekte Grundpflege gesehen (mit Mundpflege, Haare kämmen), bis der Pat. auch wirklich "fertig" war.

Aber so hat jeder Fachbereich seine Vor- und Nachteile.

Ich wünsch Dir viel Spass beim Kennenlernen ...


Bye ... Aries
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
38
Standort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Also mein erster Einsatz war auf der Neurologie. Ich war 15 Wochen da. Ich habe schon fast alle Einsätze hinter mir. War auf der Radiologie, Dermatologie, Wöchnerinnen, Kinderzimmer, Gynäkologie, Neurochirurgie, chirurgischen Ambulanz, ambulante Plege, Jugendpsychiatrie, kinderklinik, Kieferchirurgie. Jetzt bin ich auf der INnneren und dann noch im August 4 wochen in der Endoskopie........das war es dann.........
 

Claire

Stammgast
Mitglied seit
25.03.2003
Beiträge
254
Alter
42
Standort
Aachen
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Hospiz + intensive Langzeitpflege
Funktion
Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
Hallo Aries,

ich weiss nicht wie früh/spät andere Schüler aus anderen Häusern auf die Neuro kommen, aber bei uns im Haus ist das nicht unüblich.
Bobath haben wir seit dieser Woche auf unserem Stundenplan,dies und Kinästhetik ist neben den Hauptfächern fest in den Plan integriert.
Da der Einsatz auf der Neuro erst nach unserem Urlaub, also im Juli beginnt, denke ich das ich zumindest diesbezüglich schon einiges gelernt habe.

Kreissaal:
Durftet ihr euch dort auch mal eine Geburt ansehen?
Ich habe selber schon ein Kind, und ich denke es ist sehr interessant dies mal als "von der anderen Seite" zu erleben.

Auch wenn man auf der Inneren wohl oft viele Pflegefälle hat, ich denke dieser Einsatz wird mir gut tun.
Ich hatte nämlich meinen ersten Einsatz auf der Ortho. War ein tolles Team und die Arbeit hat Spass gemacht. Aber dadurch das die meisten Patienten relativ mobil waren, bin ich in Grundpflege natürlich noch nicht so sonderlich geübt.
Von daher kann es nicht schaden jetzt mal dort zu sein wo man sich in solchen Dingen ein wenig mehr Routine erarbeiten kann!

In welchem Krankenhaus und welcher Stufe bist Du denn?

@ Mellimaus
Machst Du dann dieses Jahr Examen? Ich kann mir im Moment noch garnicht vorstellen auch mal dort zu sein. 2,5 Jahre kommt einem noch sooo lang vor. Aber geht wahrscheinlich schneller als man gucken kann, oder?

Lieber Gruss,

Claire
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
38
Standort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Ja ich fange im Juni mit den Prüfungen an........jetzt wo man im letzten Einsatz auf der Inneren ist sieht man doch wieviel man eigentlich gelernt hat. Man muss nicht mehr großartig nachdenken, sondern es ist einfach in Fleisch und Blut übergegangen.........es ist cool wenn man weiß man ists chon fast examinierte Schwester, denn auch die Tätigkeiten unterscheiden sich jetzt nicht mehr großartig.........
Und die Zeit geht so schnell um................
 

Claire

Stammgast
Mitglied seit
25.03.2003
Beiträge
254
Alter
42
Standort
Aachen
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Hospiz + intensive Langzeitpflege
Funktion
Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
@ Mellimaus

Dann alles alles Gute :-).

Heute waren bei uns mündliche Examensprüfungen. Morgen bis Mittag ist der zweite Teil. Morgen Nachmittag gibt es mit etwas Glück 20 frisch examinierte mehr :-).

War schon komisch die dort alle so sitzen zu sehen und zu wissen wenn alles gut geht sitzt man irgendwann selber da............

Lieber Gruss,

Claire
 

Janina

Senior-Mitglied
Mitglied seit
03.12.2003
Beiträge
117
Hallo
Ich bin zwar schon seit zwei Jahren examiniert, aber grad an meinen einsatz im Kreissal erinnere ich mich sehr gerne. Ich war bei vielen Geburten dabei und durfte dann auch das Neugeborene versorgen. Natürlich mußte hinterher auch geputzt werden aber die Hebammen haben meist geholfen, wenn nicht grad noch eine zweite Geburt im Gange war. Ich fand den Einsatz dort sehr schön auch wenn viel zu putzen war aber auch das gehört zu den Aufgaben der Hebammen.
Die waren bei uns im Haus übrigens sehr lieb und haben einem auch alles erklärt. Die Hebammenschülerinnen die waren irgendwie eingebildet man hat das Gefühlbekommen, Hebammen wären was besseres.
Ach ja und einen Kaiserschnitt habe ich auch gesehen.
Gruß Janina
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!