News Arbeitgeberverband Pflege: Altenpflege-Anbieter dringen auf mehr ausländische Fachkräfte

Dieses Thema im Forum "Pressebereich" wurde erstellt von Redaktion, 09.08.2018.

  1. Redaktion

    Redaktion Redaktionsteam
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    Frankfurt/Hannover
    Angesichts der Personalnot in der Pflege fordern private Altenpflege-Anbieter eine Offensive für mehr ausländische Fachkräfte.

    Weiterlesen...
     
  2. Martin H.

    Martin H. Poweruser

    Registriert seit:
    03.12.2016
    Beiträge:
    1.984
    Zustimmungen:
    839
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Intensivpflege
    "Der Verband, der nach eigenen Angaben die umsatzstärksten privaten Altenpflege-Unternehmen mit 40.000 Beschäftigten vertritt, warnte vor Kostensteigerungen durch Pläne der Politik. Die Bundesregierung will durchsetzen, dass in der Pflege mehr Tarifverträge gelten, um die Arbeit für Beschäftigte attraktiver zu machen. Wenn man mehr Personal und bessere Bezahlung wolle, drohten Steigerungen der monatlich von den Betroffenen selbst zu zahlenden Kostenanteile, erklärte der Verband."
    War ja klar. :roll:
    Woher dann allerdings die Leute kommen sollen, wenn sich - insbesondere im Bereich der Altenpflege - bei der Bezahlung und den sonstigen Bedingungen nix änden soll, das können uns die Herrschaften auch nicht erklären. :knockin:
    Und auch die ausländischen Fachkräfte helfen hier nur bedingt weiter, denn auch die sind nicht unendlich blöd und lassen sich unendlich ausbeuten.
     
    Bachstelze gefällt das.
  3. DieFranzösin

    DieFranzösin Stammgast

    Registriert seit:
    27.03.2018
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    129
    Beruf:
    Fachschwester Dialyse
    Ort:
    Garlin, Frankreich
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Blos nicht die eigene Gewinnmaximierung ankratzen, lieber die Pflegebedürftigen bedrohen.
     
    Bachstelze und Martin H. gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arbeitgeberverband Pflege Altenpflege Forum Datum
News Arbeitgeberverband: "Eigenes Altenpflegeministerium ist nötig" Pressebereich 10.08.2017
News Arbeitgeberverband: "Pflegeberuf ist schon heute attraktiv" Pressebereich 10.08.2018
News Arbeitgeberverband Pflege betont : Pflegeberuf ist attraktivster Ausbildungsberuf Pressebereich 12.08.2016
News bpa: Rainer Brüderle führt Pflege-Arbeitgeberverband Pressebereich 30.06.2015
Stimmt es, dass ver.di mit dem Arbeitgeberverband bpa gegen Pflegeinteressen zusammenarbeitet? Diskussionen zur Berufspolitik 27.04.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2018 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

  1. Diese Seite verwendet Cookies.

    Für eine uneingeschränkte Nutzung unserer Webseite werden Cookies benötigt. Bitte stimme der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen unserer Webseite nutzen zu können. Wenn Du Dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst Du unseren Einsatz von Cookies. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite erhältst Du durch einen Klick auf "Weitere Informationen..."
    Information ausblenden