Zwischenzeugnis

P

Piratte

Gast
Hallo, ich habe auf eigenen Wunsch ein Zwischenzeugnis bekommen.
Da eigentlich eine andere Selbsteinschätzung habe und z.B. auch
einige probleme hatte und einen längeren psychisch bedingten klinikaufenthalt, finde ich diese bewertung ungewöhnlich.
zumal ich im team auch nicht so super klar komme und gerade da doch viel positives steht...

wie seht ihr das im zusammenhang mit den zusatzinformationen

(beschäftigungszeit: 4 Jahre)

---------------
Frau xx xx, geb. am ....., ist seit .... als krankenschwester im ... tätig.

ihr einsatz erfolgte vorerst vom .... bis ... nach dienstplan, wechselweise in der früh, spät und nachtschicht im bereich x (spezielle Fachrichtung).

zu ihren wesentlichen aufgaben gehörten hier

(...)

Die Pflege leistete die stets unter besonderer Berücksichtigung der relevanten hygienevorschriften (dieses Bereiches).

nach angemessener einarbeitungszeit konnte frau x eigentverantwortlich eingesetzt werden. sie zeigte sich als fleißige und zuverlässige mitarbeiterin mit gutem überblick für alle belange der stationsarbeit.

seit dem ... ist frau xx auf eigenen wunsch auf einer allgemeinpflegestation
der chirurgischen klinik mit dem schwerpunkt der operativen behandlung ... patienten.

Ihr einsatz erfolgte nach dienstplan, wechselweise in der früh, spät und nachtschicht, seit .... mit xx wochenstunden.

zu ihren aufgaben gehörten hier:

...

Frau xx arbeitete auch dort sehr selbständig und führte sämlichen pflegerischen tätigkeiten und ärztlichen anordnungen stets gewissenhaft und korrekt aus. sie verfügt über sehr gute praktische fähigkeiten und eine ausgezeichnete patientenbeobachtungsgabe. ihre arbeitsabläufe plant und organisiert sie sinnvoll und überlegt. der umgang mit medizinsich-technischen geräten ist ihr bestens vertraut, neuerungen bereiten ihr keine probleme.

die ihr anvertrauten patienten pflegt frau xx freundlich, verständnisvoll und sehr kompetent. sie ist jederzeit bereit, auch in ihrer freizeit, ihr wissen und können in form von fortbildungen zu erweitern.

frau xx behält in kritischen stets den überblick und kann bei arbeitsspitzen prioritäten setzen. wir sind mit ihren leistungen voll und ganz zufrieden.

im stationsteam ist frau xx als zuverlässige und verantwortungsbewusste mitarbeiterin geschätzt und anerkannt. ihr kollegiales wesen sichert ihr stets ein gutes verhältnis zu vorgesetzten und mitarbeitern. ärzten und anderen berufsgruppen gegenüber ist sie stets korrekt.

dieses zwischenzeugnis wird auf wunsch von frau xx zu bewerbungszwecken ausgestellt. wir würden ihr ausscheiden sehr bedauern und wünschen ihr weiterhin alles gute.
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
27.07.2005
Beiträge
13.391
Ort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Hallo Piratte,

was gefällt dir an dem Zeugnis nicht?
In meinen Augen sieht es sehr gut aus.
Vielleicht war dein Empfinden für das Team ein anderes als das des Teams dir gegenüber?

Schönes Wochenende
Narde
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Registriert
20.07.2004
Beiträge
4.390
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Auch ich kann an diesem Zeugnis nichts ungewöhnliches finden.......ist ein gutes bis sehr gutes Arbeitszeugnis!




Lillebrit
 
M

Michl

Gast
Die Pflege leistete die stets unter besonderer Berücksichtigung der relevanten hygienevorschriften (dieses Bereiches).

nach angemessener einarbeitungszeit konnte frau x eigentverantwortlich eingesetzt werden. sie zeigte sich als fleißige und zuverlässige mitarbeiterin mit gutem überblick für alle belange der stationsarbeit

Vorweg, ich bin kein Spezialist für Arbeitszeugnisse und bin froh, dass ich lediglich die Noten ankreuzen muss und die PDL den Text draus macht.

Über den ersten Teil des Arbeitszeugnisses (erste Station) würde ich mich mal beraten lassen, was das wirklich bedeutet. Ob das nicht unter die Rubrik "Selbstverständlichkeiten" fällt.

Grüße
Michl
 

ernie

Senior-Mitglied
Registriert
26.06.2006
Beiträge
154
Hallo .
ich denke auch , daß das ein gutes Zeugnis ist.
Und auch wenn es aus Deiner Sicht vielleicht einige Schwierigkeiten mit dem Team gibt , ist es doch anzuerkennen , daß das auf Deine Bewertung keinen Einfluß hat.

LG Ernie
 

MagicM

Junior-Mitglied
Registriert
12.04.2005
Beiträge
67
Wüsste jetzt auch nicht wirklich was "schlecht" dran ist, hab mal mir verdächtig vorkommende Stellen gegoogelt (+ Zeugnissprache), bin aber nicht fündig geworden!

Hab hier grad mal noch eine nette Seite parat, die ich im Zuge meiner Suche gespeichert hab. Hab sie allerdings nur überflogen, evtl. hilft Dir sie, bzw. die Links ja weiter? Zeugnissprache

Ansonsten, wenn Du verwundert bist, warum Du ein "gutes" Zeugnis bekommst, obwohl Du anderer Meinung bist (meine das in den ersten Zeilen rausgelesen zu haben) - sei doch froh, dass dein Arbeitgeber Dir was Gutes will? Gibt genug andere Beispiele... leider...
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!