Zwischenprüfung

Poloqueen

Newbie
Mitglied seit
04.07.2004
Beiträge
6
Erst mal ein hallo an alle!
Bin jetzt im 3. Lehrjahr und habe am 15. Dezember Zwischenprüfung. Habe panische Angst davor. Ich weiß nicht, mit was ich als erstes anfangen soll zu lernen. Ist so viel und so schwer. Kann mir jemand Tipps geben, wie man am besten und effektieffstem lernen kann? Vielen dank
Lg Poloqueen:weissnix:
 

Line777

Newbie
Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
15
Alter
34
Beruf
Krankenschwester
Zwischenprüfung nur noch 2 wochen

hallo alle zusammen! ich habe in zwei wochen zwischenprüfung, und habe wenn ich ehrlich bin noch kaum gelernt, hatte jetzt fast den ganzen monat nur spät schicht und da hab ich am morgen und nach dem arbeiten nicht wirklich viel gelernt! hat jemand auch bald zwischenprüfung? die prüfung wird anscheinend so aufgebaut sein, das der erste teil krankenpflege ist das heißt ein krankheitsbild mit anatomie und so erklären, beschreiben, wie so ein aufsatz und der zweite teil wird eine pflegeplannung sein! und für das haben wir sechs stunden zeit! ich hoffe das ich das packe habe aber irgendwie keine ahnung was ich lernen soll denn jeder lehrer sagt was anderes, der eine sagt psychiatrie wird ein schwerpunkt sein, der andere herz, lunge, urinsystem. aber durch die (nur) zwei teile kann doch gar nicht so viel dran kommen! ich weiß eben voll nicht was ich alles lernen soll hab noch viel zu wenig getan :( könnte mich dafür umbringen! gruß die line
 

Mobitz

Poweruser
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
713
Ort
Bavaria
Beruf
(Fach-)Krankenpfleger An/Int, Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
Funktion
Fachkrankenpfleger, Praxisanleiter
Line777 schrieb:
könnte mich dafür umbringen!
Das ist glaub ich die schlechteste Idee.
Einfach lernen.
In Examen kommt noch viel mehr Stoff, ... und wenn es jetzt nur noch 2 Wochen sind, ist sicher nicht mehr viel zu machen, ... aber es geht ja um grundsätzliches und auch nicht um Dinge, die ihr noch nicht im Unterricht hattet. Ich hoffe, Du warst im Unterricht auch geistig immer dabei, ... dann KANN eigentlich gar nicht viel schief gehen.
Solltest Du das nicht gewesen sein, ... *puh*, ... dann viel Glück beim lernen.
Und für die Zukunft IMMER SCHÖN AUFPASSEN UND MITMACHEN im Unterricht. Das ist das "A" und "O"! Dann kommt man auch gut durch die Prüfungen.
Ich weiß, wie schwer es ist, sich aufzuraffen und vor oder nach dem Spätdienst was zu tun, ... aber leider geht es dann halt nicht anders.
Wünsche trotzdem alles Gute und viel Glück / Erfolg!!
 

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.379
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Eben, ihr macht euch immer Stress :-))

Aber ist normal, ich kenn das. Hab aber eher Panik für mündlichen Prüfungen...

Die Zwischenprüfung hat ja nicht so ne Gewichtung wie die probezeitprüfung, allein deswegen kann man da ruhiger dran gehen. Es geht nur um eine von mehreren Noten, die in die Bewerbungbeurteilung einfließen.

ich hab direkt vor der Zwischenprüfung 5 tage gelernt. hat für ne 3 gereicht. Mündlich 2. Damit kann ich leben! Wenn man bisschen aufgepasst hat und den Unterricht verstanden hat, passt das schon...
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!