Zwischenexamen, am Ende meiner Kraft

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Postler, 11.03.2014.

  1. Postler

    Postler Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.08.2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuK
    Hallo ihr da draußen...
    Wie der Titel schon sagt, das Zwischenexamen steht an. Seit 6 Wochen bin ich mich intensiv am vorbereiten. Natürlich habe ich auch vorher die ganze Zeit mitgelernt, habe einen sehr guten Schnitt.
    Ich merke schon seit Wochen, wie es an meinen Kräften zehrt und musste mir immer mal eingestehen, dass ich auch nur ein Mensch bin, der natürlich mal Pause braucht.
    Trotzdem habe ich mein Leben seit Anfang des Jahres komplett umgestellt, vom absoluten Partymensch auf null Party und habe auch nicht mehr viel mit Freunden unternommen, eigentlich fast nichts. Ich weiß, dass es nicht gut ist und jeder den Ausgleich braucht, aber ich möchte so gerne, dass alles so gut weiter läuft wie bisher und mich mit einem guten Zeugnis bewerben.
    Dazu kam auch noch, dass ich jetzt 9 Wochen Schule hinter mir habe. Direkt vor der Prüfung, das musste ich ja auch noch lernen. Also jeden Tag Schule, nach Hause, Hund bespaßen und Lernen bis spät abends. Viele von euch kennen es ja.Ich weiß aber auch, dass es Kurse gibt, die 3 Monate vor der Zwischenprüfung keine Schule mehr haben, irgendwie ist das nicht wirklich fair...
    Letzte Woche hatte ich Urlaub, auch da jeden Tag zwischen 7 und 9 aufgestanden und gelernt, die letzten Tage musste ich schon kürzer treten.
    Heute, neuer Tag auf Station-pädiatrische Onkologie. Ich kam mir vor, als sei ich noch nie auf Station gewesen, so vieles wird vorrausgesetzt, was ich noch nie zuvor gemacht oder gesehen habe. Ich habe das Gefühl, in der Erwachsenenpflege viel mehr Hilfstätigkeiten zu übernehmen und wesentlich schlechter angeleitet zu werden, als die GuKK. Diesen Eindruck haben mir heute einige meiner Mitschüler auch geschildert. Noch dazu war ich jetzt 5 Monate nicht auf Station wegen externem Einsatz und eben dem Schulblock.
    Nach 8 Stunden Einführung war ich erstmal völlig platt.
    Normalerweise hätte ich mich heute hingesetzt und mich mit der ganzen Info auseinandergesetzt, so dass ich mich zurechtfinden kann.
    Und ich habe auch den Eindruck, auf dieser Station sehr viel mitnehmen zu können, nur dass das alles jetzt noch auf mich einprasselt, eine Woche vor der Prüfung ist grade einfach zu viel für mich.
    Ich dachte schon des öfteren in letzter Zeit, es könne kaum schlimmer kommen vom Druck her, doch ich werde immer wieder eines besseren be
     
  2. Postler

    Postler Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.08.2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi GuK
    leider fehlt der letzte Teil des Beitrags...ich werde es morgen noch mal vervollständigen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zwischenexamen Ende meiner Forum Datum
Angst vor Zwischenexamen Ausbildungsinhalte 15.03.2013
Zwischenexamen: Durchfallen möglich? Ausbildungsinhalte 05.05.2012
Zwischenexamen Ausbildungsinhalte 13.05.2011
Zwischenexamen: Anleitung Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 20.07.2010
Fallbeispiel für Zwischenexamen Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 10.11.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.