Zweite Ausbildung?

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
38
Standort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Hallo erstmal. ch habe da ein sehr grosses Problem im Raum stehen und bin mir nicht sicher ob meine Idee so toll ist.
Ich bin momentan noch KPs, soll hiessen ich bin im Mittelkurs. Ich lerne in der Erwachsenenpflege. Mein Problem ist das ich mich da von Monat zu Monat immer unwohler fühle und langsam feststelle das das auf Dauer nichts wird mit Erwachsenen.
Ich habe jetzt fast zwei Monate einen Außeneinsatz in der Kinderklink hinter mich gebracht und muss feststellen das ich wesentlich mehr Spass und Motivation an den Tag lege wenn ich mit KIndern und JUgendlichen arbeiten kann.
Da ich kein Fan von halben Sachen bin will ich auf jedn Fall mein Examen nächstes Jahr in der Erwachsenenpflege machen, bin mir aber sicher das ich danach nicht mehr mit erwachsenen Patienten arbeiten möchte. Nun habe ich vor danach noch die verkürzte zweijährige Ausbildung zur inderkrankenschwester zu machen, einfach damit ich bessere Jobmöglichleiten habe aber auch damit ich mehr über Pflege von Kindern lernen kann.
Ich hab schon mit einigen gesprochen und stosse auf geteilte Meinungen. Manche sagen ich soll es machen, andere agen es ist bescheuert. Wie sind da eure Meinungen und Erfahrungen diesbezüglich? Ihr würdet mir mit eurer Meinung dazu sehr weiterhelfen......

P.S Mir haben schon einige Kollegen gesagt (sowohl bei mir im Haus als auch in der KInderklinik) das sie sich mich sehr gut als KInderkrnakenschwester vorstellen könnten, besser als als Krankenschwester.
 

Ute S.

Stammgast
Mitglied seit
15.03.2002
Beiträge
274
Standort
Schweiz
Beruf
dipl. Pflegefachfrau HöFa-1
Funktion
Praxisausbilderin
Hallo Mellimaus,

ich kann Deine Gedanken nachvollziehen und finde Deinen Weg gut. Ich denke und kann auch aus z.T. eigener Erfahrung reden, im Zeitalter der Globalisierung, hast Du mehr Chancen auch mal im Ausland zu arbeiten, wenn Du die Ausbildung zur allgemeinen Krankenpflege fertig machst und Dich dann auf die KWS (wie's hier in CH hiess) stürzt. Die einzigen Länder, die noch eine separate Kinderkrankenschwesternausbildung anbieten, sind meines Wissens D und A. Auch hier in CH gleicht man die Ausbildungen international an. Es gibt "nur" noch ein Ausbildungsgang zum Diplomniveau II mit Schwerpunkten und selbst diese Ausbildung ist im Aussterben begriffen. Also, nimm die Mühen auf Dich und häng die KWS-(Kinder, Wochenbett- und Säuglinge) Ausbildung dran. Viel Spass und viel Erfolg.

Ute S.
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
38
Standort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Hallo.
Danke für deine schnelle Abtwort. Hast mir sehr geholfen damit. denn so langsam fange ich an zu zweifeln weil einfach viele sagen das ich bescheuert wäre und dann doch lieber gleich was anderes machen soll. Aber ich bin der Meinung das man das eine erst zuende bringen sollte (einfach um schon mal was zu haben ) aber auch damit man nicht irgendwo im Lebenslauf sowas angefangenes stehen hat.
Ichhabe gestern angefangen mich bei Kliniken schriftlich nach INformationen zu erkundigen und hoffe das ich bald mit den Bewerbungen anfangen kann.
Vielen Dank nochmal und liebe Grüsse in die Schweiz!
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
38
Standort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Ich wollte nur sagen das ich jetzt die ersten Bewerbungen abgeschickt habe. Ich hoffe das ich wenigstens zu einem Vorstellungsgespräch engeladen werde. Ich werde euch auf dem laufenden halten
 

Ute S.

Stammgast
Mitglied seit
15.03.2002
Beiträge
274
Standort
Schweiz
Beruf
dipl. Pflegefachfrau HöFa-1
Funktion
Praxisausbilderin
Hallo,

ich wünsch Dir ganz viel Glück und drücke Dir die Daumen.


Ute S.
 

Gaby

Gesperrt
Mitglied seit
07.04.2002
Beiträge
699
Hallo Mellimaus,

ich wollte nie Kinderkrankenschwester werden. Habe mit der Ausbildung zur Krankenschwester begonnen, musste dann im Praktikum auf die Kinderstation .... was war ich sauer! Da war nichts dran zu rütteln – ich musste dorthin!

Tja, da war ich dann – nicht gerade begeistert. Mit jedem Tag hat es mir dann besser gefallen. Nach 6 Wochen wollte ich nicht mehr weg von dort.

Meine Ausbildung zur Krankenschwester habe ich fertig gemacht. Nach meinem Abschluss stand für mich fest – ich bewerbe mich in einem Kinderkrankenhaus.

Ich hatte Glück – fand eine Station, die mich auch ohne Kinderabschluss genommen hat.

Hast du nicht nur den Abschluss in der Erwachsenenpflege, sondern auch den Abschluss bei Kinder – bist du wesentlich flexibler und findest leicht eine Anstellung.

Ich wünsche dir alles Gute!

Liebe Grüße aus Wien

Gaby
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
38
Standort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Hallo. Ich bin es wieder. Habe heute den ersten Erfolg gehabt. Hab am 20. August ein Vorstellungsgespräch in Duisburg ni den Katholischen Kliniken. Man was bin ich happy :D
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!