Zwei Infusionen parallel laufen lassen über ZVK...

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von schlitzkompresse, 08.03.2013.

  1. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Ich hätte da mal eine Frage.
    Angenommen ich lasse 2 Infusionen über einen 3-Wege-Hahn einlafuen. Eine Infusion läuft frei, die andere mit über Infusomat. An beiden Enden habe ich Rückschlagventile drauf.
    Nun meine Frage:

    Ist es denn physikalisch möglich dass, wenn die freilaufende Infusion leer ist, durch die Infusion die per Infusomat läuft, ein Sog erzeugt werden kann sodass aus dem bereits leeren System der freilaufenden Infusion Luft gezogen werden kann? Und falls ja warum und wfalls nein warum nicht?

    Ich hoffe das ist jetzt nicht zu kompliziert.
     
  2. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Nein, da die Infusionssysteme (freilaufende) heutzutage in der Regel über ein Rückschlagventil verfügen oder sowieso nicht ganz leer laufen können. Ein Sog entsteht mit und ohne Rückschlagventil nicht. Rückschlagventile benötigt es eigendlich nicht noch seperat. Welche Infusionssystem nutzt Ihr denn ?
     
  3. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Für die normalen Infusionen, Intrafix von B.Braun und für die Infusomaten Volumat Line von Fresenius.

    Edit: Und warum können die nicht leer laufen?
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Es kann zum Perlschnurphänomen kommen wenn die Infusion ohne Pumpe leer gelaufen ist.

    Deshalb entweder SafeSet RV benutzen oder beide Infusionen über Pumpe laufen lassen oder noch viel einfacher für jede Infusion einen eigenen Schenkel des ZVK's benutzen.
     
  5. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Was ist denn das Perlschnurphänomen? Finde bei google immer nur was über Sonnenfinsternis.
     
  6. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Narde das Perlschnurphänomen ist in der Pflege und Medizin nicht verbreitet. Ich lese davon das erste Mal in meinem Leben in diesem Zusammenhang. Wenn Du damit die 3 -Wege- Hähne meinst und desinfizieren u.s.w., dann kann ich Dich beruhigen. Es gibt mittlerweile auch 3-Wege-Hähne, die nicht so anfällig sind.
     
  7. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Und was ist jetzt das Perlschnurenphänomen...?
     
  8. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Das Perlschnurphänomen kann dann auftreten, wenn eine langsam laufende Infusionspumpe/Spritzenpumpe über ein leergelaufenes Schwerkraftinfusionssystem Luft zieht - sieht dann aus wie eine Perlschnur.
    In einer MPG-Zeitschrift wurde darüber berichtet.
     
  9. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Das kenne ich auch noch, aber das hab ich seit den neuen Infusionssystemen bestimmt weit über 10 Jahre nicht mehr gesehen. Gibt es soetwas noch ?
     
  10. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Also es gibt auch noch ganz normale Infusionssysteme - die auch dleer laufen und somit theoretisch Luft infundieren könnten.

    Somit ist EIN Rückschlagventil gerechtfertigt. Aber das 2. vor dem Perfusor ist über, da braucht es keins...!
     
  11. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Die Pumpen funktionieren doch mit "Druck" (kleine Rollen rollen von oben nach unten) von oben nach unten. Wie kommts dann dazu dass Richtung Infusionsflasche der Pumpeninfusion Luft gezogen wird?
     
  12. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Die Luft wird aus dem Schwerkraftsystem gezogen.
     
  13. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Ja das war mir klar.
    Verstehs trotzdem nicht :-)
     
  14. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    AUS dem System, IN den Patienten... theoretisch möglich...
     
  15. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Danke Maniac, du hast es auf den Punkt gebracht.
     
  16. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Danke fürs Feedback
     
  17. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Passt zwar net ganz- sollte aber aich mit beachtet werden.
    BfArM Empfehlungen des BfArM Infusionsleitung/Mehrfachverbinder mit belüfteten Schutzkappen

    Elisabeth
     
  18. dieselmausi

    dieselmausi Newbie

    Registriert seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    genau, nimm nen neuen Schenkel. So ein Mist. Wenn einer frei ist, klar... aber hey, wieso hat der Pat dann nen ZVK? ggf. über nen Infosomaten und dort das Volumen begrenzen. Volumen -5 ml oder. Freilaufend ist in der Regel auch kein Problem. Rückschlagventil ist meist vorhanden und ansonsten gilt wie immer. Augen auf den Patienten!
     
  19. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    Es ist bei negativem ZVD theoretisch auch möglich, dass direkt aus einem einzeln angeschlossenen Schwerkraft-System Luft gezogen wird, wenn dieses leer gelaufen ist. Trotzdem wirds überall verwendet.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zwei Infusionen parallel Forum Datum
News Zweifel an Generalistik: Grüne sehen sich bestätigt Pressebereich 07.11.2016
News CDU-Fraktion: Zweifel an Generalistik Pressebereich 04.11.2016
DGKS: Zweifel bei der Ausübung des Berufes Talk, Talk, Talk 28.10.2016
Zweifel am Beruf / 3. Lehrjahr Talk, Talk, Talk 24.09.2016
News Pflege stärken – Start der zweiten Runde der Regionaldialoge und neue Informationsangebote Pressebereich 16.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.