ZVK- & ZVD-Messung

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von mela1202, 17.03.2012.

  1. mela1202

    mela1202 Newbie

    Registriert seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Hallo an alle :wavey:
    Ich habe nach dem Thema "ZVD Messung" gesucht aber leider nichts gefunden. Deswegen eröffne ich ein neues Thema.

    Ich hätte eine Frage zum ZVK bzw. zur ZVD Messung.

    Zum ersten....
    Wieso wird ein ZVK vor dem rechten Vorhof gelegt? Wieso ist ein ZVK dort sinnvoll?

    Zum zweiten...
    Wieso genau wird der ZVD vor dem rechten Vorhof gemessen? Ich weiß das man denn ZVD über den ZVK messen muss :-)aber ich frage mich warum es sinnvoll ist dort zu messen?!
    Und wieso misst man am distalen Schenkel?

    Ich danke euch jetzt schon mal für eure Antworten :emba:
     
  2. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo Mela,

    was sind denn deine Gedanken zu dem Thema? Hast du dich damit schon mal auseinandergesetzt? So ganz ohne Ideen von dir tun wir uns immer schwer, die Antworten zu schreiben, denn wie ich deinen Beiträgen entnehme, bist du noch Auszubildende und wir wollen hier keine Hausaufgaben machen...

    Ich hoffe, du verstehst das, also schreib doch einfach mal, was dir dazu einfallen würde!
     
  3. mela1202

    mela1202 Newbie

    Registriert seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Hey. Danke für die Antwort :-)

    Ja ich habe mich schon damit auseinander gesetzt :-)
    Ich weiß das man das Volumen im Gefäßsystem bestimmen will - ob z.B. eine Hypo- oder eine Hypervolämie besteht.
    Das ist mir alles bekannt.
    Jetzt hat sich mir nur die Frage gestellt warum es vor dem rechten Vorhof sinnvoll ist das Volumen des Gefäßsystems zu bestimmten?!
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Die Gegenfrage lautet: Wo möchtest du denn den ZENTRALEN Venendruck des Systems bestimmen? Gibt es ALternativen? Wo ist er am genauesten?
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Elisabeth
     
  6. Fleschor_Max

    Fleschor_Max Poweruser

    Registriert seit:
    05.02.2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuKPfl, Student BScN
    Akt. Einsatzbereich:
    innere ITS
    Die ZVD-Messung ist mMn auch eine der fehleranfälligsten Messungen am Patienten. Ich sehe immer wieder ZVDs in dne Akten die gar nicht stimmen können. Unterschiede in den Messwerten zeigen so keinen Verlauf im ZVD, sondern eher zwischen den einzelnen Pflegekräften, ob sie genau vorgehen.

    Wenn ich selber messe, hab ich dann vllt. ne Kurve, aber eine deutlich abgeschwächte und der Schenkel ist dann z.B. teilweise zu, auch wenn ne Infusion noch nicht wegen Druck alarmiert. Dann schalte ich alle Fehlerquellen aus, hab einen gänzlich anderen Wert und muss mir immer noch ne Kollegin ranholen, um meine Messung wenigstens einmal zu checken, ob der Fehler bei mir liegt oder bei den Anderen. Frisst enorm Zeit und bringt nichts. Danke für die Quelle Elisabeth, vllt. kann ich ja meine Oberärzte mal überzeugen auf den Schruz zu verzichten.
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich drück dir die Daumen.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Messung Forum Datum
News ICN fordert sichere Pflegepersonalbemessung Pressebereich 26.10.2016
News Landespflegekammer ruft nach gesetzlicher Personalbemessung Pressebereich 30.09.2016
Blutdruckmessung Fachliches zu Pflegetätigkeiten 06.07.2016
News Personalbemessung: Versorgungsbedarf durch PSG II macht bessere Schlüssel erforderlich Pressebereich 18.04.2016
News Thema im Bundestag: Personalbemessung in der Altenpflege Pressebereich 22.02.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.