ZVK Ziehen

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Innere Medizin" wurde erstellt von Sunshine84, 06.05.2008.

  1. Sunshine84

    Sunshine84 Newbie

    Registriert seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus Interdisziplinäre Station
    Hallöchen,

    habe neulich eine Ärztliche Anordnung bekommen, winen ZVK (subclavia) zu ziehen.
    Kann mir bitte jemand sagen, was es für "Zwischenfälle" geben kann, wenn ich den ZVK ziehe? :gruebel:

    Danke!!!

    Steffi
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Der einzige potentielle Zwischenfall, der mir spontan einfällt, ist eine Blutung. Aber darauf bist Du wahrscheinlich schon selbst gekommen. Das lässt sich auch leicht eindämmen, indem Du mit einer sterilen Kompresse auf die Einstichstelle drückst.
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
  4. bussi-jaz

    bussi-jaz Stammgast

    Registriert seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    also so leicht ist das nicht immer, bei uns zieht immer der arzt den zvk, aber gestern lies sich die blutung nicht mehr stoppen und die gefäßchirurgen mussten ran....
     
  5. tammy80

    tammy80 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo,

    es kann sich die Einstichstelle infizieren und natürlich nachbluten (siehe oben), mehr fällt mir gerade nicht ein :gruebel:.
    Bei uns nähen die Chirurgen den ZVK an und die Internisten machen nur ein Zügel mit Pflaster dran, d.h. unterschiedliche Entfernungsweise und nach Arztanordnung ZVK-Spitze ins Labor schicken.
    Das Pflegepersonal entfernt bei uns meist den ZVK.

    Sonnige Grüße tammy :-)
     
  6. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    also es gibt durchaus noch andere Komplikationen als eine Nachblutung, die man wissen sollte wenn man den ZVK ziehen möchte.
    Diese sind aber alle in dem Link von Maniac aufgeführt.
    Am besten mal durchlesen!

    lg mary
     
  7. Schwester Schnecke

    Schwester Schnecke Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    in Fachweiterbildung Onkologie
    Funktion:
    Mentorin
    Hallo!

    Hab´ mir den Link von Maniac jetzt auch mal durchgelesen.

    Meistens ist da die Rede von Nachblutungen und Luftembolie.
    Wovor sich die Kollegen meiner Erfahrung nach aber am meisten fürchten, ist durch das Ziehen des ZVK´s einen Thrombus loszuschiessen der da sitzen könnte.

    Wer den ZVK ziehen soll ist auch immer wieder Thema bei uns.
    Eigentlich ist es ärztliche Aufgabe (so ist es in der ganzen Klinik geregelt), einige Schwestern/Pfleger machen es mit Absprache des Arztes aber auch selber, während andere sagen, sie hätten da Angst - wegen Thrombus losschiessen eben...

    Hab´ vorher selber schonmal in ´nem anderen Krankenhaus gearbeitet, wo es pflegerische Tätigkeit (krankenhausintern geregelt) war und gottseidank noch keine dieser Komplikationen erlebt.

    Aber wer auch immer den ZVK zieht und was immer da notfallmässiges passieren mag; es ist durch die einzelne Person nicht zu beeinflussen und hinterher steht man doch eh zusammen am Bett - Ärzte und Pfleger/innen!


    Sr. Schnecke:-)
     
  8. Desse!!!

    Desse!!! Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bochum
    also bei uns ist das aufgabe des pflegepersonals. zu einem zwischenfall ist es bei mir noch nie gekommen.
     
  9. Menekse

    Menekse Newbie

    Registriert seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    seit 01.09.2008 GuKp-Azubi / gelernte Zahnarzthelferin
    Ähm - sorry :knockin:Da ich erst im September mit meiner Ausbildung anfange, bin ich mit der Abkürzung ZVK durchaus nicht vertraut und es wäre sehr interessant, zu wissen, was diese Abkürzung ausgeschrieben heißt. Ich kann nur vermuten: steht ZVK zufällig für "zentral-venöse Kanüle"?
    :gruebel:
     
  10. Irene281

    Irene281 Newbie

    Registriert seit:
    28.06.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    NRW
    Hi,
    ZVK = zentraler Venenkatheter
     
  11. Aceton

    Aceton Stammgast

    Registriert seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Bei mir im Haus ist es eine ärztliche Tätigkeit.
     
  12. Sr. Ramona

    Sr. Ramona Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.09.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Potsdam
    Akt. Einsatzbereich:
    Viszeral - Chirurgie
    Hallo alle miteinnder.
    Bei uns ist es unterschiedlich. Ein Teil meiner Kolegen machen das ohne ein Wimpernzucken, manche halten abstand und überlassen das einem Arzt.
    Ich habe selbst schon mehrere ZVK´s gezogen, aber mit einem mulmigen Gefühl. Nicht wegen der Nachblutungen, sondern der Thrombuslösung.
    Daher beobachte ich den Patienten danach sehr genau.
    Bisher hatte ich keine Komplikationen.:nurse:
    Was ich mal in der Ausbildung erlebt habe, hatte mich allerdings geschockt.
    Einem AIPler ist beim ziehen des Katheters die Spitze abgerissen, der Patient wurde gleich danach in den OP gefahren.
    Dieser hat es gut überstanden. Daraufhin wurde die Firma des Katheters angeschrieben, um die Problematik zu beseitigen. Was daraus geworden ist weiß ich nicht.
    Danach sind mir keine Komplikationen mehr bekannt geworden.:emba:
     
  13. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Oft machen es die Pat ja auch selbst :-)

    (Diese Woche schon 2x mal bei mir...)
     
  14. Sr. Ramona

    Sr. Ramona Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.09.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Potsdam
    Akt. Einsatzbereich:
    Viszeral - Chirurgie
    Da gebe ich dir recht, sind ja auch lästig am Hals für die Patienten.:-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ziehen Forum Datum
News Viele freiheitsentziehende Maßnahmen in Leverkusen Pressebereich 18.05.2016
Perfusor-Spritze richtig aufziehen Fachliches zu Pflegetätigkeiten 07.01.2016
News Demenz: Angehörige einbeziehen! Pressebereich 13.11.2015
Handschuhe anziehen beim Eincremen Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 28.07.2015
News Opposition fordert: Konsequenzen aus Pflege-Streik an der Charité ziehen! Pressebereich 02.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.