ZVK Lumen

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Chirurgie" wurde erstellt von naaniw, 12.08.2009.

  1. naaniw

    naaniw Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheist- und Krankenpflegerin
    hallo, ich hätte nochnmal eine blöde frage und ich hoffe einer von euch kann mir helfen.

    Die meisten Patienten bei uns haben einen ZVK mit 3 Lumen ( v. Jugularis).
    Dopamin soll immer über einen anderen Schenkel laufen, damit sie nicht mit anderen medis gemischt werden.

    Meine 1.FRage: WIe liegen die LUmen in der v.jugularis?? Sie werden doch trotzdem gemischt egal welcher SChenkel oder wie kann ich mit die Lage der Schenkel vorstellen?????

    2. Frage wie blockt ihr ZVK????

    Freu mich über jeden beitrag......glg:emba:
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Der Katheter ist ein "Schlauch", mit 3 innenliegenden Schläuchen die jeweils an verschiedenen Stellen ihr Ende haben.
    Das distale Lumen ist ganz am Ende, das mediale ca 4cm weiter oben, das proximale nochmal 4cm...

    Sieh dir am besten mal einen ZVK vor dem Legen an.

    Die Medis werden halt direkt mit dem strömenden Blut vermischt und haben so keinen direkten Kontakt mit dem anderen Schenkel.


    Wir "blocken" mit NaCl. Benutz mal die Suchfunktion, wurd schon oft besprochen --> das RKI empfiehlt NaCl, weil andere Alternativen keinen Vorteil (aber evt Nachteile) bringen...
     
  3. mostbirne

    mostbirne Gast

    wir "blocken" unsere ZVK`s gar nicht. nicht benötigte schenkel werden mit einem kochsalz perfusor befahren der mit 3ml/h läuft. generell gilt so schnell wie möglich raus wenn er nicht mehr benötigt wird..
     
  4. firewoman1402

    firewoman1402 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.09.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Ich kann mostbirne nur zustimmen. Läuft bei uns genauso.
     
  5. Stempi91

    Stempi91 Newbie

    Registriert seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Kinderkrankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    bis jetzt noch nichts^^
    also auf meiner station wird auch mit nacl gemischt mit 5g heparin soweit ich weiss..müssten 5g sein wenn ich mich grad nicht irre..auf jeden fall is es nacl und heparin.
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Stempi,

    ich hoffe jetzt mal nicht, dass es 5 Gramm Heparin sind.

    Ich hoffe auch nicht, dass du etwas mit dem ZVK spülen zu tun hast, ohne an deinen Fähigkeiten irgendwie zu zweifeln.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  7. mostbirne

    mostbirne Gast

    stempi frag doch noch mal nach wie das genau läuft bei euch..
    heparin wird in internationalen einheiten (i.E.) und nicht in gramm angegeben.


    aller anfang ist schwer und fragen kostet nichts.:knockin:
     
  8. Stempi91

    Stempi91 Newbie

    Registriert seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Kinderkrankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    bis jetzt noch nichts^^
    mache dort auch im mom mein soziales jahr und bin neu auf station also kanns gut sein dass ich mich grad vertue oder so..aber es sind auf jeden fall 100er NaCl's und da kommt heparin rein..wieviel es war kann ich noch mal erfragen..
     
  9. Saski

    Saski Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Haut und GCH (Gefäßchirurgie)
    hei leute. ne zeitlang bzw bei manchen Pat. haben wir nacl gemischt mit heparin benutzt um zu blocken jetzt wirds es aber bei uns auch eher so gehandhabt das wir den ZVK offen halten mit einem Nacl perfusor
     
  10. Anne77

    Anne77 Stammgast

    Registriert seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC, Onkolotse
    bei uns im Klinikum ist das auf den einzelnen Stationen unterschiedlich:verwirrt:
    Auf der Onkologie/Hämatologie wird mit Nacl und Heparin geblockt, auf der IMC nur mit Nacl, auf der ITS wiederum mit Heparin und Nacl. Ich für meinen Teil, blocke nur noch mit Nacl, spüle aber den ZVK vorher mit 5 ml Nacl:o
    Ist doch interessant, wie unterschiedlich solche Dinge in einem Haus ablauf:knockin:
     
  11. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Was ist in diesem Fall der Unterschied zwischen spülen und blocken?
     
  12. Mondsora

    Mondsora Newbie

    Registriert seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    abd. Chirurgie
    Funktion:
    stellv. Stationsleitung, Praxisanleiterin
    bei uns wird nur mit NaCl durchgespült und abgestöpselt.
    Außer Port und Sheldon werden mit Heparin geblockt, was aber wieder bei erneuten gebraucht erst aspiriert wird, damit der Pat. keine ungewollte Menge an Blutverdünnern bekommt.
     
  13. janine0302

    janine0302 Newbie

    Registriert seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    chirurgie
    ei uns werden die gebrauchten lumen mit nacl, glucose oder aequi freigehalten, jenachdem was die ärzte verordnen. wenn man ein lumen nicht mehr braucht, wird dies mit nacl (20ml) gespült und dann mit nem doppelknoten abgeknöpft. lässt sich im notfall auch wieder endknöpfen.
     
  14. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich glaube, jetzt verwirren die regionalen Unterschiede in der Ausdrucksweise. Einen Knoten knüpfe ich z.B., wenn ich ein Paket verschnüre. Aber diese Art Knoten mache ich doch nicht in Leitungen? Jedenfalls nicht mit Absicht.

    Was also machst Du genau mit dem Schenkel?
     
  15. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich glaube, der Threaderstellerin ging es nicht um das Blocken, dazu haben wir schon jede Menge Threads. Wenn ich mir das Eingangsposting angugge, steht da ganz was anderes drin...
     
  16. Anne77

    Anne77 Stammgast

    Registriert seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC, Onkolotse
    Mir hat das ein ein Doc so erklärt:" Medikamente, die sich noch im Lumen befinden, dem Patienten zu zuführt " Und bisher hat sich keiner über meine Methode beschwerd. Selbst die Praxisanleiter finden die Erklärung dafür einleuchten, wenn ich Schüler betreue und die in meinen Beisein schon solche Tätigkeiten ausführen
     
  17. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Dann erkläre es mir bitte nochmal, denn ich stehe auf dem Schlauch. "Spülen" ist für mich die Instillation von NaCl, und danach lässt Du eine Infusion weiterlaufen. "Blocken" ist ebenfalls Instillation und dann abstöpseln.

    Wenn Du beides hintereinander machst, aber für beide Vorgänge NaCl nimmst, wie machst Du das dann? Zweimal eine Spritze mit Kochsalz und dann zu? Dann könntest Du eine Spritze weglassen.
     
  18. Mantelmann

    Mantelmann Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi zum Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Notaufnahme
    Kurze Begriffserklärung.. Spülen ist mir klar. Aber einen ZVK mit NaCl blocken? Das heisst?
     
  19. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Dasselbe - nur halt dann nen Kombistopfen drauf. So das nur NaCl im Katheter ist.
     
  20. Paula Puschel

    Paula Puschel Poweruser

    Registriert seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin, Medizinstudentin
    Ort:
    Bonn
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Wir blocken ZVKs net sondern befahren alle Schenkel. Zur Not mit 4ml/h Nacl 0,9%.
    Ich kenn es aus der Ausbildung auch so dass Lumen die zugegangen sind und sich nicht mehr aspirieren lassen zugeknotet werden. Also wirklich nen Knoten in den Schlauch.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lumen Forum Datum
Dermers Katheter Doppellumen oder Singleneedle Dialyse 23.04.2016
News Blumen für erfolgreiche Altenpflegeschülerin Pressebereich 21.08.2015
Hochvolumen HDF Dialyse 29.04.2014
Residualvolumen Ausbildungsvoraussetzungen 06.04.2013
Schlagvolumenvariation bei PiCCO - warum nur bei kontrollierter Beatmung aussagekräftig Intensiv- und Anästhesiepflege 10.01.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.