ZVD- Messung

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von Jolanda, 03.08.2010.

  1. Jolanda

    Jolanda Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    hallo,

    habe in der Suche nichts zur Messung des zentralvenösen Drucks gefunden.
    War nie auf der Intensiv und konnte mich daher auch nicht in der Messung üben. Frage mich ob ihr gute Abbildungen kennt, anhand derer ich nachvollziehen kann wie diese Messung vor sich geht.
    Habe das Prinzip schon verstanden, nur in der Prüfung müssen wir es praktisch vormachen und mir fehlt das Wissen über das genaue Handling.
    Hab außerdem die Frage, warum der ZVk kurz vor der Messung durchgespült werden muss, wenn kurz vorher doch sowieso die ganze Zeit eine Infusion zum offenhalten lief?
    Eine Antwort oder ein Hinweis auf andere Threats zu dem Thema wäre prima.
    Danke

    Jolanda
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.300
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
  3. Jolanda

    Jolanda Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    wunderbar, danke dir:daumen:
     
  4. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    2.018
    Zustimmungen:
    110
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Franken
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    enthält sehr anschauliche Abb. zur ZVD-messung

    warum will die Schule das in einer Prüfung sehen?
    Wie das praktische durchführen begutachten? In der Schule?

    Sollte die Schule das evtl. selbst lehren, wenn sie es unbedingt sehen wollen, dann sollte es auch entsprechend vermittelt werden in Theorie und Praxis?
    Fast alles daran könnt man auch ohne Pat. machen, das lagern, die Thoraxschublehre anlegen und Fixpunkt bestimmen, die Vorbereitung der Leitungen, vielleicht gibt es auch 'ne Möglichkeit ähnlich der am Menschen, wie die Reanimations- und OP-dummies?
    Kannst Du, evtl. für kurz auf die Intensiv, nur dafür, nach Absprache mit Deiner Station und der Int. um mehrmals dort zuzuschauen, assistieren, es selbst durchführen? An sich dauert die Maßnahme ja nicht lang.
    Wieviel Zeit bleibt denn noch?
    Wann hab ich das letzte Mal ZVD gemessen....mei, iss auch schon wieder ziemlich lang her,
    haben andere in Deinem Kurs das gleiche Problem? Zusammenschließen?

    @ narde: Die Abb. 9.25 - sehr gut gelungen und anschaulich,:daumen:
    in Büchern hast ja z.T. noch vorsintflutliche Darstellungen
    Ist die Intensiv kein Pflichteinsatz? Hätt's gedacht.
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.300
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Nein, Intensiveinsätze sind keine Pflicht.

    Danke, ich habe auch etwas nach einer vernünftigen Darstellung gesucht.

    lg
    Narde
     
  6. pflegeschüler1988

    pflegeschüler1988 Poweruser

    Registriert seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Student Pflegemanagement
    Ort:
    Nieder-Olm
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesieintensiv
    Hallo,

    wir messen gar keine ZVD mehr....
     
  7. Paula Puschel

    Paula Puschel Poweruser

    Registriert seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin, Medizinstudentin
    Ort:
    Bonn
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Wir messen stündlich den ZVD, tut ja aber beides iwie gar nichts zur Sache, oder?
     
  8. OPA

    OPA Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A+I
    Ort:
    Moers
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Vorsicht bei Distalen Schenkel bei uns werden auch schon mal gerne Fette angehangen dann sollte man vorher spülen bevor man eine ZVD-Messung durchführt.Ansonsten so wie Nade beschrieben hat.:beten:



    Mfg OPA
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Messung Forum Datum
News ICN fordert sichere Pflegepersonalbemessung Pressebereich 26.10.2016
News Landespflegekammer ruft nach gesetzlicher Personalbemessung Pressebereich 30.09.2016
Blutdruckmessung Fachliches zu Pflegetätigkeiten 06.07.2016
News Personalbemessung: Versorgungsbedarf durch PSG II macht bessere Schlüssel erforderlich Pressebereich 18.04.2016
News Thema im Bundestag: Personalbemessung in der Altenpflege Pressebereich 22.02.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.