Zusatzbezahlung für Praxisanleitung

Dieses Thema im Forum "Praxisanleiter und Mentoren" wurde erstellt von sunrise3112, 12.03.2013.

  1. sunrise3112

    sunrise3112 Newbie

    Registriert seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleitung
    Hallo,
    ich bin auf der Suche nach Kollegen/innen die in einem Krankenhaus tätig sind und dort die Praxisanleitung ausüben.
    Ich habe Bereits ein paar Beiträge gefunden, wo manche eine extra Bezahlung bekommen oder Geschenke wie Bücher.
    Wäre schön wenn Ihr meine Liste erweitern könntet, so dass ich für mein Haus, wo ich arbeite ein paar Fakten in der Hand habe.
    Ich weiß das PA´s die von der Schule eingesetzt werden höher Gruppiert sind... aber eben nicht die, die ihr normale Stationsarbeit am Hals haben und zudem die Schüleranleitung.
    Vielen Dank schon mal im Vorraus!!!
     
    #1 sunrise3112, 12.03.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.09.2013
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Bei uns gibts nichts, wobei ich da irgendeinen Benefit ebenfalls angebracht finde.

    Allerdings wirst du mit Fakten ala "Im Krankenhaus von Hubert aus dem Internetforum bekommt aber jeder PA Dies und Das" nichts, aber auch garnichts erreichen können!
    Da sollstest du dich auf die wirklichen Fakten in deinem Betrieb berufen...
     
  3. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    ...oder auf Stellenausschreibungen, aus denen explizit eine höhere Eingruppierung hervor geht.
     
  4. sunrise3112

    sunrise3112 Newbie

    Registriert seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleitung
    Dessen bin ich mir bewusst. Es ging mir darum rauszufinden ob es in einem anderen Haus anders gehandhabt wird.
     
  5. fahedu

    fahedu Newbie

    Registriert seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits -und Krankenpflegerin
    Ort:
    Eichstätt
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie Sucht
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    In unserem Haus bekommt man als Praxisanleiter leider auch keine Extravergütung egal welcher Art auch immer. Das einzige was ich bekommen habe, waren 110 Minusstunden, weil nur die hälfte der Schulstunden vergütet wird. Nicht gerade sehr nett, wenn man sich für´s Haus weiterbildet und dann als 100% Kraft noch Stunden rein arbeiten muss.
     
  6. Liliane797

    Liliane797 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pflegefachfrau DNII
    Ort:
    Schweiz
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Privatabteilung
    Funktion:
    Berufsbildnerin
    Hallo,
    in unserem Hause gab es jahrelang einen Büchergutschein im Wert von 150 SFr. Da sich der Arbeitsaufwand in der Praxisanleitung jedoch immer mehr erhöht, und wir oft auch viel in unserer kostbaren Freizeit leisten, erhalten die Berufsbildner/innen (so heissen wir in der Schweiz) nun seit einiger Zeit monatlich 100 SFr. Lieber das, als garnichts :-)
     
  7. Jacaranda

    Jacaranda Stammgast

    Registriert seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester und freigestellte PA
    Akt. Einsatzbereich:
    Berufsfachschule und KH
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Das ist doch toll! Ist da euer Haus eine Ausnahme oder ist es in der ganzen Schweiz geändert worden?
     
  8. Liliane797

    Liliane797 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pflegefachfrau DNII
    Ort:
    Schweiz
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Privatabteilung
    Funktion:
    Berufsbildnerin
    Das kann ich dir leider nicht sagen, da ich es schlichtweg nicht weiss :-)
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich bekomme auch für jede Abschlussprüfung die ich abnehme von der Regierung einen Bonus.
     
  10. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Vom AG oder von der Regierung?

    In Baden-Württemberg erhielten die Praxisanleiter mal eine Gebühr von wenigen Euro pro Prüfung; das wurde aber vor ein paar Jahren gestrichen.
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wie geschrieben, von der Regierung - der Betrag ist schon enorm :knabber:
     
  12. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    *Brille putz* Wusste nicht, dass das zwischen den Bundesländern variiert.

    Ja, der Betrag reißt es wirklich raus - in Ba-Wü war das je nach Prüfung (KPH oder GuKP) jeweils zwischen Euro 2,50 und 4,50 oder sowas.
     
  13. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    In Bayern gibts den wohl auch noch. Lt. Aussage unserer Praxisanleiter 2,50 pro Prüfung :D
     
  14. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Bitte nicht so schamlos übertreiben - wir bekommen pro Prüfung eine Leberkässemmel (umgerechnet) :boozed:
     
  15. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    124
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Na ja, beim vinzenzmurr kann die schon mal 5€ Kosten, je nach dicke - nicht so undankbar.

    Aber wir würden es ja auch umsonst machen.
     
  16. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Musste ich ja zwangsläufig, als Ba-Wü die Sache ersatzlos gestrichen hat. Mein Arbeitsvertrag galt schließlich ungeachtet dieser Änderung.

    (Aber in dem Haus gab's für Praxisanleiter eine monatliche Zulage, von daher :D ).
     
  17. Steff89

    Steff89 Newbie

    Registriert seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS Neurologie
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ich habe meinen Praxisanleiterkurs im Juni 2012 erfolgreich beendet. Außer der zusätzlichen Arbeit zu meiner Stationsarbeit bekomme ich von meinem Arbeitgeber keine zusätzliche Vergütung. Das einzige was mir bleibt sind die zufriedenen Auszubildenen wenn ich mir Zeit für Anleitungen nehme. Vor allem wenn's ums schreiben von Pflegeplanungen geht. Ich arbeite in Bayern. Für die Teilnahme als Prüfer beim praktischen Examen bekommen wir ca. 5Euro. Wahrscheinlich ist das Bezirks abhängig. Ich find es aber sehr schade das es bei der allgemeinen Vergütung für Praxisanleiter für die zusätzliche Arbeit keine Entlohnung gibt. Bei uns wird es immer als selbstverständlich gesehen das wir mehr arbeiten müssen, deswegen Überstunden machen, Freizeit dafür verwenden und das bei meist 2oder3 Schülern auf Station. Und alles muss immer so nebenbei mit funktionieren. Wir haben 29betten und ich bin die einzige praxisanleiterin. Es gibt noch eine Mentorin aber die arbeitet Nur 75%. Und sämtliche Gespräche etc. bleiben also an mir hängen. Eine zusatzbezahlung fände ich toll. 50euro einmalig im jahr als leistungsorientierte Bezahlung kann da wohl nicht reichen. :-(
     
  18. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Hallo steff!

    Hat man dir im PA-Kurs nicht gesagt, dass aus dem Kurs automatisch keine Gehaltserhöhung resultiert.

    Du musst dich halt insoweit abgrenzen, dass du deine Aufgaben nicht im Rahmen von Überstunden oder Freizeit absolvierst. Sorge dafür, dass du die Zusatzaufgabe PA während deiner Arbeitszeit erledigst.

    Oder schreibe alles auf, was du so als PA machst und stelle einen Antrag auf Gehaltserhöhung in der Personalabteilung. Allerdings gibt es für PA im Tarifwerk keine eigene Eingruppierung. Du kannst versuchen eine monatl. Sonderzahlung für deine PA-Tätigkeit zu bekommen, allerdings solltest du wissen, was du dir wert bist und trotzdem nicht über das Ziel hinaus schießen.

    Mein Tipp: Wenn monetär nix dabei herausspringt, musst du dich wenigstens persönlich entsprechend deines Einsatzes abgrenzen. Mach klar, was du leisten möchtest und welchen zeitlichen Rahmen du dafür brauchst.
    Überstunden oder Ausarbeitungen in der Freizeit solltest auf jeden Fall ablehnen.

    Alles Gute
    opjutti
     
  19. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    124
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    @steffi89:
    du wirst sicher nicht mit Waffengewalt von deinem AG gezwungen?

    Mach es oder lass es - du entscheidest was du machst und was nicht!
    Du entscheidest was du in deiner Freizeit machst - NUR DU!

    Da kann ich mich opjutti nur anschließen - GRENZ DICH AB!

    Hör das Jammern auf - mach es oder lass es.

    Es ist ganz allein DEINE Entscheidung.
     
  20. Steff89

    Steff89 Newbie

    Registriert seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS Neurologie
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Da habt ihr schon recht. Ich wollte auch nicht JAMMERN. Ich bin total gern PA. Alles was ich zusätzlich mach lass ich mir auch als Überstunden aufschreiben. Mir ist klar das es keine sonderzahlungen dafür gibt laut Tarif. Ich wollt damit nur zum Ausdruck bringen das es halt schade ist das es keine Anerkennung dafür gibt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zusatzbezahlung für Praxisanleitung Forum Datum
Job-Angebot Stationsleiter in der Intensivpflege (m/w) für eine pneumologische Intensiv- und Intermediate Care S Stellenangebote Gestern um 13:19 Uhr
Impfschutz für die Ausbildung Hepatitis A+B Adressen, Vergütung, Sonstiges Gestern um 08:44 Uhr
News Niels H.: Nach Mordserie geht‘s für Kollegen um die Resilienz Pressebereich Gestern um 07:52 Uhr
Job-Angebot Pflegefachkräfte für die 1:1 Pflege in Heidelberg Stellenangebote Donnerstag um 11:05 Uhr
News Innovative Ideen für die Altenpflege gesucht Pressebereich Mittwoch um 11:42 Uhr

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.