Zusage ohne Gespräch?

seestern

Newbie
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
4
Hi :D
mich würde interessieren, ob jemand von Euch auch ohne ein Vorstellungsgespräch einen Ausbildungsplatz bekommen hat. Also nur auf Grund seiner Bewerbungsunterlagen genommen wurde?
 

Gaby

Gesperrt
Mitglied seit
07.04.2002
Beiträge
699
Hallo Seestern,

würdest du einen Arbeitsplatz annehmen - ohne das du ihn persönlich gesehen hast. :gruebel:

Liebe Grüße

Gaby
 

AnneS

Newbie
Mitglied seit
05.04.2004
Beiträge
7
Hallo Seestern!

Wenn es mal so einfach wäre! :D
Ich denke, solche Bewerbungsgespräche sind das wichtigste überhaupt-besonders im Krankenpflegebereich!
Bei meinem Gespräch wurde ich regelrecht ausgequetscht und musste meinen Gesprächspartnern haargenau erläutern warum ich KS werden wollte. Was ich auch für genau richtig halte.


Ich hab noch nie von solch einer Einstellungsmethode gehört :!:
 

seestern

Newbie
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
4
Stimmt, wenn es mal so einfach wäre :D
Und klar, ich würde meinen künftigen Arbeitsplatz auch sehen wollen.
Ist mir eingefallen, weil ich damals meinen Ausbildungsplatz zur Erzieherin ohne Gespräch bekommen habe. Hatte meine Unterlagen hingeschickt und bekam dann einen Brief:....herzlichen Glückwunsch! :D
Ist aber auch schon ein paar Jahre her. 8)
 

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.346
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Gaby schrieb:
Hallo Seestern,

würdest du einen Arbeitsplatz annehmen - ohne das du ihn persönlich gesehen hast. :gruebel:

Liebe Grüße

Gaby
Also ICH habe meinen Arbeitsplatz nie gesehen bevor ich ihn bekommen hab?!
 

Torenpad

Gesperrt
Mitglied seit
22.02.2004
Beiträge
209
Das ist schon endkrass! Beinahe, wie Heiraten auf Versprechen.
Blind. Ich wuerde mir das nicht vorstellen koennen.
Blind-Date mit dem Chef. 8O
 

Gaby

Gesperrt
Mitglied seit
07.04.2002
Beiträge
699
Hallo Maniac,


nix für ungut :wink:

Aber ich bin 40 Stunden in der Woche an meinem Arbeitsplatz! Daher wollte ich mir diesen, bevor ich dort zu arbeiten beginne auch ansehen!

Die Möglichkeit eines "Schnuppertages" oder zumindest von ein paar Stunden gibt es immer. Zumindest habe ich das immer so erlebt und auch gerne in Anspruch genommen.

Mir ist schon klar, das man sich nicht innerhalb von wenigen Stunden ein komplettes Bild von seinem neuen Arbeitsplatz machen kann. Aber, man bekommt zumindest einen kleinen Einblick und die Möglickeit Fragen zu stellen!

Blinde-Date mit den Kollegen - ja .......... denn im Vorfeld alle Kollegen kennenlernen wird wohl kaum möglich sein!

Aber kein Blind-Date mit meinem zukünfigen Arbeitsplatz! :wink:


Liebe Grüße aus Wien,
wünsche euch ein schönes Wochenende

Gaby
 

Knizka

Newbie
Mitglied seit
28.10.2003
Beiträge
26
Hi!
Also ich habe mein damaligen Ausbildungsplatz als MTA-F in Marburg einfach so bekommen, ohne jemals vorher da gewesen zu sein. Die machen angeblich die Vergabe wie ein Losverfahren---
Naja ber dem entsprechend war da leider die ganze Ausbildung nicht so wirklich der Bringer... bin deshalb nach nem Jahr gegangen....

Kathrin
 

Flo

Junior-Mitglied
Mitglied seit
01.05.2004
Beiträge
66
Standort
Flensburg
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Gerontopsychiatrie
Ja,aber MTA is doch auch nur so ne schulische Ausbildung,oder? Ich hab auch ein Jahr Ausbildung als Sozialassistentin gemacht und musste nicht zum Vorstellungsgespräch...muss man ja an Schulen gewöhnlich auch nicht,oder?
Gruß flo
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!