Zurück zum Ex-Arbeitgeber (Ausbildungsträger): wie bewerben?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von lillifee007, 17.04.2013.

  1. lillifee007

    lillifee007 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.04.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,
    meine Frage steht ja schon oben...

    Ich hätte nach meiner Ausbildung, welche ich dieses Jahr im Frühjahr beendet habe, eine Stelle in dem Krankenhaus bekommen, in welchem ich auch meine Ausbildung absolviert habe!
    Jedoch habe ich mich gegen diese Stelle entschieden- hatte mehrere Gründe, der Hauptgrund war der damals unterschriebene Vertrag extern.
    Nun habe ich jedoch leider bemerkt das mir das derzeitge Haus überhaupt nicht zusagt, sehr alt, blöde Arbeitszeiten, flasches Fachgebeit usw. und ich dachte mir ich gucke mich jetzt doch lieber wieder anderweitig um....

    Der Pflegedienstleiter meinte damals zu mir, dass ich jederzeit zurück kommen kann wenn ich möchte, muss nur anrufen :-)
    Natürlich weiß ich nicht ob das so stimmt, würde es aber gerne versuchen...
    Wie mach ich dass denn nur am Besten? Einfach wirklich nur anrufen? o_O Oder soll ich eine Bewerbung schreiben?
    Aber wie formuliere ich das dann? Habt ihr vielleicht ein paar Tipps!?

    LG und Danke schonmal,
    Lilli! :-)
     
  2. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Ruf einfach an! :wink1:
     
  3. lillifee007

    lillifee007 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.04.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Also doch einfach nur anrufen?
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Bewerbung schreiben und persönlich vorbeibringen.

    Elisabeth
     
  5. lillifee007

    lillifee007 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.04.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Und wie genau soll ich die dann schreiben?
    Ich meine meine "alte" liegt ja bei denen schon auf dem Tisch xD

    Soll ich das gleiche nochmal schreiben?
     
  6. Geri-Pfleger

    Geri-Pfleger Newbie

    Registriert seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Geriatrie
    Hey,
    ruf einfach an und schildere dein Anliegen. Frag wann er im Haus ist, weil du ihm gerne persönlich deine Bewerbung abgeben möchtest. Dann stehst du nicht vor verschlossener Türe weil er an diesem TAg zufällig nicht da ist. Und er weiß wieder genau wer du bist (Kann ja sein dass er es zu mehreren gesagt hat) Und hoch ein Tipp von meiner ehemaligen Lehrerin: Nie schlecht über den jetzigen Arbeitgeber reden. SIe hat aus mangelnder Loyalität zum vorherigen AG schn einigen Leuten abgesagt, da immer der Gedanke da ist, der MA wird sicher auch über unser Haus schlecht reden.
    Im ANschreiben kannst du erwähnen, dass du das Haus uns die Abläufe kennst. das ist ein großer Pluspunkt, denn in Manchen Punkten benötigst du weniger Einarbeitung als ein externer.
    Viel Erfolg!
    Gruß
    Geri-Pfleger
     
  7. Geri-Pfleger

    Geri-Pfleger Newbie

    Registriert seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Geriatrie
    Frag einfach ob du nochmal ne Bewerbung schreiben sollst oder ob er die alte noch vorliegen hat
     
  8. Ronja_

    Ronja_ Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lilli,
    ich finde die wahren Gründe warum du zu deinem alten Arbeitgeber zurück möchtest sehr plausibel! Ich würde einfach eine Bewerbung/Lebenslauf vorbereiten. Dann aber erst anrufen und ihm deine Situation schildern.

    das mit blöde Arbeitszeiten würde ich rauslassen.

    Also hast du die Gründe:

    -beim Ex-Arbeitsgeber gefällts dir besser (das hört der Pflegedienstleiter sicherlich auch gerne) --> Vlt. noch beschreiben warum?
    -Falsches Fachgebiet, kannst ihm ja noch sagen, dass du dich bei deinem Ex-Arbeitsgeber besser fachlich entwickeln kannst..

    Noch 2,3 weitere Gründe für das Telefonat vorbereiten...
     
  9. lillifee007

    lillifee007 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.04.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Danke Ihr Lieben....
    Ich habe diese Woche mehrfach versucht die PDL zu erreichen, leider ohne Erfolg :-(
    Weiß nicht ob die Nummer nicht mehr aktuell war?! Jedenfalls hab ich jetzt nochmal eine Bewerbung geschrieben und gerade eben in Briefkasten geworfen *zitter* Ich weiß nicht wieso, aber ich bin total aufgeregt :D

    Das ganze habe zu allem Überfluss auch noch heimlich gemacht, weil meine Eltern strickt gegen eine erneute Bewerbung waren!
    Jetzt bin ich echt mal gespannt....
     
  10. Geri-Pfleger

    Geri-Pfleger Newbie

    Registriert seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Geriatrie
    Hey,
    dann drück ich dir mal ganz fest die Daumen! Dass deine Eltern dagegen sind find ich nicht toll. Wenn es dir beim jetzigen AG nicht gefällt und die Arbeit keinen Spaß macht ist es doch verständlich was anderes zu suchen. Sonst wirst du auf Dauer immer unzufriedener und hast vielleicht irgendwann auf den Job in der Pflege gar keine Lust mehr. Sprich dch mal mit ihnen und erzähl in Ruhe deine Gründe. Dann sollten sie verstehen. Ich kann es voll nachvollziehen dass du den AG wechseln willst. Und du kündigst ja nicht einfach bevor du was neues hast. Lass dir Zeit und such in Ruhe bis du das passende gefunden hast.
    LG
    Geri-Pfleger
     
  11. lillifee007

    lillifee007 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.04.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Danke...
    Hab Ende Mai ein Vorstellungsgespräch und lass mich mal überraschen!
    Meinen Eltern sag ich nichts, ist letzlich meine Entscheidung und auch wenn es vielleicht blöd aussieht, möchte ich mit Freude zur Arbeit gehen und das geht drzeit nun mal leider nicht :(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zurück Arbeitgeber (Ausbildungsträger) Forum Datum
Zurück zum alten Arbeitgeber/ alte Station Diskussionen zur Berufspolitik 06.06.2009
News Pflegeforscher sehen sich auf einem Weg "zurück in die Zukunft" Pressebereich 09.11.2016
News Marita Mauritz zieht sich zurück Pressebereich 04.05.2016
News Trotz Bürokratie und Zeitmangel: Wir müssen zurück zur Medizin der Zuwendung! Pressebereich 16.11.2015
Ausbildung zur Krankenschwester in Amerika: nach Deutschland zurück - wie vorgehen? Ausbildungsvoraussetzungen 13.07.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.