Zurück nach Deutschland, brauche Infos

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von susanne france, 09.01.2011.

  1. susanne france

    Registriert seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo , ich lebe seit 15Jahren in Frankreich und bin hier seit 5 Jahren auch wieder als Krankemschwester tätig: Ich habe 1986 mein Diplom gemacht und danach 7 Jahre in verschiedenen Posten gearbeitet. Jetzt wollen wir nach Deutschland zurück kommen und ich bräuchte ein paar Infos, ich habe mich schon ein bischen durchs forum gelesen , aber alle fragen wurden damit nicht geklärt. Weiss jemand ob mir meine Tätigkeit in Frankreich angerechnet würde ? Kann mir jemand sagen wieviel ich ungefähr verdienen würde, ich habe versucht in diversen gehaltstabellen was zu finden , aber da bin ich anscheinend einfach nicht intelligent genug,. Wie sieht es aus mit Festanstellungen , diese Leiharbeitsgeschichte macht mir schon ein bischen Angst. Regionale unterschiede? Wir wollen zurück nach NRW, Pflegekräftemangel? , kann man verhandeln ? Ich wäre eher an der Arbeit im Krankenhaus interessiert als an der ambulanten Pflege ,

    Vielen Dank für eure Hilfe Susanne
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Tätigkeiten in einem anderen Tarifvertrag muss niemand anrechnen (egal ob in Frankreich oder in Deutschland), aber in der heutigen Zeit wären die PDLs schön blöd, wenn sie da auf stur schalten würden. Da hast Du Verhandlungsspielraum. Ich würde darauf pochen, Deine Berufserfahrung anzuerkennen und Dich dementsprechend einzustufen. Im TVÖD schätzungsweise auf Stufe 4, Entgeltgruppe je nach Bereich, auf Normalstation EG 7a.

    Es gibt große regionale Unterschiede; im Süden Deutschlands wird mehr gesucht als im Norden, aber dort gibt es auch freie Stellen. Der Zeitarbeitsmarkt boomt, aber darauf bist Du nicht angewiesen. Befristete Verträge über ein oder zwei Jahre sind bei Neueinstellungen allerdings noch sehr häufig.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zurück nach Deutschland Forum Datum
Ausbildung zur Krankenschwester in Amerika: nach Deutschland zurück - wie vorgehen? Ausbildungsvoraussetzungen 13.07.2015
Zurück nach Deutschland nach 7 Jahren Schweiz mit "Dipl. Experte Anästhesiepflege NDS HF" Intensiv- und Anästhesiepflege 28.10.2014
Soll ich zurück nach Deutschland? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 26.10.2009
Nach 5 Jahren Dauerpflege zurück ins Krankenhaus - Chancen? Talk, Talk, Talk 25.09.2014
Nach 7 Monaten AVR zurück in TVöD Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 12.05.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.