Zur Probe im Altenpflegeheim arbeiten

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von espoir, 22.01.2010.

  1. espoir

    espoir Stammgast

    Registriert seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Hallo,

    wollte mal fragen, was einem bei einem Probe-Arbeitstag erwartet im Altenpflegeheim ?
    Was wird erwartet ? Was sollte man nicht tun ?
     
  2. Hypertone_Krise

    Hypertone_Krise Poweruser

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PDL, GuK, Palliative Care
    Funktion:
    PDL
    Bei mir war damals Probearbeit = Mitarbeit. Nachdem mir der jeweilige Bewohner kurz vorgestellt wurde, durfte ich ihn direkt versorgen, was sich unter den gegebenen Umständen als sehr schwierig erwies, weil mir sowohl die Bewohner als auch die räumlichen Gegebenheiten vollkommen fremd waren. Für das Studieren der Bewohnerbiographien und/oder der Pflegeplanungen ließ man mir keine Zeit. Stattdessen bekam ich gleich die Waschschüsseln in die Hand gedrückt. Ich ärgere mich noch heute über mich selbst, dass ich das hab' mit mir machen lassen, frage mich aber auch, inwiefern es durch meine Bitte um mehr Zeit und Informationen letztendlich beim Probearbeiten geblieben wäre...Für Erklärungen hatten die MA keine Zeit, ich verbrachte viel Zeit damit, sie zu suchen, zumal ich mich in der Einrichtung ja nicht auskannte. Meine Fragen waren den MA lästig und für ein persönlcihes Gespräch gab es weder Zeit noch Raum. Das hat mir zwar alles zu denken gegeben aber ich ich brauchte damals dringend einen Job und ignorierte desahlb meine Skepsis.
    Wenn Du es Dir erlauben kannst, möchte ich Dir empfehlen, darauf zu achten, wie die MA miteinander und mit Dir als Gast umgehen, und vor allem, welchen Eindruck die Bewohner auf Dich machen. Wünsche Dir Gelassenheit und gute Erfahrungen.
     
  3. muggel

    muggel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein- und Unfallchirurgie
    Wichtig ist Fragen, Fragen und nochmals Fragen, denn beim Probearbeiten will ja nicht nur der AG wissen, wie Du tickst, sondern auch Du solltest Dir ein Bild von der Einrichtung, den Kollegen etc. machen!
     
  4. espoir

    espoir Stammgast

    Registriert seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Der AG sagte mir, dass man als Examinierte Schichtführer ist. Meist ist nur eine KS oder AP in der Schicht, die anderen: KPH, APH, Hauswirtschaftler etc sind einem untergeordnet und man muss organiesieren, Pflegeplanungen schreiben, medis stellen etc.
    Jetzt stellt sich mir schon direkt die Frage, wie ich mich morgens verhalten soll..soll ich fragen wegen Pflegeplanungen (soll dann auch eine schreiben vom AG aus) oder soll ich direkt fragen: wer ist zu waschen ? Wie soll ich mich verhalten, wenn die Klingel geht ? Ich kenne bisher nur das Leben als Schüler..und da sind wir ja immer direkt gesprungen. Nur wenn schon gesagt wird, die anderen sind untergeordnet..soll ich dann am Probetag sitzen bleiben ? Ich hab absolut keinen Plan was an einem Probearbeitstag erwartet wird..und bin ja erst am Ende der Ausbildung...vllt erwarten sie dann auch was anderes, als von einer examinierten, die 20 Jahre im beruf ist ?
    Ich hab ein bisschen angst, dass ich mich doof anstelle...die ersten Tage wo neu sind immer schlimm und man steht schon mal dumm da rum, wenn man den Ablauf nicht kennt und fragt dann andauernd : kann ich was helfen, was machen ?
    Will mcih nicht zum Trottel machen
     
  5. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Espior,

    ein Schnuppertag dient dem beiderseitigen Kennenlernen.
    Dir sollte an diesem Tag eine feste Bezugsperson zugeordnet sein, mit der du zusammen den Tag verbringst, lass dich nicht ausnutzen.

    Wenn von dir erwartet wird, am Probearbeitstag selbständig einen Bereich zu versorgen, würde mir das sehr zu denken geben und meine Wahl vermutlich auf einen anderen AG fallen.

    Schau dir die Dienstpläne an, achte darauf wie ist der Umgang mit den Bewohnern und Kollegen, wie ist die Stimmung im Team.

    Viel Glück
    Narde
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Probe Altenpflegeheim arbeiten Forum Datum
In der Probezeit die Contenance verloren Talk, Talk, Talk 25.10.2016
Probenversand von OP-Gewebe OP-Pflege 28.09.2016
Wie lang darf die Probezeit höchstens gehen? Ausbildungsinhalte 02.03.2016
News Kommentar zum Pflegeberufegesetz: Probezeit für die Reform Pressebereich 14.01.2016
Probezeitverlängerung Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 16.03.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.