Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung zur Altenpflegehelferin

Dieses Thema im Forum "Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe" wurde erstellt von LikeIPromised, 08.02.2011.

  1. LikeIPromised

    LikeIPromised Newbie

    Registriert seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bundesfreiwilligendienstlerin Alten- Kranken & Behindertenpflege
    Ort:
    Schweich
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe ein großes Problem! :-(
    Ich habe dieses Jahr meinen Schulabschluss. (Hauptschulabschluss)
    Würde ab August gerne die Ausbildung zur Altenpflegehelferin anfangen. Ich habe auch schon einen Ausbildungsbetrieb. (Mobiler Pflegedienst) (Habe dort ein 2-wöchiges freiwilliges Praktikum absolviert; daraufhin habe ich die schriftliche Bestätigung bekommen, dass ich dort die Ausbildung anfangen kann. Jetzt habe ich mich an einer Staatlichen Schule in Saarburg beworben. Meine Bewerbung habe ich zurück geschickt bekommen, mit einem Schreiben wo drin steht, dass sie mich nicht nehmen können, weil noch kein FSJ absolviert habe.
    Meine Frage.. Ist das wirklich rechtens?
    Habe auch gelesen, dass es an meinem Alter liegen könnte. Da ich am 18.08. erst 17 werde und die Ausbildung am 01.08 anfängt.

    Bitte helft mir!

    Liebe Grüße
    Ramona
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    214
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Natürlich ist es rechtens, dass eine Schule oder ein Arbeitgeber einen Bewerber ablehnt. Dazu müssen sie nicht mal einen Grund nennen; wirkt aber höflicher, wenn sie es doch tun.

    Wenn die Schule sagt, sie will vorher ein FSJ haben, dann dürfen sie das.

    Ist das die einzige Schule in Deinem Umkreis?
     
  3. LikeIPromised

    LikeIPromised Newbie

    Registriert seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bundesfreiwilligendienstlerin Alten- Kranken & Behindertenpflege
    Ort:
    Schweich
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Ok...

    Nein eine Bewerbung in Trier an einer Altenpflegeschule ist noch am laufen!
    Hoffe, dass es klappt.
     
  4. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Die Ausbildung Altenpflegehilfe wird jeweils durch die Bundesländer geregelt, daher sind die Landesspezifischen Zugangsvoraussetzungen anzuwenden und nach diesen fehlt Dir die Voraussetzung für eine APH-Ausbildung in Rheinland-Pfalz. Ich hab Dir den entsprechenden Gesetzesauszug mal herausgesucht.

    Quelle: Landesgesetze
     
  5. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.737
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Sr.S.

    wieso fehlt ihr die Voraussetzung, wenn sie dieses Jahr den Hauptschulabschluss macht?

    Oder soll das heißen, dass in RP noch zusätzlich unter 2. gefordert wird?

    Kann ich fast nicht glauben - für die APH?
     
  6. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    So wie ich das lese müssen die Voraussetzungen 1-5 erfüllt werden, und das heißt, dass die TE mindestens ein Jahr gearbeitet haben muss.
    Warum R-P das so geregelt hat? Keine Ahnung. Vielleicht wollen sie die Einjährige nur um die Zugangsvoraussetzungen für die Dreijährige zu erreichen. Die Einjährige entspricht dem ersten Ausbildungsjahr der Dreijährigen.
     
  7. LikeIPromised

    LikeIPromised Newbie

    Registriert seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bundesfreiwilligendienstlerin Alten- Kranken & Behindertenpflege
    Ort:
    Schweich
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Dann werde ich wohl das Jahr noch machen müssen.
    Aber evt. werde ich noch an der Schule in Trier angenommen. Wünscht mir bitte viel Glück. ;)
     
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    214
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Vergiss es. Trier liegt ebenfalls in Rheinland-Pfalz: Trier ? Wikipedia

    Du erfüllst die nötigen Voraussetzung für eine APH-Ausbildung in diesem Bundesland noch nicht. APH und KPH sind Ländersache, daher ist es legal, dass jedes Land seine eigenen Richtlinien bastelt.

    Entweder Du suchst Dir eine Schule in einem Bundesland, das sich mit dem Hauptschulabschluss allein begnügt (damit wäre aber der Pflegedienst um die Ecke vom Tisch), oder Du machst das FSJ.

    Sprich doch mal mit dem Pflegedienst, ob sie Dich auch noch in einem Jahr nehmen würden.
     
  9. schninie89

    schninie89 Newbie

    Registriert seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    überall > Springerpool
    ich würde sagen du ziehst das Jahr als FSJ durch, es schadet nicht und du wirst nicht dümmer von...
     
  10. Zappeline

    Zappeline Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.10.2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Zugangsvoraussetzungen

    Voraussetzung für den Zugang zur staatlich anerkannten Ausbildung in Nordhein-Westfalen (NRW), Hessen und in Rheinland-Pfalz
    • ist die Vollendung des 16. Lebensjahres,
    • die persönliche und gesundheitliche Eignung zur Ausübung einer beruflichen Tätigkeit in der Altenpflegehilfe,
    • der Hauptschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsstand oder in NRW die durch das durchführende Fachseminar bescheinigte Eignung auf der Grundlage einer besonders erfolgreichen Teilnahme an mindestens zwei Bausteinen von je zwei bis drei Monaten des nordrhein-westfälischen Werkstattjahres im Bereich Altenhilfe.“

    Das ist die Info der Diakonie zur Ausbildung.
    Nach meinem Wissen sind die Zugangsvorraussetzungen letztes Jahr geändert worden.
     
  11. Metto

    Metto Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierter Pflegeassistent '11
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Assistent
    Der Beruf heisst seit 2008 Pflegeassistent und dauert 2 Jahre. Ich habe vorher KEIN FSJ gemacht und ich wurde genommen. Komme allerdings aus Niedersachsen. Für die HEP hätte ich ein FSJ gebraucht
     
  12. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    214
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Nur bei Dir in Niedersachsen!
     
  13. Metto

    Metto Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierter Pflegeassistent '11
    Ort:
    Norddeutschland
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenpflege
    Funktion:
    Assistent
    Und im Rest Deutschlands weiter Pflegehelfer und geht 1 Jahr? Wie hohl is das den bitte
     
  14. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    214
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Da musst Du Dich bei unserer Regierung beschweren, die hat 2004 die KPH-Ausbildung in die Hände der Bundesländer gelegt. :deal:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zugangsvoraussetzungen für Ausbildung Forum Datum
Ausbildung zum Lehrer für Pflegeberufe - Zugangsvoraussetzungen? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 28.01.2005
Zugangsvoraussetzungen für Fernstudium? Studium Pflegemanagement 20.03.2016
Welche Zugangsvoraussetzungen für welches Studium? Sonstige Studiengänge in der Pflege 22.02.2010
Zugangsvoraussetzungen im Klartext Ausbildungsvoraussetzungen 17.08.2012
Absenkung der Zugangsvoraussetzungen Ausbildungsvoraussetzungen 03.09.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.