Zu wenige Stunden Psychologie in der Ausbildung...

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Hi,

warum werden wir so "schlecht" ausgebildet ??? Ich fand, es waren zuwenig Stunden Psychologie in der Ausbildung !!! Vielleicht hat es sich ja jetzt geändert ??? Hoffnung !!!!
 

urmel

Stammgast
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
291
HAllo Ute!
Ich fand auch, dass es zu wenig Stunden waren, um wirklich etwas zu "lernen". Bei der begrenzten Stundenzahl hat sich unser Dozent wiklich grosse Mühe gegeben, den im Ausbildungskatalog genannten AStoff zu vermitteln, aber ich fand das nicht genug, und die Themen wurden nicht ausführlich besprochen :( .
Wieviele Stunden hattest Du?
LG
urmel
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
oh da muß ich erstmal nachschauen...das weiß ich nicht mehr :?

Ist ja auch schon etwas länger her :wink:

Eins steht fest, für den Alltag reicht es nicht aus :!: :!: :!:
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.863
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo ihr beiden,
100 Stunden sind vorgeschrieben und dienen Grundkenntnissen aus der Psychologie, für Anwendungswissen ist da nur wenig Zeit.
Aber: es gibt jede Menge Fortbildungen
Angebote siehe Fachzeitschriften
Herzlichen Gruß
Flexi
 

Babsi

Senior-Mitglied
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
156
Hi Ute,
ich glaube da hat sich noch nichts getan. Wir haben soooo wenig Psychologieuntericht und dann ist meine Lehrerin auch noch häufig krank :!: Hinzu kommt, dass wir Themen besprechen, die ich später wohl nie brauchen werde :cry:
Und für uns wichtige Themen wie beispielsweise der Umgang mit Angehörigen bei einem Todesfall, ist im Plan nicht vorgesehen.
Wir werden zwar noch ein Tod und Sterben Seminar haben, aber das ist erst kurz vor dem Examen :!: Aber das ist vielleicht auch nur bei unserer Schule so.
Oder was meinst du, Flexi :?:
 

Gerry Raßmann

Senior-Mitglied
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
137
Standort
Solingen
Beruf
Lehrer für Pflegeberufe
Funktion
Leitung Weiterbildungsstätte
Hallo Sudja,
es mag sein,dass Dir der Psychologieunterricht zuwenig praxisorientiert ist, aber Du kommst nicht ohne Grundlagen aus auf die man später aufbauen kann.
Nichtsdestotrotz sollte der Dozent in der Lage sein, die Grundlagen mit praktischen Beispielen anschaulicher zu machen. Ich muss Dir aber leider sagen, dass es verdammt schwer ist, vernünftige Dozenten zu bekommen.

Fall Dir und deinem Kurs die Inhalte aber zu abgedreht erscheinen, solltet ihr mit der Schulleitung reden, die dann weitere Schritte einleiten kann. Ohne Rückmeldung kann ihr, je nach Größe der Schule, durchgehen, dass Defizite bestehen.
 

Babsi

Senior-Mitglied
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
156
Hi Gerry,
unsere Schulleiterin weiß bescheit, doch ich glaube irgendwie haben alle Psychologiemenschen merkwürdige Ansichten, die ich nicht teilen kann! :roll:
Jedenfalls sind es immer wieder spannende Diskusionen mit ihr :wink:

Gruß, Sudja
 

Kps2001

Stammgast
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
203
Unser Dozent hat versucht, uns von unserer Spinnenphobie zu befreien... Weiß nicht, ob das wirklich hilfreich ist... Ich teile siene Ansichten auch nie... :lol:
 

es

Stammgast
Mitglied seit
21.03.2002
Beiträge
314
Alter
36
Standort
südl. von München
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinäre Privatstation
ich bin grad im ersten jahr der ausbildung und was wir da bis jetzt an psycho hatten (12 stunden, die bei uns für das erste jahr vorgesehen sind) war ja absolut lachhaft. ich hab mein fachabi in pädagogik und psychologie geschrieben und sass somit in diesem unterricht nur grinsend. von den meisten um mich rum hat allerdings kaum jemand etwas verstanden.
die frau war absolut alltagspsychologisch und hat irgendwelche sachen total aus dem zusammenhang gerissen und dann gemeint "mehr gibts dazu nicht zu sagen" (nach einer stunde über die lerntheorien)
irgendwie finde ich hat man generell zu wenig psycho und so ein zeugs.
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
hi es,

was müßte nach Deiner Meinung mit rein in den Unterricht ??? Welches Thema hat gefehlt und was muß unbedingt angesprochen werden !!!

ich hab mein fachabi in pädagogik und psychologie geschrieben

Erzähl mal bitte über Dein Fachabi !!! Das interessiert mich !!!
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!