Zu späte Zusage: bin verärgert

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von ~Elli~, 27.01.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ~Elli~

    ~Elli~ Newbie

    Registriert seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich weiß ihr könnt für mich im Endeffekt die Entscheidung nicht abnehmen, aber ich hätte dennoch gerne euren Rat. Hier meine Situation: ich hatte Ende Okt. eine provisorische Zusage von dem DRK in Bonn für einen Ausbildungsplatz & ich hab mich riesig gefreut, da ich gerne da hingegangen wäre. Zusätzlich hatte mir Dortmund zugesagt. Leider waren die in Bonn etwas langsamer als Dortmund mit ihrer Endgültigen Zusage bzw. Vertrag: bekam erst Gestern die Unterlagen & die definitive Zusage. Ich hatte mich schon damit abgefunden, dass gar nix mehr kommt. Daher hatte ich mich schon für Dortmund entschieden, ihnen alle wichtigen Dokumente zugeschickt & jetzt schon eine Wohnung gefunden, samt baldigen Umzug etc.. Nun ärger ich mich über die DRK in Bonn, denn ich wohne nicht gerade um die Ecke von beiden Städten, bin Arbeitslos gemeldet, d.h. auch da muss ich mich rechtzeitig um alles gekümmert haben & habe einen gesamten Hausrat mit dem ich umziehen muss plus Haustiere, d.h. organisatorisch gesehen sind 8 Wochen vor der Ausbildung nicht gerade ausreichend. Einerseits würde ich gerne nach Bonn gehen, hab aber alles schon in Dortmund geregelt. Bin daher total frustriert & würde gerne wissen ob ihr auch schon sowas erlebt habt. Ich finds nicht ok, dass manche Schulen solange auf sich warten lassen, denn schließlich gibts genug Leute bei denen es mit der Anmeitung eines Zimmers im Schwesterwohnheim & einem kleinen Umzug von Zuhause nicht getan ist :angryfire:.



    Lg sandy
     
  2. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)
    Was du schreibst ist einerseits verständlich, andererseits teilweise "normal".
    Stell dir vor, du hättest einen "Nachrückerplatz" bekommen, also den Platz von jemandem, der erst zur Vertragsunterzeichnung abgesprungen ist - das kann schon mal 14 Tage vor Ausbildungsbeginn sein.

    Ich verstehe deinen Ärger, aber für mich sieht es klar aus: Alle Zeichen stehen auf Dortmund, warum also jetzt doppelten Stress machen?
     
  3. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Rückfrage: Was verstehst du unter einer "provisorischen Zusage"?
    Was stand denn da drin?
     
  4. Poncic

    Poncic Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger, Algesiologische Fachassistenz
    Hallo!
    Tja, manche Schulen entscheiden sich halt erst sehr spät. Es kann unterschiedliche Gründe haben. Ist halt so. Kannste nix machen.

    Wenn Du schon mit der anderen Schule alles geregelt hast und ´ne Wohnung auch, dann würde ich das ganze auch so lassen. Regel liebe die verbliebene Kleinigkeiten und ruh Dich aus, bringt einfach mehr.

    Aber wie schon schreibst, Du entscheidest.
    Wünsche Dir alles Gute für die Ausbildung,egal wie Du Dich entscheidest!

    Gruß, Poncic
     
  5. ~Elli~

    ~Elli~ Newbie

    Registriert seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    vielen lieben Dank für eure Antworten :-). Ihr habt ja recht, dass Dortmund mittlerweile viel sinnvoller ist. Es war halt ein Traum von mir zum DRK zu gehen, da ich im Ausland aufgewachsen bin, mehrere Sprachen spreche & dort die Möglichkeit gehabt hätte übers DRK ins Ausland zu gehen bzw. meine bisherig gesammelten Erfahrungen mit in den Beruf einzubinden.
    Und ich ärger mich halt tierisch & wollte mir auch etwas Luft machen *grummel*.

    @ Flexi

    in meiner provisorischen Zusage stand, dass sie mir einen Platz anbieten, sofern ihr Gremium dies auch bewillig. In dem neuen Schreiben stand jetzt sie würden mich endgültig aufnehmen, wenn ich ihnen alle Unterlagen rechtzeitig zurück schicke.


    Lg sandy
     
  6. fahlbumi

    fahlbumi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation!
    ....normal halt !! kennt man leider nicht anders!
    entweder man >Pokert oder entscheidet sich für a oder b mit allen konsequenzen.
    :-?
     
  7. claudia22

    claudia22 Newbie

    Registriert seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Wolfsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Geri und Kinderpflege
    Hey du;
    Ich würde erstmal schauen was das beste für dich ist was ist denn das DAK in Bonn und das in Dortmund wo du dich beworben hast???
    Ein Krankenhaus ein Heim oder ein Ambulanterpflegedienst????
    Und was ist größer wo habe ich später mehr Zukunft, das ist wichtig das du vielleicht danach entscheidest!!!

    Liebe Grüße claudi:klatschspring:
     
  8. Aniol

    Aniol Gast

    ich bin auch über tausend ecken gezogen und hatte eine ähnliche situation wie du. mein rat ist eindeutig : entscheide dich nicht für das was gerade am bequemsten und somit am geregelsten ist, sondern für das, was für dich das beste ist! ausbildung ist nicht gleich ausbildung, egal wie einheitlich unser system zu sein scheint...
     
  9. Claudi66

    Claudi66 Gesperrt

    Registriert seit:
    18.09.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Kinderkrankenpflege
    ich stimme aniol zu. ich würde auf mein herz hören, schließlich bist du 3 jahre in der ausbildung. guck für dich einfach, wo du die besseren möglichkeiten hast.

    lg claudi
     
  10. ~Elli~

    ~Elli~ Newbie

    Registriert seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen! Ich danke euch für eure Antworten.

    @ Claudi

    in Bonn würde ich die Ausbildung an der Uniklinik über das Deutsche Rote Kreuz (DRK) machen. In Dortmund wären es die Städtischen Kliniken.

    @ Aniol

    Tja, nur woher weiß ich, dass der Ausbildungsstil mit allem drum & dran in Bonn besser sein wird als in Dortmund, bzw. mir mehr zusagen würde?! Uniklinik bedeutet nicht automatisch, dass diese besser ist. Als ich damals in Bonn war, sagte mir mein Bauchgefühl "nee, lieber nicht" (weiß nicht warum), wobei mein Kopf "Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa" sagte. In Dortmund wars andersherum. Ich bin eigentlich ein recht rationaler Mensch & hab an all die Möglichkeiten beim DRK gedacht. Mittlerweile denke ich, dass ich auch nach der Ausbildung zum DRK wechseln könnte. Aber vielleicht stell ich mir das einfacher vor als es in der Realität ist.
    Umdisponieren wär nicht so einfach, denn ich muss einiges mit der ARGE der jeweiligen Stadt regeln, d.h. je eher desto besser damit ich noch Geld bis zu meinem ersten Lohn kriege. So fahr ich am Do. wiedermal nach Dortmund. Zusätzlich habe ich schon den Mietvertrag unterzeichnet & einige Andere Dinge geregelt. Mittlerweile denke ich, dass ich bei Dortmund bleiben werde & es vielleicht einfach so sein sollte.


    Lg sandy
     
  11. claudia22

    claudia22 Newbie

    Registriert seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Wolfsburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Geri und Kinderpflege
    In bonn ist es schwer eine freundin von mir hat da die ausbildung gemacht an der uniklinik viele habendas erste halbe jahr nichmal geschafft sagte sie


    liebe güße
     
  12. Jesse

    Jesse Newbie

    Registriert seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    bei Trier
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Also falls Du meine 5 Cent hören willst würde ich nach Dortmund gehen.Da hast Du schon alles geregelt und Städtische Kliniken sind auch nicht schlecht meist lernt man in einem Kleineren Haus mehr als an den Großen Kliniken wo man nur ne Nummer ist.Und wenn Du dann Examiniert bist kannste Dich immernoch in einem größeren Haus bewerben um erst mal Erfahrung zu bekommen.Um einen Auslandsaufenthalt zu machen brauch man ganz sicher nicht das DRK da gibt es auch andere Organisationen.Bis dahin ist es eh noch ein weiter Weg also erst mal Step by Step.Aber wie auch immer Du Dich entscheidest Wünsche ich Dir viel Spaß und vor allem "Viel Freude im Beruf".
    LG Jesse
     
  13. ~Elli~

    ~Elli~ Newbie

    Registriert seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jesse

    danke für deine Antwort ... ich finde jeder Cent zählt.

    Ich finde du hast mit deinen Überlegungen vollkommen recht & ich werde jetzt auch in Dortmund bleiben. Wie du schon sagtest, gibt es neben dem DRK noch genug andere Möglichkeiten ins Ausland zu gehen & es ist daher nicht das non plus ultra & Uniklinik bedeutet nicht automatisch, dass deren Ausbildung besser ist.
    War jetzt wiedermal 2 Tage in Dortmund um noch einige Dinge an der Klinik bzw. für den Umzug zu regeln & ich freu mich schon darauf dort anzufangen. Jetzt müssen nur noch die restlichen Kartons gepackt werden & auf gehts!!!


    Lg sandy
     
  14. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Sandy,
    ich wünsche dir viel Erfolg und Glück dabei und werde den Thread nun schliessen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - späte Zusage verärgert Forum Datum
Kann man trotz Zusage noch eine spätere Absage bekommen? Ausbildungsvoraussetzungen 16.12.2007
Nach der 12. Klasse mit Krankenpflege-Ausbildung anfangen und später Medizinstudium? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2016
News CDU - Sprecherin : Pflegeberufsgesetz wird später starten Pressebereich 29.04.2016
Patienten tot aufgefunden - Plötzlich taucht eine Nacht später die Kripo auf! Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 29.11.2013
Zuschläge verspätet ausbezahlt? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 14.10.2013
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.