Zeugnis bei privater Pflege?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Mel Götte, 16.02.2013.

  1. Mel Götte

    Mel Götte Newbie

    Registriert seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hallo!

    Ich habe letzten Monat die Zusage für meinen Ausbildungsplatz bekommen! Yeah!!

    Arbeite momentan noch in einem kaufmännischen Beruf, der mir aber noch nie so richtig Spaß gemacht hat. Nun habe ich mich nebenbei für fast 6 Jahre um die 90-jährige Mutter meiner Vermieterin gekümmert. Hab jeden Tag für sie gekocht, hab ihr die Medikamente eingeteilt und in der Apotheke besorgt, hab ihr jeden Tag die Beine gewickelt (offene Beine), war da, wenn der Arzt kam und hab ihr auch einfach mal nur Gesellschaft geleistet, wenn sie einsam war. Sie war schwer dement und ist leider letztes Jahr gestorben...

    Nun meine Frage: Ist es sinnvoll, sich für diese Zeit ein Zeugnis von der Tochter ausstellen zu lassen über meine soziale Kompetenz für diese Zeit? Ich war ja nicht offiziell als Pflegekraft eingestellt, sondern habe das eher "ehrenamtlich" getan - sozusagen aus Nächstenliebe... :-)

    Ich muss ja noch einige Dokumente vor Ausbildungsbeginn einreichen, wie Führungszeugnis, Personalbogen usw. Sollte ich dann so ein Zeugnis auch hinzutun oder geht das gar nicht, weil ich im eigentlichen Sinn ja kein Arbeitnehmer war?!

    Würde mich sehr über eine Antwort freuen...

    Eure Melanie
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Da Du den Platz schon hast, benötigst Du dieses sicher nicht, um damit "zu überzeugen"...
    Es wäre halt auch kein Arbeitszeugnis, wie Du schon richtig festgestellt hast. Vorallem wäre auf die Formulierung zu achten, da hier gut gemeint nicht gleichzusetzen ist mit gut gemacht!
    Manche wohlmeinende Formulierung eines Laien bedeutet in der Fachsprache der Arbeitswelt halt "mangelhafte Leistung" ...
     
  3. Mel Götte

    Mel Götte Newbie

    Registriert seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Danke Lillibrit,

    soweit hab ich gar nicht gedacht... Mir ist diese Ausbildung super wichtig und ich möchte einfach einen guten Start haben. Darum ist mir diese Idee gekommen. Aber klar, wenn man ja den Platz schon hat und auch den Ausbildungsvertrag schon unterschrieben hat, muss man wohl nicht mehr überzeugen... Das muss ich dann ab Oktober sowieso! :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zeugnis privater Pflege Forum Datum
Führungszeugnis zu spät beantragt Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 06.08.2016
2 Einträge im Führungszeugnis: Ausbildung trotzdem möglich? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.06.2016
Arbeitszeugnis Note 4? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 10.02.2016
Schulzeugnis, finanzielle Unterstützung, Chance auf Ausbildung ohne Pflegepraktikum? Ausbildungsvoraussetzungen 27.10.2015
Registrierung UK trotz Eintrag im Führungszeugnis? Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 04.09.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.