Wundreinigung

Dieses Thema im Forum "Wundmanagement" wurde erstellt von Gaby, 03.09.2002.

  1. Gaby

    Gaby Gesperrt

    Registriert seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Wie reinigt ihr eure Wunden?

    Bei nicht geröteten Wunden verwenden wir eine Ringerlösung. Weil es zu keinen Elektrolytverschiebungen im Wundgebiet kommt. Sie enthält Elyte (Natrium, Kalium ...), ist steril und isoton. Bietet ein günstiges Milieu für die Granulation .....

    Bei geröteten Wunden:

    verwenden wir Betaisadona Lsg. (PVP-Jod. Wirkt bakterizid, fungizid und eingeschränkt viruzid. Verursacht meist keine Reizungen, trocknet jedoch die Haut leicht aus. Das wirkt sich dann natürlich negativ auf die Gewebsneubildung aus.

    Wie läuft es bei euch?

    Liebe Grüße aus Wien

    Gaby
     
  2. dagmar

    dagmar Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.02.2002
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Gaby,

    wir reinigen die Wunden mit PVP. Das sind allerdings bei uns nur die Schürfwunden bei Einlieferung (ich arbeite auf der Unfallchirurgie). Bei manchen Wunden nehmen wir NaCl 0,9 %.

    Bei Dekubiti und Ulcus cruris nehmen wir einen hydroaktiven Wundverband (bei uns: Cutinova) mit dem wir sehr gute Ergebnisse erzielen.

    In der letzten Zeit haben wir Pat. mit gestörter Wundheilung nach Vorfußamputation (meist Diabetiker)gehabt. Diese Pat. haben die Vacuumpumpe bekommen.

    Viele Grüße

    Dagmar
     
  3. Gaby

    Gaby Gesperrt

    Registriert seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Dagmar,

    NaCl wird bei uns zur Wundreinigung nicht verwendet, da es (natürlich nicht nur bei Kindern) zu Elektrolytverschiebungen ins Gewebe kommen kann (feuchten Verbänden). Daher reinigen wir mit - Ringerlsg.!

    Liebe Grüße aus Wien

    Gaby
     
  4. david

    david Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Wir benutzen bei normalen postoperativen Wunden NaCl 0,9% zur Reinigung, bei geröteten Wundrändern OcteniseptTM (jodfreies Antiseptikum).

    Bei grösseren Hautdefekten mit feuchter Wundbehandlung benutzen wir aber auch Ringerlösung um die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen.

    +lg, david
     
  5. Kps2001

    Kps2001 Stammgast

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wir reinigen auch mit Octenisept oder Lavasept. NaCl oder Ringer benutzen wir nicht zum Reinigen.
     
  6. Dorothee

    Dorothee Stammgast

    Registriert seit:
    06.05.2002
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Wundreinigung erfolgt bei uns mit Ringerlsg. oder NaCl 0.9%.

    Bei besonders grossen Wundflächen, z.B. offener Bauch, duschen wir die Wundgebiete in der mobilen Badewanne.

    Betaisodona kommt nur noch ganz selten zum Einsatz.
     
  7. Gaby

    Gaby Gesperrt

    Registriert seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Nachtrag zu meiner Frage - womit reinigt ihr ....

    aus aktuellem Anlaß mal wieder! Wir reinigen unsere Verbrühungen (Verbrennungen haben wir sehr selten) mit Octenisept!

    Liebe Grüße

    Gaby
     
  8. littlejess

    littlejess Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    BW
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC-Kardiologie und Herzchirurgie
    PVP-Jod,oder nicht?

    Hallo ihr Lieben,

    seit längerer Zeit versucht das Klinikum bei mir die Behandlung mit PVP-Jod einzustellen. Es soll überall eingestellt werden, auch im OP. Jetzt war ich kürzlich im OP und es wird doch noch benutzt, aber es heißt immer noch es darf nicht mehr benutzt werden. Hab jetzt meinen Einsatz in der Schmieder Klinik und dort benutzen sie es auch noch, obwohl es da auch nicht mehr benutzt werden sollte, aber dann geht immer die Diskussion los, was nehmen wir denn stattdessen? Das frag ich mich auch, der eine nimmt Octanisept und der andere wieder was anderes.
    Also, wer hat da auch Erfahrung?

    Little jess

    Denk darüber nach, was du denkst!:verwirrt:
     
  9. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Eigentlich sollte es doch in jeder Klinik einen Wundstandard geben, an den man sich halten soll. Und darin sollte nun wirklich stehen, was zur Wundreinigung genommen wird.
    Bei uns wird zur Wundreinigung Octenisept benützt und wir fahren ganz gut damit. Sollte ein Patient darauf allergisch reagieren, hatten wir vor kurzem erst, wird in der Regel NaCl 0,9% genommen.
     
  10. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wundstandard gibts wohl noch nicht unbedingt in allen Häusern...

    Octenisept ist ja ansich schon nicht schlecht, aber warum ihr bei Allergien auf NaCl anstatt z.B. auf Lavasept umsteigt kann ich nicht nachvollziehen.
    Oder sprachst du nur vom reinen Spülen, wo kein desinfizierender Effekt von Nöten ist? Wenn ja, ist aber auch Octenisept nicht nötig!

    Wenn nicht, sollte vielleicht doch Braunol hinzugezogen werden, es sei denn es besteht eine direkt Kontraindikation. Aber auf eine Desinfektion zu verzichten und NaCl zu nutzen halte ich für nicht so sinnvoll :-/
     
  11. spielemann

    spielemann Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    1. Frische Wunden reinigen wir mit Ringer
    2. Frische kontaminierte, zerklüftete Wunden reinigen wir mit Oktenisept.
    3. Chronische, kontaminierte nicht infizierte Wunden reinigen wir mit Ringer oder ( das ist nach den RKI-Richtlinienen nicht erlaubt ) mit Leitungswasser (ausduschen)
    4. Chronische, infizierte Wunden reinigen wir mit Octenisept.

    Sollten die Spülungsmaßnahmen zur Wundreinigung nicht ausreichen, wird bei uns die Wunde chirurgisch mit scharfem Löffel, Scalpell oder Schere gereinigt.

    Grüsse
    Axel
     
  12. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Ich persönlich auch net, aber bei uns im Haus wird, aus mir unerklärlichen Gründen, kein Lavasept mehr verwendet. Irgendein Schlauberger war wohl der Meinung, dass wir das net mehr brauchen. :verwirrt:
     
  13. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Ich verschieb den Beitrag mal zum Wundmanagement...
     
  14. Stomakat

    Stomakat Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stoma und Wundtherapeutin / Krankenschwester
    Ort:
    Düsseldorf
    Halli Hallo

    Sehr interessant so die verschiedenen Erfahrungen und Meinungen

    Habt ihr auch Erfahrungen mit Prontosan W von braun würd mich sehr interessieren.
    Bei uns wird bei nicht infizierten Wunden mit Ringer gespüllt und bei Infekten mit Octinisept

    PS. Hat jemand mal was von Reaktionen von Silberpräperaten auf Octinisept gehört ??
    :wink:
    Viele liebe Grüße

    Kat
     
  15. Trisha

    Trisha Poweruser

    Registriert seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
    Ort:
    Göttingen
    Akt. Einsatzbereich:
    Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
    Silber und Octenidin

    Hallo,

    ich persönlich habe davon noch nichts gehört - bin aber ob der "Kombination" etwas verwundert.
    Octenidin dient als flüssige Wundantiseptik, es spricht nichts dagegen, anschließend silberhaltige Wundauflagen zu verwenden. Das Octenidin verbleibt ja nicht in der Wunde.
    Oder feuchtest Du den Silberverband mit Octenidin an?

    LG
    Trisha
     
  16. Stomakat

    Stomakat Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stoma und Wundtherapeutin / Krankenschwester
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi Trisha

    Danke für die prompte Antwort, also:
    Wir feuchten die Wunden nicht mit Octinisept an habe aber auf einer Fortbildung gehört das gerade geprüft wird ob der verbleibende Rest der Lösung in verbindung Silberpräperaten toxisch wirken kann. Gibt dazu aber wohl noch keine Studie ( evtl. war das auch nur Werbung für Prontosan ????)
    Dachte evtl. das jemand auch etwas gehört hat.

    Viele Grüße Kat:wink:
     
  17. Trisha

    Trisha Poweruser

    Registriert seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
    Ort:
    Göttingen
    Akt. Einsatzbereich:
    Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
    Hallo,

    da ich Einblick in die verschiedenen lokalen Wundtherapie-Methoden in verschiedenen Einrichtungen im gesamten Bundesgebiet habe, kann ich nur so viel verraten, dass es eine gängige, laut Berichterstatter erfolgreiche Praxis ist, die Wunde zunächst mit Octenidin oder Polyhexanid zu reinigen und anschließend eine silberhaltge Wundauflage zu verwenden. Die Infektionszeichen reduzieren sich darauf hin deutlich (unter Berücksichtigung der wichtigen systemischen Begleittherapie sowie persönliche Hygiene bzw. Ernährung).
    Über eine Toxizität oder eine toxische Reaktion wurde bisher noch nie berichtet.
    Das sind selbstverständlich nur Erfahrungs- und Beobachtungswerte, die keine offizielle Gültigkeit haben.

    LG
    Trisha
     
  18. meisje

    meisje Newbie

    Registriert seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,

    wir reinigen mit Octenisept, spülen mit NaCl 0,9% oder Ringerlösung und denken daran die Lösungen auf Körpertemperatur zu bringen.

    Gruß Meisje
     
  19. smyley

    smyley Newbie

    Registriert seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Wundexpertin
    Ort:
    brandenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.pflege
    octenisept empfehle ich nur bei infizierten wunden auf keinen fall auf granulationsgewebe!!!das kann dies zerstören...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wundreinigung Forum Datum
Zur Wundreinigung reicht meist warmes Wasser Wundmanagement 18.07.2012
PluroGel[r] - Wundreinigungssystem Wundmanagement 23.05.2012
Enzymatische Wundreinigung - wann ist sie indiziert? Wundmanagement 04.07.2011
Wundreinigung und Desinfektion nach Cardiochirurgischen Eingriffen mit NaCl 10% Fachliches zu Pflegetätigkeiten 03.02.2007
Enzymatische Wundreinigung Wundmanagement 22.12.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.