Wundreinigung und Desinfektion nach Cardiochirurgischen Eingriffen mit NaCl 10%

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von narde2003, 03.02.2007.

  1. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    ich habe mal wieder eine Frage auf die ich keine plausible Antwort finde.
    Unsere Schülerin hat mir erzählt, dass sie auf der Station vor unserer zur Reinigung und Desinfektion von Cardiochirurgischen Wunden und Nähten dort NaCl 10% verwendet haben.
    Für mich macht dies nicht sonderlich viel Sinn, ihre Frage nach dem WARUM???? wurde mit Standardsätzen uns Schulterzucken abgehandelt.

    Leider habe ich jetzt nicht wirklich etwas sinnvolles darüber finden können, ausser dass es in meinen Augen ziemlich brennt, wenn ich 10%iges NaCl auf eine Bypassentnahmestelle verteile.

    Kann mir jemand mehr erzählen? Ich gebe es ja zu, ich bin mehr aus dem internen Bereich und wir benutzen ganz konventionell Occtinisept[r].

    Danke
    Narde
     
  2. Leonessa

    Leonessa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologische/ Kardiochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Megacode-Trainer
    Hallo narde!

    Ich habe das nun auch auf einer Station erlebt, was du schreibst. Mir wurde als Begründung bei nährerem Nachfragen gesagt, dass NaCL10% desinfizierend wirken würde und günstiger ist als Octenisept®.
    Allerdings bin ich auch skeptisch und denke, dass es sicher auch in der Wunde brennt. Aber es gibt wohl auch Schwestern auf dieser Station, die nicht nur mit NaCl10% arbeiten und ich darf jederzeit etwas anderes nehmen zum Glück.

    Aber vielleicht weiß ja noch jemand was Positives über NaCl10% zu erzählen?!

    Liebe Grüße Julia
     
  3. Leonessa

    Leonessa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologische/ Kardiochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Megacode-Trainer
    Hallo narde!

    Ich bin gerade beim Lernen auf die Zwischenprüfung über einen Erklärungsansatz zu NaCl 10% gestoßen:

    NaCl 10% ist hyperton, reizt die Zellen so sehr, dass sie durch Osmose versuchen zu sezernieren.
    --> NaCl 10% ist Zelltoxisch, man könnte sagen, dass sich der Körper so selbst desinfiziert.

    Aber wenn Sekretbildung nur durch Reizung entsteht, ist das wohl eher als unangenehm einzustufen für den Patienten...

    Liebe Grüße Julia
     
  4. Mobitz

    Mobitz Poweruser

    Registriert seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Altenpfleger, Krankenpfleger für die Intensivpflege und Anästhesie (DKG)
    Ort:
    Bavaria
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Also wir nutzen zur Reinigung von Wunden bei cardiochirurgischen Patienten auch nur Octenisept[R], ...WENN überhaupt etwas verwendet werden muss. In der Regel benötigen weder die Venenentnahmestelle noch die Sternumnarbe einer großartigen Versorgung bei unseren cardiochirurgischen Patienten
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wundreinigung Desinfektion nach Forum Datum
Zur Wundreinigung reicht meist warmes Wasser Wundmanagement 18.07.2012
PluroGel[r] - Wundreinigungssystem Wundmanagement 23.05.2012
Enzymatische Wundreinigung - wann ist sie indiziert? Wundmanagement 04.07.2011
Enzymatische Wundreinigung Wundmanagement 22.12.2006
Enzymatische Wundreinigung Wundmanagement 13.10.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.