Wundprotokoll

Yvo

Newbie
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
6
:o Wie ist ein Wundprotokoll aufgebaut? Welche Punkte beinhaltet es?
 

Laisy

Senior-Mitglied
Mitglied seit
22.05.2003
Beiträge
114
Alter
39
Standort
Düsseldorf
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
Funktion
stellv. Stationsleitung
Hi Yvo!

Deine Frage ist sehr allgemein, daher kann ich Dir nur grob drauf antworten. Schau Dir doch einfach mal eins an.

Aber ein Wundprotokoll beinhaltet in etwa:
Wo liegt die Wunde?
Um welche Wunde handelt es sich?
Wie groß ist die Wunde?
Hat die Wunde Wundtaschen?
Wie ist die Wunde beschaffen?
Wie sind die Wundränder beschaffen?
Wurde die Wunde per Fotodokumentation festgehalten?
Womit und wieoft wird ein Verbandswechsel durchgeführt?
Gibt es Zusatzerkrankungen welche die Heilung beeinflussen?

Zudem sollte auf einem Wundprotokoll jeder Verbandswechsel festgehalten werden und die Wunde auf dem Protokoll immer wieder neu "eingestuft" werden.

Hm, ... ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen ... sonst schilder´ doch einfach noch mal genau, was Du wissen möchtest!

Liebe Grüße
Andrea
 

mic

Newbie
Mitglied seit
15.07.2004
Beiträge
4
Hallo Yvo,

Laisy hat schon so ziemlich alles benannt.
Unsere Wundbögen beginnen mit einer Anamnese, wo eben begünstigende Faktoren abgefragt werden.
Danach kommt die Wundbeurteilung. Zusätzlich zu den schon genannten Punkten ist bei uns auch die Wundheilungsphase aufgeführt... Exsudationsphase, Granulationsphase etc.
Außerdem haben wir noch die Graphik eines Menschen drauf, worauf man die Lokalisation zeichnen kann.

Die Wundbeurteilung wird bei jedem Verbandswechsel aktualisiert.

LG
mic
 

Yvo

Newbie
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
6
Danke für Eure Antwort, habt mir sehr geholfen:-)
 

Katana

Stammgast
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
272
Standort
Köln
Beruf
Krankenschwester,
so was haben wir an unserem krankenhaus gar nicht ??!??!
 

Nordlicht

Poweruser
Mitglied seit
04.07.2004
Beiträge
844
Standort
Kollmar
Beruf
Krankenschwester
Diverse Wundprotokolle

Halli Hallo,
ich versuche gerade neue Wundprotokolle zu erstellen, die Sinn machen, aussagekräftig und übersichtlich sind. Die Hersteller der Wundauflagen bieten zwar schon viel an, aber so richtig optimal finde ich keins. Außerdem sind auch Stomata Wunden... meistens erübrigt sich da die Lageeintragung auf einem gezeichneten Männchen (die Witzelfistel hat nicht viele Möglichkeiten und ein Tracheostoma ist auch arg eingegrenzt.) Also bekommen die Patienten von mir ein abgespecktes Wundprotokoll.
Und hallo Katana (Motorradgleichgesinnte? - sollten wir eine Spalte aufmachen?) an welchem KH arbeitest Du denn. Vielleicht bietet es sich gar nicht an, mit Protokollen zu arbeiten? Vor meiner Zeit in der Ambulanten Pflege habe ich lange auf der Gyn gearbeitet und ich möchte wetten, dort gibt es auch noch keine Wundprotokolle.:wavey:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!