Wundheilungsstörungen bei M. Parkinson

Freely

Newbie
Registriert
23.11.2006
Beiträge
3
Hallo,
gibt es besondere Wundheilungsstörungen oder Hautdefzite bei Parkinson-Patienten. Ich muß z.Z. eine Pflegeplanung erstellen und habe in meinem Neuro-Buch dazu leider nichts gefunden.
Vielen Dank
:fidee:
 

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.396
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Parkinson Patienten neigen dazu wenig zu trinken, von daher evt auf die trockene haut eingehen.
Desweiteren haben Park.Pat einen erhöhte Schweis und Talgproduktion (Salbengesicht).

Von Wundheilungsstörungen ist mir nichts bekannt, sehe da auch keinen direkten(! den Umweg über den Flüssigkeitshaushalt mal rausgenommen)) Zusammenhang...
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!