Wundheilung im Intimbereich

Dieses Thema im Forum "Wundmanagement" wurde erstellt von Duffy86, 01.07.2010.

  1. Duffy86

    Duffy86 Newbie

    Registriert seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Am 22.6. hatte ich eine Laser op zur feigwarzen Entfernung. Nun sind naturlich Brandwunden entstanden. Ich würde gerne wissen was ich tun kann um die Wundheilung zu verbessern. Und ich habe noch ein paar fragen:



    Ist das normal dass die Wunden so weiß sind oder sind sie entzündet?und sie sehen aus wie flache löcher. Verzögert octenisept die wundheilung? Sind Sitzbäder eher schlecht weil sie die Wunden immer wieder aufweichen? Ist die tannolact Creme da besser und was bewirkt sie? Wie lange dauert es überhaupt bis mein Intimbereich wieder ansehnlich ist? Nehmen diese "Krater" auch wieder eine normale Farbe an?(also so wie schamlippen halt aussehen) oder gibt das hässliche weiße Narben die nicht zu übersehen sind?

    So genug erst mal :-) ich hoffe ihr könnt mir helfen!
    Danke schon mal
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  3. Duffy86

    Duffy86 Newbie

    Registriert seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke das hab ich aber schon alle gelesen und es ist nicht das was ich Suche, sonst hätte ich ja kein eigenes Thema eröffnet ;)

    meine Wunden nässen nicht mehr, sie sind glaube ich auc nicht entzündet und sie tun auch nicht weh beim duschen oder so. Es wird geschrieben dass die Wunde nicht austrocknen soll? Soviel ich weiß, soll sie nicht aufweichen?! reißt dih ständig alles auf. Meine FA meinte, man soll das Gewebe dazu bringen zu trocknen. Nur wie mach ich das? Hilft die tannolact Creme dabei? Weil hametum tuts jedenfalls nicht.

    Und dann mochte ich ja wissen ob das ganze mal wieder normal aussieht USW... Siehe oben

    Dankeschön :beten:
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ohne es zu sehen ist das natürlich schwierig...

    So wie ich es verstehe sind Sitzbäder mal ganz schlecht!
    Versuche den Bereich trocken zu halten. Leg dir Kompressen oder ähnlichen Stoff oÄ dazwischen und Wechsel nach bedarf, wenn du dort sehr schwitzt...

    Ob es entzündet ist? Keine Ahnung... Ob Octenisept nötig ist? Demnach auch keine Ahnung.
    Cremes würde ich garnicht aufbringen...!
     
  5. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Ich würde den Arzt mal fragen, was zu tun ist. :wink:
     
  6. Duffy86

    Duffy86 Newbie

    Registriert seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Warum würdest du garkeine Cremes verwenden?

    Ja ich meine...woran sieht oder merkt man dass eine wunde entzündet ist?
     
  7. Sr. Astrid

    Sr. Astrid Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Zeichen einer Entzündung: Rötung, Schwellung, lokale temperaturerhöhung, Schmerzen, funktionseinschränkung. Kannst ja sehn ob die 5 kardinalsymptome für eine Entzündung vorhanden sind. In deinem Fall kann z.b noch Eiter in der Wunde auftreten.
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Weil das nurnoch mehr "matscht".

    Ich schließe mich allerdings an: Da das so niemand von hier aus bewerten kann, frag deinen Arzt danach...

    Edit:
    Wie sieht denn so eine Schamlippenfunktionseinschränkung konkret aus? :mrgreen:
     
  9. Sr. Astrid

    Sr. Astrid Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.05.2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Sie wollte die Anzeichen für eine Entzündung wissen. Heißt ja nicht das immer alle Symptome zutreffen oder zutreffen können.
     
  10. Duffy86

    Duffy86 Newbie

    Registriert seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ok ich würde mal sagen ich habe keins der Anzeichen für eine Entzündung :-) werde aber trotzdem beim nächsten kontrolltermin meine Ärztin fragen. Nur der ist erst in 2 Wochen deswegen frag ich hier schonmal :-)

    Achja darf man eig Zinksalbe da drauf tun? Oder macht man das bei solchen Wunden nicht?

    LG
     
  11. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Schon mal nach der Funktion geschaut? Anatomie: Histologie ... - Google Bücher *fg*

    Elisabeth
     
  12. Wesen

    Wesen Newbie

    Registriert seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    Pflegefachkraft
    Hier mal was aus der Naturheilkunde, mit dem ich gute Erfahrungen gemacht habe:
    Grüne Heilsalbe von Retterspitz

    Zitat aus Beipack:
    "... ist eine Salbe zur unterstützenden Heilung bei kleinen Wunden, Hämorrhiden und Analbeschwerden (Reizungen, Juckreiz, Brennen, Überempfindlichkeitsreaktionen, Schmerzen) und Anafissuren. Sie dient der Unterstützung des Heilungsprozesses der Haut, der Geruchsminderung durch ätherische Öle, als Barriere gegen Bakterien mit unterstützenden mikrobiellen Eigenschaften durch Thymol, der Schmerzlinderung und der Erleichterung der Stuhlpassage im Rektum durch Erhöhung der Gleitfähigkeit."

    LG Wesen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wundheilung Intimbereich Forum Datum
Wundheilung nach Entfernung von Feigwarzen durch lasern Wundmanagement 02.09.2015
Meshgraft bei Wundheilungsstörung axillär beidseitig Wundmanagement 29.07.2015
Pflasterhydrokolloid: Wundheilungschancen beim "Kleben"? Wundmanagement 26.05.2015
Bedürfnisse für traditionelle und hydroactive Wundheilung Wundmanagement 24.09.2012
Wundheilungstörung , flüssigkeitsansammlung in der Wunde Wundmanagement 20.08.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.