Wundexperte im Altenheim

Dieses Thema im Forum "Wundmanagement" wurde erstellt von Beissdrache, 06.03.2009.

  1. Beissdrache

    Beissdrache Newbie

    Registriert seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich arbeite in einem Altenheim mit 80 Bewohnern. Mein Chef möchte das ich die Ausbildung zur Wundexpertin mache. Da ich aber als WGL arbeite und in der Pflege voll intigriert, mach ich mir so gedanken, wie ich es im Alltag einbauen soll.
    Wer hat die selbe Situation? Werdet ihr für eine bestimmte Zeit
    (z.B. 7 Std/Woche) frei gestellt? Und naturlich gibt es für diese erhöte Verantwortung mehr Geld?

    Da ich bald entscheiden muß, freu ich mich über schnelle antworten!

    LG Beissdrache
     
  2. Trisha

    Trisha Poweruser

    Registriert seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
    Ort:
    Göttingen
    Akt. Einsatzbereich:
    Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
    Hallo,

    diese Frage musst Du unbedingt vorher mit Deinem Chef klären!
    Leider höre ich allzu oft von Wundexperten, die ihre Freizeit für die zusätzliche Tätigkeit opfern müssen, und dies vom Arbeitgeber als selbstverständlich hingenommen wird.
    Freistellung für die Tätigkeit als Wundexperte? Das ist nach wie vor in den meisten Einrichtungen Luxus.
    Frage Deinen Chef also, wie er sich das vorstellt, wenn Du Wundexpertin bist.
    Bedenke auch, dass, wenn der Arbeitgeber die Weiterbildung bezahlt, Du nicht mer so einfach kündigen kannst, ohne nachträglich zumindest einen Teil der Weiterbildungskosten übernehmen zu müssen.
    Das heißt, wenn Du im Vorfeld den zeitlichen Rahmen Deiner zukünftigen Tätigkeit nicht klärst, kann es schnell passieren, dass Du Dich bald wie ein Hamster im Laufrad fühlst.

    Gut, dass Du nicht direkt euphorisch "JA" sagst.

    LG
    Trisha
     
  3. pitti.sa

    pitti.sa Newbie

    Registriert seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenheim
    Funktion:
    Pflegetherapeut Wunde ICW, Altenpflegerin
    Hallo Beissdrache

    Ich selber arbeite im Heim und bin in der Pflege voll integriert.
    Ich habe vor 2 Jahren eine Weiterbildung zum Pflegetherapeuten Wunde ICW gemacht und kann diese Tätigkeit ganz gut in den Arbeitsaltag einbringen.
    Ich stehe mit Rat und Tat meinen Kollegen zur Seite wenn es um die Wundbehandlung geht und bin der Ansprechpartner für alle.
    Sobald ich mich um die Wunden,sollten sie mal vorhanden sein kümmere wird die andere Arbeit von den Kollegen übernommen und ich ziehe mich raus aus dem alltäglichen ablauf.
    Auch wenn du die Weiterbildung machst ,heißt das nicht gleich das du nun alle Wunden versorgen sollst.Du sollst anleiten,zur Seite stehen und im Falle des Falles wenn deine Kollegen dich brauchen ,da sein. Lass dir bloss nicht alle Verantwortung hinterher aufhalsen,das würde nicht laufen und du bist hinterher die doofe.
    Du hast das Wissen und solltest deine Kollegen daran teilhaben lassen,jemehr du weiter gibst hinterher,umso besser läuft es.

    Wenn du keinen gesonderten Vertrag abgeschlossen hast der dir im Falle einer Weiterbildung auferlegt das du nicht kündigen kannst,gelten die regulären Regeln.

    Da dein Chef die Zeche zahlt glaube ich kaum das du mehr Geld bekommen würdest,es sei denn du gehst dich wo anders Bewerben und handelst was aus.
     
  4. sitony

    sitony Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante pflege
    hallo,
    wer weiß,was die aus-/weiterbildung zum wundmanager kostet?ich habe großes interesse daran und überlege,die ausbildung auf eigene faust zu machen.
    vielen dank,silke
     
  5. pitti.sa

    pitti.sa Newbie

    Registriert seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altenpflegerin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenheim
    Funktion:
    Pflegetherapeut Wunde ICW, Altenpflegerin
    Ich habe nurgehört das unser Haus gute 3500€ hingelegt hat pro Wundmanager,weiß aber nicht mit bestimmtheit ob das auch wahr ist.
     
  6. Schwester Persephone

    Registriert seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Nähe Bremen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    PDL
  7. herbstzeitlose

    herbstzeitlose Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wundexpertin ICW, Arzthelferin
    Hast du noch Interesse an der Weiterbildung? Also die Kosten belaufen sich auf ca. 400- 1000 Euro, je nach Veranstalter und Referenten.
    Du kannst dir einen Bildungsscheck bzw. einen Prämiengutschein besorgen, wenn die Voraussetzungen dafür gegeben sind, dann übernimmt der Staat die Hälfte der Kosten, höchstens aber 500 Euro ( zu erfragen u.a. bei der Gleichstellungsbeauftragten)
    Du darfst allerdings noch nirgends angemeldet sein, wenn du diese "Beihilfe" in Anspruch nehmen willst.
    Diese Hilfe kannst du 1x im Jahr für fachbezogene Weiterbildungen in Anspruch nehmen.- soviel ich weiss und behalten habe.

    Der Grundstein ist der Wundexperte ICW,- danach kann man aufbauen!

    Ich hoffe, ich habe Dir helfen können, sei es auch nach sooooo lager Zeit!

    Herzlichst
    die Herbstzeitlose
     
  8. cherry_kiss

    cherry_kiss Newbie

    Registriert seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hi

    ich selber bin wundexpertin, habe mein wundmanager auch icw mäßig abgelegt alles bestanden usw.

    meine chefin hatte mir diese schulung fortbildung bezahlt. das war 2009 jahr und sie hat 400 euro gezahlt.

    und ich habe gekündigt,war aber keine absicht, das ich den wundmanager wundexpertin amchen darf hatte sie schon beschlossen als ich dort angefangen habe, nach einem jahr arbeit und tätigkeit in dem dienst, habe ich den wundmanager gemacht und nach einem weiteren jahr habe ich gekündigt der liebetwegen.

    ich hatte mich Nicht verpflichtet dort zu bleiben undso , aber sie hat das geld trotzdem zurückverlangt und hat meine ganzen überstunden einbehalten.

    wenn ich gewollt hätte, hätte ich dagegen angehen können, aber das war mir dann doch zu blöd.:wut:

    solang du nichts unterschreibst und dich nicht verpflichtest muss du es net zurückzahlen.

    und 3500 euro ist gelogen pro wundmanager

    ich glaub dieses jahr ist es etwas teurer geworden und es liegt bei 500 euro
     
  9. Wundpfleger

    Wundpfleger Newbie

    Registriert seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi... ich habe die Ausbildung zum Wundassissten in Saarbrücken bei TNB gemacht... war super und hat 1000 Euro gekostet... Schau doch da mal...

    LG Sven
     
  10. surie1981

    surie1981 Gast


    hallo du also ich bin wundexperte in unserem haus auch mit ca 100Bew. änlich wie bei dir!!! können ja mal in den chat raum gehen da geht es besser ist so viel was ich dir zu erzählen hätte über das thema.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wundexperte Altenheim Forum Datum
Weiterbildung Wundexperte ICW Wundmanagement 06.10.2016
Frage an die Wundexperten im Forum Fachliches zu Pflegetätigkeiten 22.08.2016
Basiskurs Wundexperte ICW e.V. Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 04.01.2015
Wundexperte ICW/TÜV: Hospitationsbericht Wundmanagement 14.04.2013
Wundexperte und Pain Nurse, und dann? Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 19.06.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.