Wundeinschätzung

Dieses Thema im Forum "Wundmanagement" wurde erstellt von Isabella89, 11.08.2010.

  1. Isabella89

    Isabella89 Newbie

    Registriert seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    wir haben eine Praxisaufgabe bekommen von der Schule... Allerdings kann uns da keine von den Schwestern so wirklich weiterhelfen.
    es geht um die Einschätzung von Wunden.
    Die Frage ist, welche Kriterien bei der Wundeinschätzung besonders bei akuten, welche bei chronischen Wunden zu beachten sind.
    Habt ihr eine Idee??
    Liebe Grüße
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Mit welchen Wörtern hast denn bis jetzt gegoogelt?

    **Hier stand ein Link... diese Verlinkung war defekt und wurde vorübergehend entfernt**

    Elisabeth
     
  3. Isabella89

    Isabella89 Newbie

    Registriert seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hmm...hilft mir irgendwie auch nicht weiter.
    man kann die wunde ja entlang des wundbogens einschätzen, das ist klar, aber gibt es kriterien, die speziell auf die einschätzung von chronischen/akuten wunden zutreffen??
    ich hab es mit wundeinschätzung chron. /akute wunde probiert, bei wiki-pflege geguckt, aber nirgendwo eine antwort auf diese eine frage gefunden. die schwestern bei uns sind auch ratlos....
    im pflege-heute steht es leider auch nicht drin....
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Welche Unterschiede gibts denn zwischen akuten und chronischen Wunden? Und warum kann aus einer ankuten Wunde eine chronische Wunde werden. Stichwort: Wundheilung, Wundheilungsstörungen

    Elisabeth
     
  5. Isabella89

    Isabella89 Newbie

    Registriert seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    eine chronische wunde ist es, wenn sie seit 6 wochen besteht, eine akute wunde ist meist durch traumata ausgelöst... chronische wunden heilen schlecht, weil sie erstens eine grunderkrankung wie zb venöse insuffizienz haben und weil sie zweitens meistens mit keimen besiedelt sind, oder??
    aber wenn ich jetz eine chronische wunde einschätzen muss, gibt es da was, auf das ich besonders achte?? also im vergleich zu einer akuten wunde meine ich? ich betrachte doch immer wundgrund, exsudat, geruch, umgebung usw....
    vllt steh ich auch aufm schlauch.... :(
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Hast denn schon mal unter Wundheilung und Wundheilungsstörungen gegoogelt?

    Zusätzlich zum einfachen Google steht dir noch Google Scholar zur Verfügung. Hier die Suche eingrenzen durch Veränderung von "Zitate einbeziehen" auf "Mind. Zusammenfassung".
    Außerdem gibst noch Google Bücher. Hier suchst du mit Vorschau und vollständige Ansicht.

    Für Altenpflegeschüler gibt es noch:Ergebnis der Suche


    Du findest auf den Seiten sicher eine Vielzahl an Infos.

    Elisabeth
     
  7. Isabella89

    Isabella89 Newbie

    Registriert seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    okay, vielen lieben dank. ich werd mal googln, vllt finde ich ja doch noch was :-)

    danke schön

    isa
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Unterschiede im Wundgrund: Farbe, Belege
    Unterschiede im Exsudat: Farbe, Menge
    Unterschiede im Wundrand: Abgrenzung, Farbe, Schwellung
    Unterschiede im Geruch
    Unterschiede in der Wundform: z.B Taschenbildung

    Nimm als Beispiel einen Dekubitus. da lässt es sich wunderbar erkennen, was eine chronische Wunde ausmacht.

    Elisabeth
     
  9. Mikela

    Mikela Newbie

    Registriert seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Hämatologie/Onkologie/Palliativ und allg. Innere Medizin/Gastroenterologie/Geriatrie
    Funktion:
    Bereichsleitung Pflege
    Die Frage ist, welche Kriterien bei der Wundeinschätzung besonders bei akuten, welche bei chronischen Wunden zu beachten sind.
    Habt ihr eine Idee??


    Also für chronische Wunden würde ich mal in den "Expertenstandard Pflege von Menschen mit chronischen Wunden" vom DNQP (Deutsches Netzwerk Qualitätsentwicklung in der Pflege) schauen, da findest Du die richtigen Antworten auf Diene Frage!

    LG Michaela
     
  10. Isabella89

    Isabella89 Newbie

    Registriert seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.