Wundberater - Und dann?

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Funktionsbereiche" wurde erstellt von Little_Sister, 05.08.2013.

  1. Little_Sister

    Little_Sister Newbie

    Registriert seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-,Kranken-und Altenpflegerin
    Hallo ihr lieben!
    ich habe ein paar fragen zur Wundweiterbildung. Habe in den anderen Foren keine adäquaten Anworten gefunden.
    Ich habe mich zur Fortbildung als WundBERATER angemeldet. Mein eigentliches Ziel ist es, WundMANAGERIN zu werden.
    ich bin Gesundheits-Kranken-und Altenpflegerin, seit eineinhalb Jahren im Job.
    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand genau sagen kann, welchen weg ich beschreiten muss (von Anfang an) um Wundmanagerin zu werden.
    da ich nun gelesen habe, dass man als Wundberater keinen Ausbildungstitel erhält, keinerlei weitere handlunskompetenz erwirbt, sondern nur sein wissen auffrischt. Also hilft mir das nicht im weg zum wundmanager. Oder? Wer kann mir sagen, wie mein weg zum wundmanager aussieht? :-)

    vielen vielen dank schon mal!!!
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Über welche Organisation wird der Wundberater angeboten.

    Im Prinzip erwirbst du weder bei der DGfW noch bei ICW erweiterte Handlungskompetenzen, solange Wundversorgung nicht eine Aufgabe der Pflege ist. Der Arzt muss den Verband anordnen - du kannst im lediglich Vorschläge unterbreiten.
     
  3. Little_Sister

    Little_Sister Newbie

    Registriert seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-,Kranken-und Altenpflegerin
    Danke dir schon mal narde!
    das heißt genau: wundexperte und ist von ICW.
    Ja, da ich im ambulanten Dienst arbeite, musste ich mich schon oft der Anordnung des Arztes beugen.
    und mein großes Ziel ist der wundexperte. wo ich mich da dann austoben kann, ist die nächste Hürde.:-)
    nur finde ich nirgends etwas, was mir genau sagt, welchen weg ich gehen muss um ein "echter" Manager zu werden. :-)
     
  4. Nordlicht

    Nordlicht Poweruser

    Registriert seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kollmar
    Wundexperte ICW ist ein klar definierter Begriff und was Du dann machen darfst, findest Du auf der ICW Seite.
    Danach kannst Du den Wundtherapeuten aufbauend bei der ICW machen.

    Mit dem Begriff Wundmanager könntest Du bereits jetzt losziehen, da es keine geschützte Definition eines Wundmanagers gibt. Der TÜV bietet sowas an, mit dem Zusatz, dass Du dann betriebswirtshaftlich noch Inputs bekommst. Die Frage ist - wofür? Außer dass der TÜV dabei verdient, hat sich mir diese Qualifikation nochnicht erschlossen, denn rein rechtlich darfst Du dann nicht mehr und nicht weniger als z.B. Wundtherapeut ICW und Wundtherapeut WACert der DGfW....

    Den Anordnungen der Ärzte wirst Du Dich dann immer noch "beugen" müssen, nur Du hast vielleicht gute Argumente in Diskussionen.

    echte Manager arbeiten bei der Deutschen Bank und bekommen Managergehälter :cheerlead:
     
  5. Little_Sister

    Little_Sister Newbie

    Registriert seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-,Kranken-und Altenpflegerin
    Danke auch dir Britta!
    also kann sich jeder wundmanager schimpfen, der mit Wunden arbeitet?
    Also mache ich den wundexperten um wundtherapeutin zu werden. Und dann kann ich als dieser in wundtherapie Praxen arbeiten?
    ja, den Ärzten werde ich mich wohl immer beugen müssen. :D
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.440
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Was ist eine Wundtherapiepraxis? Ich kenne Wundtherapiezentren in Krankenhäusern oder Wundexperten / Wundtherapeuten, die konsiliarisch tätig werden.
     
  7. Little_Sister

    Little_Sister Newbie

    Registriert seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-,Kranken-und Altenpflegerin
    Ja, Claudia, das meine ich. :-) Also im betreuten wohnen gibt es eben diese Therapeuten, und das sind mehrere in einer Praxis. Also wohl so ein Zentrum.^^
     
  8. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich kenne Wundzentren - da hat ein Arzt den "Hut auf" und macht die Vorgaben wie versorgt werden soll/darf/muss.
    Die MA führen die Anweisungen aus.


    Wie stellst du dir deine weitere Tätigkeit vor? Wer soll dich bezahlen, bzw. wie willst du dich finanzieren, wenn du freiberuflich arbeiten willst?

    Wundtherapeut sein ist das eine, aber du lebst ja nicht nur von Luft und Liebe.

    Seine Personenzertifizierung muss man auch aufrecht erhalten und sich entsprechend weiterbilden und dies finanzieren - wobei in Süddeutschland die ICW Punkte leichter erreicht werden können als die der DGfW.
     
  9. Nordlicht

    Nordlicht Poweruser

    Registriert seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kollmar
    Hi Little-Sister,

    bereits als Wundexperte kannst Du in Wundambulanzen, -praxen oder in der freien Wirtschaft arbeiten.
    Wichtiger als der Titel ist die Kompetenz!
    Ein toller Titel auf der Visitenkarte alleine bringt Dich nicht weiter und Ärzte, man glaubt es kaum, kann man auch ohne Titel aber mit Kompetenz überzeugen.

    Das Organisieren (managen?!) einer Wundambulanz ist ein langer langer Weg. Also Weiterbildung und gleich los ist eher die Ausnahme.

    Es gibt allerdings in der freien Wirtschaft z.B. Wundfortgebildete, die durch's Land fahren und so etwas praktizieren, wie Du Dir vielleicht vorstellst (s. Wundtherapie Gosebrink z.B.) Dort findest Du auch weitere Infos.
     
  10. Little_Sister

    Little_Sister Newbie

    Registriert seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-,Kranken-und Altenpflegerin
    Ah ok. Vielen dank narde!!
    Das war mir jetzt auch noch neu mit der personenzertifizierung. Alles Neuland für mich...
    also wenn, dann möchte ich irgendwo angestellt sein. Fürs selbstständig machen fehlt mir noch etwas die Reife und die Erfahrung.
    auch, wenn dann der Arzt mein Chef ist. Wichtig ist mir die Versorgung von Wunden und die Begleitung der Betroffenen.

    also bin ich auf dem richtigen Weg, wenn ich jetzt die Weiterbildung zum wundexperten mache habe ich die Vorraussetzung für den wundtherapeuten und kann damit in einem Wundzentrum arbeiten, seh ich das richtig?
     
  11. Little_Sister

    Little_Sister Newbie

    Registriert seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-,Kranken-und Altenpflegerin
    Danke auch dir Britta!
    ja, das war/ ist meine Vorstellung. Also so kenne ich diese wundtherapeuten. Die besuchen Patienten zu Hause und schicken den therapievorschlag an den behandelnden Hausarzt.
    dann kann ich als wundexperte quasi auch schon durchstarten, in so einem Team?

    liebe Grüße!
     
  12. Nordlicht

    Nordlicht Poweruser

    Registriert seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kollmar
    Hi,
    da Du ja nicht selbstständig arbeiten willst, wie Du schreibst, mußt Du Dich bei einem potentiellen Arbeitgeber informieren, "wie er Dich dann will" :-)

    Einige nehmen lieber Schwestern ohne Fortildung aber mit viel Erfahrung, andere wollen als Qualitätsnachweis die Fortbildung... erkundige Dich, bevor Du den Wundtherapeuten machst, denn für Deine Träume brauchst Du vielleicht nicht so viel Zeit und Geld investieren, wie Du denkst!!!

    Schau mal auf der ICW-Seite, ob in Deinem Dunstkreis eine ICW AG ist. Dann kannst Du mit den Kollegen vor Ort evtl. schon Kontakte zu möglichen AG knüpfen....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wundberater dann Forum Datum
Werbung Du suchst ein Stethoskop? Dann bist du hier richtig! Werbung und interessante Links 25.03.2016
Zusage für Ausbildung, dann Absage Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.02.2016
Ausbildung abbrechen und dann... Ausbildungsinhalte 31.12.2014
Schrifliche Absage 2 Tage nach dem Vorstellungsgespräch - und dann... Ausbildungsvoraussetzungen 12.04.2014
Erst die Theorie und dann die Praxis? Bereich Grundpflege Ausbildungsinhalte 18.02.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.