Wovon lebt ein Pflegedienst?

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von KeinPfleger.de, 24.04.2010.

  1. KeinPfleger.de

    Registriert seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Tach auch,

    ich hab da mal wieder eine Frage.
    Von welchen Geldern lebt so ein mobiler Pflegedienst? Ich mein da sind Lohnkosten, Unterhaltungskosten für den Fuhrpark und sicher noch einiges mehr abzudecken.

    Bekommt der Pflegedienst nur das Geld von dem Pflegebedürftigen+das Geld von der Pflegekasse? Oder hat der Staat da noch Zuschüsse für diese Einrichtungen?
     
  2. Ennasus

    Ennasus Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester,
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    Hallo,

    also fast jeder Pflegedienst nimmt noch von jedem Kunden 3%- 10 % Investitionskosten von der Monatsabrechnung die von dem Kunden privat zu zahlen sind. (Behandlungspflege ausgeschlossen!)

    Dann wie du schon gesagt hast, die erbrachten Leistungen werden von der Pflegekasse bezahlt und Behandlungspflege von den Krankenkassen.
    Sonst fällt mir nichts mehr ein....

    Gruß Ennasus
     
  3. Akhran

    Akhran Stammgast

    Registriert seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    Wundmanager
    also von Investitionskosten hab ich bei uns noch nie gehört es wird lediglich Geld verdient über Grundpflegeleistungen und Behandlungspflege.
     
  4. Ennasus

    Ennasus Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester,
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Pflege
    @AKHRAN

    ...musst mal in der Firma in der du arbeitest nachfragen. Bin mir sicher ihr nehmt auch eine Investitionskostenpauschale.
     
  5. sonnnenblume

    sonnnenblume Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.03.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Nicht jeder PD nimmt die Investitionskostenpauschale, ein PD KANN sie nehmen, muß aber nicht.
     
  6. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    mal so nebenbei: Die Investionstkostenpauschale wird aber nicht mit dem Patienten privat abgerechnet, sondern mit dem Finanzamt.

    Was ich allerdings unterstreiche: Ein PD (wie auch ein Heim oder ein Krankenhaus) wäre schön blöd sich das entgehen zu lassen.

    Übrigens: die Investionskostenpauschale mus auch wieder investiert werden!!! (mus nachgewiesen werden), z.B. in Fortbildungen, neue Autos o. ä.

    zum TE: man erhält auch Gelder über das Sozialamt, sollte der Patient mit seinem Einkommen und seinen Vermögensverhältnissen nicht in der Lage sein, die zusätzlich zur Pflegestufe entstehenden Pflegekosten aufzubringen.

    Ausserdem gibt es noch Pflegedienste, die bieten Hauswirtschaft und Familienpflege mit an, Fahrdienste usw., es gibt viele Möglichkeiten.:eek1:
     
  7. Thalhofer

    Thalhofer Newbie

    Registriert seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo KeinPfleger.de!
    Die Investitionskosten werden in den seltensten Fällen in der ambulanten Pflege abgerechnet. Die Hauptmotivation ist meistens die Konkurenzsituation. Der Investitionskosten werden selbstverständlich dem Kunden in Rechnung gestellt.
    Als Einnahmen stehen zur Verfügung:
    - Entgelder der Krankenkasse für Behandlungspflege
    - Entgelder der Pflegekasse für Grundpflege
    - Eigenanteil der Kunden bei Leistungen "über" der Pflegestufe
    - Kommunale Förderungen - z.B. Investitionskostenzuschuss
    - Einnahmen aus Kooperationen z.B. mit Sanitätshaus

    Warum möchtest Du das wissen?

    Mit kollegialem Gruß!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wovon lebt Pflegedienst Forum Datum
A,B,C,D Teile ? Gliederungen ? Wovon zur Hölle redet ihr ? Einfach lernen ^^? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 27.07.2012
News Endoprothesenregister lebt weiter vom Mitmachen Pressebereich 15.02.2016
Was habe ich erlebt, das durch eine Pflegekammer verbessert werden könnte? Diskussionen zur Berufspolitik 26.03.2013
Jeder 5. hat Gewalt in der Pflege erlebt? Pflegestandards und Qualitätsmanagement 11.05.2012
Wie lebt man in der Ausbildung? Adressen, Vergütung, Sonstiges 26.10.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.