Woraus besteht die Abschlussnote?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von Nordwin, 06.04.2009.

  1. Nordwin

    Nordwin Newbie

    Registriert seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler der Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Michendorf / Potsdam
    ja wie der Titel schon besagt, wollte ich ma fragen, wie genau sich die Abschlussnote der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger zusammensetzt. Bin zwar nochn Stückchen weg, bzw. hab grade erst angefangen, aber naja, die Frage wirft sich mir nun auf.

    Konkret geht es darum, wie die beiden ersten Lehrjahre darin verrechnet werden, irgendnen nen Mix aus Theorie und Praxisnoten muss es ja geben. Denke mal praktisch, werden die Stationseinsätze angerechnet, aber wie sieht es bei der Theorie aus? Gibt es da sowas wie Halbjahres- / Ganzjahresnoten, die dann mit einer bestimmten Wertigkeit eingerechnet werden? Und werden diese dann nach den Themenbereichen, nach denen ja jetzt gelernt wird, vergeben?^^

    Bedanke mich schonmal für Hinweise, da die Suchfunktion nichts in der Hinsicht ergeben hat :-)

    Mit pflegerischen Grüßen :nurse:
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Es zählen nur die Noten, die in den einzelnen Examensteilen (schriftlich, praktisch und mündlich) erbracht werden. Die Noten während der übrigen Ausbildung sind Leistungsstandkontrollen für Dich (und Deine Lehrer). Sie fließen nicht in die Examensnote mit ein.
     
  3. Nordwin

    Nordwin Newbie

    Registriert seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler der Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Michendorf / Potsdam
    vielen dank für die fixe auskunft :-)
     
  4. Nordwin

    Nordwin Newbie

    Registriert seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler der Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Michendorf / Potsdam
    achja, was ich noch interessant fände, wäre die gewichtung der einzelnen Prüfungen in der Gesamtnote. Nimmt jede Prüfung ein Drittel ein, oder ist es beispielsweise 40% 40% 20%, oder so^^

    Danke nochmal :wavey:
     
  5. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    nein! Es gibt verschiedene Prüfungsanteile.

    1. Praktisch

    2. Schriftlich
    - TB 1
    - TB 2
    - TB 6+7

    3. Mündlich
    - TB 3
    - TB 8+12
    - TB 10


    Jeder (!) dieser Bereich muss mit mindestens ausreichend bestanden sein.
    Ein nicht bestandener Teilbereich darf einmal wiederholt werden.

    Du kannst also im schriftlichen im TB 2 durchfallen...musst dann zum nächst möglichen Termin auch nur diesen widerholen. Kompensieren ("Note 2 gegen Note 5") geht nicht!

    Es gibt im Zeugnis 3 Gesamtnoten:
    Praktisch, Schriftlich, Mündlich...die einzelnen Klausuren oder Prüfungsanteile wedren dann also jeweils zusammen gefasst.
     
  6. Nordwin

    Nordwin Newbie

    Registriert seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler der Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Michendorf / Potsdam
    ja was prüfungsthema schriftlich/mündlich ist ist mir schon klar, dass haben sie uns auch schon erzählt, nur war meine frage ob die endnote, die ich in der jeweiligen prüfung habe prozentual zur gesamtnote angerechnet wird.

    ein beispiel:

    ich mache schriftlich ne 2 mündlich ne 1 und praktisch ne 3 wie auch immer^^

    nun wäre die frage, was da am ende bei rauskommt...bzw. wie die wertigkeiten der einzelnen prüfungen sind, oder anders gesagt, ob in einer prüfung eine schlechtere note nicht gleich den gesamtschnitt so extrem nach unten zieht.

    als vergleich dazu abitur...da zählten die schrifltichen prüfungen 60% und deine vornote 40% , da es ja hier anscheinend keine vornoten gibt, sondern nur die prüfungen einberechnet werden, kann man die wertigkeit natürlich dann auf die 3 bereiche verteilen...^^. da haben einen die schriftlichen prüfungen auch meist runtergezogen, da sie im allgemeinen schlechter als die vornoten (mündlich) waren...sodass mein abischnitt z.B von 1,9 auf 2,2 abgesackt ist.

    hoffe es ist angekommen was ich meine xD
     
  7. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)
    Es gibt keine Gesamtnote in dem Sinne, die erreichten Noten (S,M,P) werden einzeln auf dem Abschlusszeugnis ausgewiesen.
     
  8. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Genau so ist das....

    Es gibt keine Vornote, sondern es zählt lediglich die an den Prüfungstagen erbrachte Leistung.

    Praxis, Schriftlich, mündlich werden separat ausgewiesen.

    z.B.

    Praktisch: Befriedigend
    Mündlich: Gut
    Schriftlich Gut

    Bei der Mündlichen und Schriftlichen Prüfung wird der Durchschnitt der jeweils 3 Prüfungsanteile errechnet und zur Gesamtnote gemacht.

    Beispiel schriftlich

    TB1: 2
    TB2: 4
    TB6/7: 2

    -> Macht im Durchschnitt 2,66....

    Alles bis 2,49 ist ein "Gut", alles ab 2,50 bis 3,49 ist ein "Befriedigend".
    Bei diesem Beispiel würde es also auf eine 3 im schriftlichen rauslaufen.
    Genauso verhält es sich mit der Mündlichen Note.

    Du kannst dieses übrigens auch alles in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege nachlesen....:mrgreen:
     
  9. Nordwin

    Nordwin Newbie

    Registriert seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler der Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Michendorf / Potsdam
    alles klar, also simpel den durchschnitt der drei prüfungen nehmen ;)

    mehr wollte ich gar nicht wissen, aber danke nochmal für die ausführlichkeit^^


    In diesem Sinne dann frohe Ostern xD
     
  10. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)
    Ich weiß nicht was dir der Durchschnitt bringt, da du in allen Fächern mit mindestens 4 bestehen musst (ein 2,3er Schnitt bringt dir bei 1-1-5 nix). Auch bei Bewerbungen zählen die Einzelnoten auf dem Papier, kein errechneter Schnitt.
     
  11. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    ja und nein.....
    Also nochmal.

    Separate Noten in
    Praxis
    Mündlich
    Schriftlich

    Die bleiben separat stehen!

    Schriftlich und Mündlich gliedern isch in jeweils 3 Teilgebite, welche alle bestanden werden müssen. Ist dieses der Fall, dann werden die 3 Teilgebiete zusammengefasst.

    Also z.B.

    Mündlich 2-2-4
    Schriftlich 3-3-2
    Praktisch 2

    Auf dem Examenszeugni ssteht dann:

    Mündlich: befriedigend
    Schriftlich: befriedigend
    Praktisch: gut


    Ich hoffe, dass es so jetzt klar ist.
     
  12. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)
    Ah, sorry... hab dein Posting nicht richtig gelesen. Natürlich ist die endgültige schriftliche und mündliche Note eine Durchschnittsnote aus den jeweiligen Prüfungen. ;)
     
  13. Nordwin

    Nordwin Newbie

    Registriert seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler der Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Michendorf / Potsdam
    nein, bei ner bewerbung is mir das schon klar, nur strebe ich danach irgendwann ein medizinstudium an und an den verschiedenen unis gibt es ja so ein "punktesystem" bsp. für ne krankenpflegeausbildung gibts mit 3 abgeschlossen 20 punkte, mit 2 abgeschlossen 30 punkte und mit 1 40 punkte z.b....und da zählt dann eben nur der durschnitt sprich 2,4 = 2 während 2,6 aber als 3 zählen dürfte, da sind das schon relevante unterschiede...

    außerdem geht es mir nich ums durchfallen oder nicht, das wird ja wohl nicht der fall werden^^
     
  14. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Achso, jetzt verstehe ich en Hintergrund Deiner Frage beser.
    Ich denke, dass die Uni dann den Gesamtschnitt errechnet aus den 3 Noten und Dich (in Kombination mit anderen Vorleistungen wie der Abinote etc.) auf einen Listenplatz setzen wird.

    Unterschätz den Stoff allerdings nicht...Du hast mit der Hochschulreife gute Voraussetzungen. Der Stoff in der Ausbildung geht zwar nocht so in die Tiefe wie tlw. am Gymnasium, verlang dafür aber ein breites Wisen in verchiedenen Fachdisziplinen.
     
  15. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)
    Hey Nordwin, welche Unis geben denn darauf Punkte? Im Auswahlverfahren der Hochschulen gibt es manche Unis, die eine abgeschlossene Ausbildung positiv bewerten, aber soweit mir bekannt ist, zählt die abgeschlossene Ausbildung - nicht die Note.
     
  16. Nordwin

    Nordwin Newbie

    Registriert seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler der Gesundheits- und Krankenpflege
    Ort:
    Michendorf / Potsdam
    also an der uni rostock weiß ich, dass es so ist und in berlin war es wohl auch so...ansonsten kann man das auch auf den seiten der unis nachlesen.

    also ich bin halt inner nähe von berlin und die viele unis in den neuen bundesländern haben das größtenteils.

    und nein den stoff unterschätze ich ganz gewiss nicht, allein wieviel anatomie in den 2 wochen nun zusammengekommen ist, ist schon der hammer...aber ich finds total interessant, sicher 3 stunden hintereinander is schon grenzwertig aber was solls^^
    ich denk ma der umfang der abschlussprüfungen lässt sich durchaus mitm abitur vergleichen...vielleicht grade in anatomie nicht in der detailtiefe, aber in der masse der fachrichtungen, wie schon erwähnt wurde und man muss halt iwie alles parat haben.
     
  17. TB = Themenbereich

    ...findest du als Anhang zur Ausbildungs- und Prüfungsverordnung hier!

    edit Flexi: sorry, hab den falschen Knopf erwischt und deine Frage nach der Abkürzung TB versehentlich gelöscht....:beten:
     
  18. matteo

    matteo Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Was ist wenn ich mich für eine Uni bewerbe. Die wollen das "Abschlusszeugnis" und die Durchschnittsnote davon.

    Allerdings habe ich bei Abschluss meiner Gesundheits- und Krankenpflege Ausbildung 2 Zeugnisse erhalten. 1x "Abschlusszeugnis" der Jahresleistung des dritten Lehrjahres und die Noten des Examens. Was ist nun das, was die Uni interessiert?

    Danke!
     
  19. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Es wird entweder um Dein (Fach)Abitur und/oder Dein Examen gehen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Woraus besteht Abschlussnote Forum Datum
Extremes Übergewicht: Besteht man die gesundheitliche Untersuchung? Ausbildungsvoraussetzungen 05.06.2009
Besteht die Möglichkeit ohne 2 Jahre Erfahrung Praxisanleiter zu werden? Praxisanleiter und Mentoren 13.10.2007
Besteht eine Gefahr beim ZVK / Venenverweilkanülen durchspülen? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 27.09.2005

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.