Wohnheim oder WG?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von N.24, 29.07.2009.

  1. N.24

    N.24 Newbie

    Registriert seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    kan sein, dass die Eintrag im falschen Bereich ist aber ich wusste nun nicht wohin sonst:idea:.

    Es geht um folgendes: Ich werde meine Ausbildung zum GuKP vorraussichtlich in Berlin an der Charité machen und da ich keine Lust habe jeden Tag zu pendeln hab ich mich entschlossen nach Berlin zu ziehen.

    Meine Frage nun an euch, was ist günstiger während der Ausbildung? Wohnheim oder Wg? Beides hat Vor- und Nachteile und die werden für mich ausschlaggebend sein, aber was würdet ihr empfehlen. Kennt jemand Wohnheime für Azubis in Berlin oder hat die Charité sogar ein kleines für ihre Azubis? ( ich werd da mal zu einer menschlicheren Zeit anrufen :knockin::mrgreen:)

    Was für Kosten würden auf mich zukommen wenn ich in eine Wg ziehe? (jetzt mal abgesehen von der Miete, Nebenkosten und ?GEZ?)

    Ich wäre für eure Hilfe sehr dankbar
    mfg N.24
     
  2. BettyBoo

    BettyBoo Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Was "günstiger" ist, wird von Fall zu Fall unterschiedlich sein, und eine riesen Klinik wie dei Charité hat sicherlich mehrere Wohnheime.

    Ich hatte in der Ausbildung ein Zimmer im Wohnheim, das war spottbilig.
    Würde ich einer WG vorziehen, da du dann keine Wegstrecken mehr zu bewältigen hast, und Leute hast du dann auch genügend um dich herum.......
     
  3. KrankenSchwester09

    Registriert seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ich selber hatte während meiner Ausbildung die ersten 2 jahre im wohnheim eine kleine wohnung! Hat mich knapp 200€ gekostet, aber man musste nicht in irgend einem kleinen zimmer wohnen! Wenn ich aber nochmal vor der Wahl stehen würde, würde ich mir sofort eine kleine whg nehmen, in nähe des ag!
     
  4. puder

    puder Newbie

    Registriert seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GKP-Schülerin
    Hallo,
    hatte auch am Anfang mal kurz überlegt ins Wohnheim zu gehen, weil es halt sehr billig ist (hier NRW 130 €) aber nachdem ich die Zimmer gesehen habe, die zwar ganz hübsch und sauber waren habe ich mich für eine WG entschieden. Man hat einfach was eigenes, sieht nicht immer die selben Leute, lernt andere Menschen kennen und man fühlt sich nicht wie in einer Jugendherberge!
     
  5. -Karina-

    -Karina- Newbie

    Registriert seit:
    22.09.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Ich hab die ganzen drei Ausbildungsjahre im Wohnheim gewohnt. Normalerweise bietet jedes größere Krankenhaus entsprechende meist möblierte Zimmer an.
    Ich fands super! Man hatte immer jemanden zum Quatschen oder konnte sich gut zurückziehen. Wir hatten eine Küche für 16 Mädels, was den Gemeinschaftssinn sehr gefördert hat! Von den ganzen Wohnheimpartys auf der "anderen" Seite im Männerwohnheim ganz abgesehen. War wirklich ne super Zeit!

    Jetzt, da ich umgezogen bin, hab ich mich aber gegen Wohnheim und für WG entschieden. In Österreich (oder speziell hier in Graz) gibt es auch günstige Mitarbeiterwohnungen, die aber Wohnblocks ähneln und Kontakt zur Außenwelt hat man kaum, weil jeder seine eigene Küche/Bad hat. Da trifft man selten jemanden.
    Hier gibt es auch für Schüler sog. "Internate", aber das ist total strange, wenn ich 21 oder älter bin, lass ich mir doch nicht mehr sagen, wer zu mir auf mein Zimmer darf und dass Männerbesuch grundsätzlich verboten ist. :hippy:

    Also, ich empfehle ein freies, nicht ganz streng geregeltes Wohnheim! :nurse:
     
  6. Simone1988

    Simone1988 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler GuKp Uniklinik Freiburg
    Ort:
    Freiburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Sozialstation
    Funktion:
    Schüler
    Also ich fange meine Ausbildung zum 01.09 im Uniklinikum Freiburg an und wollte auch zuerst ins Wohnheim ist sehr günstig und nah zu Klinikum aber dort gibt es winzige Zimmer, Gemeinschaftsküche und Gemeinschaftsbad. Letztendlich habe ich mich für eine Wg entschieden mit 2 Jungs und 1 Mädel. Ist natürlich teurer aber viel privater als in so einem riesigen Komplex das einer Jugendherberge ähnelt
     
  7. naaniw

    naaniw Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheist- und Krankenpflegerin
    ich würde wg vorziehen....

    wohnheime sind meistens total dreckig weil niemand aufräumt.
     
  8. -Karina-

    -Karina- Newbie

    Registriert seit:
    22.09.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    :knockin:
    Natürlich, für rosa-glitzi-Mädels ist Wohnheim nichts. Da würde ich dann aber auch von WG mit Jungs abraten.

    Wir hatten im Übrigen eine Putzfrau, die Flur- und Küchenboden und Sanitärbereich gereinigt hat.
     
  9. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich habe auch schon sehr dreckige WGs gesehen...

    Meist gibt's in Wohnheime Reinigungspersonal für die Gemeinschaftsräume. In WGs normalerweise nicht.
     
  10. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Ich hab beides durchgemacht und beides hat seine Vor- und Nachteile.
    Ich möchte aber auch keine Erfahrung missen.

    Unordentlich war es überall - zwar nicht dreckig, aber chaotisch.
    Man muss sich halt darauf einstellen, dass man sich auf sehr viele verschiedene Charakteren einstellen muss und es nicht immer so geht, wie man selbst will.
    Wenn man in diesen Punkten sehr penibel ist, empfehle ich eine eigene Wohnung oder bei Mutti bleiben :mrgreen:.

    Gruß,
    Lin
     
  11. ivandi

    ivandi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Ich habe auch schon im Wohnheim und in einer WG gewohnt. Meiner Meinung nach hat WG Vorteile aber auch das Wohnheim owie beides Nachteile hat. Es gibt Menschen die mit mehreren zusammen leben können und WG-tauglich sind und andere können es halt nicht. Das muss man ausprobieren.

    Ich persönlich finde WG besser als Wohnheim.

    Ich hatte in meiner WG eine sehr lustige Zeit, an die ich gern zurück denke. Allerdings gab es auch viele Dinge die mich an der WG gestört haben und ich bin echt froh meine eigene Wohnung und meine Ruhe zu haben. :mrgreen:

    Ich wünsche Dir viel Glück für Deine Entscheidung.
     
  12. N.24

    N.24 Newbie

    Registriert seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    :D so danke für eure antworten. Ich glaube in Berlin kommts nicht drauf an was man möchte sondern was man bekommt :D

    Apartments und Wohnheimzimmer sind eigentlich alles vergeben und eine Wohnung im richtigen Bezirk zu finden ist auch nich so einfach. Aber hey Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Ich bleib weiter dran. ^^
     
  13. Samjana

    Samjana Newbie

    Registriert seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Psych. Pflege Schülerin
    Ort:
    Tulln an der Donau
    Ich hab heute meine neue "wohnung" besichtigt, naja is ned soo schlecht da die Vormieterin viel gmacht hat aber das i ein teurer spass.

    Wenn es bei uns sowas wie ne WG geben würd, wär ich sofort dabei aber leider :(
     
  14. frankie

    frankie Newbie

    Registriert seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hihi, geiler Satz :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wohnheim oder Forum Datum
Zu Hause wohnen oder im Wohnheim? Adressen, Vergütung, Sonstiges 23.08.2013
Wohnheim oder Wohnung Adressen, Vergütung, Sonstiges 06.06.2007
Psychiatrisches Wohnheim: Pflegekonzept? Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 09.04.2016
Personalwohnheim Uniklinik Freiburg: Erfahrungen? Adressen, Vergütung, Sonstiges 15.07.2015
Neu anfangen in Hamburg: Krankenhäuser mit Wohnheim? Talk, Talk, Talk 10.05.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.