Wohngruppe für Langzeitbeatmete (Möglichkeiten der O2- Versorgung)

Dieses Thema im Forum "Außerklinische Intensivpflege" wurde erstellt von sister76, 20.09.2010.

  1. sister76

    sister76 Newbie

    Registriert seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkranschwester A/I, Fachkrankenschwester außerklinische Intensivpflege
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Intensivpflege
    Funktion:
    Bereichsleitung
    Hallo,

    weiß jemand was in Pflegeeinrichtungen für Langzeitbeatmete Standard bei der O2-Versorgung ist?

    -Zentralversorgung
    -Konzentratoren
    -Flaschen?

    Ich bin bei der Neukonzeption einer Wohngruppe für beatmete Menschen beteiligt und auf der Suche nach Daten, Fakten etc.

    Vielen Dank im vorraus!

    Gruß Sister
     
  2. Katshke

    Katshke Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Intensivpflege
    Funktion:
    QMB
    Die Frage ist, ob es sich um eine Wohngemeinschaft oder ein Heim handelt. In der Wohngemeinschaft hat jeder Mieter seine eigene Versorgung, von Konzentratoren, ergänzt von Flaschen für unterwegs bis hin zu Flüssigsauerstoff gibt es da alles, eine zentrale Vesorgung ist nicht nötig.
    Beim Heim kenne ich mich nicht aus.
     
  3. sister76

    sister76 Newbie

    Registriert seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkranschwester A/I, Fachkrankenschwester außerklinische Intensivpflege
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulante Intensivpflege
    Funktion:
    Bereichsleitung
    Hallo,

    erstmal danke für deine schnelle Antwort,

    es soll eine betreute Wohngemeinschaft werden, unter der Leitung einer Sozialstation.
    Also muß eigentlich jeder Bewohner seine eigene Hilfsmittelversorgung haben ( Pflegebett, Rolli, Pflegestuhl etc.)

    Arbeitest du in diesem Bereich? Ich hätte da nämlich noch einige Detailfragen! :mrgreen:

    LG Sister
     
  4. Möwe

    Möwe Newbie

    Registriert seit:
    20.09.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gerade einen Einsatz in so einem Bereich.
    Es ist eine "Intensiv-WG" mit Platz für bis zu 10 "Kunden" (Die Ausdrücke "Patient" bzw. "Bewohner" sind dort tabu).
    Jeder "Kunde" hat dort sein eigenes Zimmer, welches er mietet - zusätzlich schließt er einen Pflegevertrag mit dem Pflegedienst ab. Sämtliche Geräte (Heimmonitor, Heimbeatmungsgeräte, O2-Konzentratoren) und Einrichtungsgegenstände (Pflegebetten, Schränke, Regale) sind kundenbezogen und "Eigentum" des Kunden (bzw. der Leihfirma) und werden nicht durch den Pflegedienst gestellt. Ebenso gibt es an Verbrauchsmaterial nur das, was durch die Krankenkasse bzw privat finanziert wird.
    Es wird aber auch viel "geteilt" - Herr X hat zB einen eigenen Lifter, den wir - natürlich nach Rücksprache mit Herrn X - zB für Frau Y ausleihen dürfen.
    Problematisch sehe ich vor allem die hygienischen Maßstäbe: einerseits wird "Häuslichkeit" suggeriert mit dementsprechenden lockeren hygienischen Maßstäben - andererseits könnte man so eine WG vom hyg. Standpunkt her durchaus auch als stationäre Einrichtung betrachten mit verbundenen erhöhten hyg. Anforderungen - zumal fast alle "Kunden" multiresistente Erreger vorweisen (MRSA, A. baumanii)
     
  5. katjuscha

    katjuscha Newbie

    Registriert seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Hallo

    Ich arbeite in einer Wohngemeinschaft für Bewohner mit Heimbeatmungs respiratoren.......meist erhalten sie (falls überhaupt benötigt) O2 über Konzentratoren....macht aber trotzdem Sinn auch O2 Flaschen vor Ort zu haben,gerade für Bewohner die auch an Ausflügen teilnehmen wollen und können.
    Ab und zu ist ja auch ein Arztbesuch angesagt...etc.und die Konzentratoren sind auf Stromversorgung angewiesen.
    Ausserdem sind O2 Flaschen für evtl.Stromausfälle nötig!!
    Auch für Notfälle stecken wir gerne mal vom Konzi auf Flasche um.....
     
  6. Ich bewerbe mich momentan um eine solche Stelle, kann aber aus meiner jetzigen Erfahrung im Heimbeatmungsbereich sagen, dass alles patientenbezogen war und auch so abgerechnet wurde...

    ich nehme an, du meinst Wandanschlüsse, die übers Haus laufen...

    kann möglich sein, wenn das Haus so konzipiert wurde - heißt aber auch, ihr benötigt dennoch mobile Konzentratoren oder O2-Flaschen, um das Zimmer verlassen zu können bzw. eine Bewegung im Zimmer ohne meterlangen Schlauch zu gewährleisten...

    im Übrigen ein schönes Arbeitsgebiet - ich möchte es nicht mehr missen und hoffe, dass das mit der Stelle klappt (bin momentan ambulant intensiv und suche räumliche Umorientierung ^^)

    Was brennt dir denn noch an Fragen unter den Nägeln?

    Offensichtlich sind von unserer Sorte ja noch mehr im Forum unterwegs, die dir evt. Antworten geben können :-) so eine Neukonzeption klingt spannend - ich hoffe ihr könnt es so gestalten, wie ihr es plant

    LG!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wohngruppe für Langzeitbeatmete Forum Datum
Wohngruppe für außerklinische Intensivpflege Außerklinische Intensivpflege 15.03.2013
Wohnbereichsleitung (w/m) für 2 Wohngruppen je 17 Bewohner Raum Ludwigsburg und Umgebung Stellenangebote 28.02.2012
Pflegepersonal für ambulante Demenzwohngruppe gesucht Stellenangebote 07.07.2009
Wohngruppe & Arbeitszeit Qualitätsmanagement in der Altenpflege 13.08.2015
Wohngruppenleitung m/w in Ruppichteroth gesucht Stellenangebote 17.02.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.