Wo liegen die Thoraxdrainagen nach einer Herz-OP?

Dieses Thema im Forum "Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie" wurde erstellt von yvi87, 13.09.2010.

  1. yvi87

    yvi87 Newbie

    Registriert seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Hallo,

    ich wollte mal nachfragen, wo genau die Thoraxdrainagen nach einer Herz-OP (z.b. nach einem ACVB oder einem Klappenersatz) liegen? Im Herzbeutel oder im Mediastinum, oder in beiden? Im Internet hab ich nämlich gefunden, dass es nur sehr selten der Fall ist, dass die Drainagen direkt im Herzbeutel liegen.
    Meine Bezugsschwester (bin noch Schülerin) auf Intensiv meinte aber zu mir, dass die Drainagen dort liegen, um eine Herztamponade zu verhindern....

    Danke schonmal für eure Antworten
     
  2. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK

    Thoraxdrainagen liegen im Thorax = Pleuralspalt; mit Sog über ein spezielles System (Schleuse) um die Lunge nach der OP wieder zu entfalten.
    Mediastinaldrainagen liegen im Mediastinum und Pericarddrainagen im Pericard

    Matras
     
  3. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Alles Richtig, aber wir sollten das "=" zwischen Thorax und Pleuralspalt streichen, das ist nämlich nicht das Selbe :wink:.

    Die Pleuradrainage liegt im Pleuraspalt. Der Thorax ist der Brustkorb, also die ganze Region, inklusive Mediastinum, Herzbeutel etc.
     
  4. yvi87

    yvi87 Newbie

    Registriert seit:
    12.04.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Ich weiß aber immer noch nicht, wo genau die nun nach einer Herz-OP standardmäßig liegen? Das sie im Thorax liegen, war mir klar, aber wo genau im Thorax? In den Patientenkurven steht das auch nicht anders drin, nur als Thoraxdrainagen.

    Ich würde einfach gerne wissen, wo die Schlauchenden genau reingelegt werden? In das Mediastinum, das Perikard, ....
    Wäre echt super, wenn mir das jemand beantworten könnte.
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    @matras- kann man ev. von außen erkennen, was was ist? Schlauchlumen, Einstichort, Sog, usw..

    Elisabeth
     
  6. G31023

    G31023 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OP Fachpfleger
    Ort:
    NRW
    mmmh... (nicht pauschal zu beanworten)

    Thoraxdrainage => Pleuradrainage bzw Pleuraspalt
    Subperikardial => "unters Herz" bzw Herzspitze
    Substernal => unters bzw. hinter das Sternum

    alle Drainage liegen im Bereich des "Thorax"... deswegen "Thoraxdrainagen"



    Hättest du die Frage im "OP-Pflege" Bereich gestellt... hättest du schneller eine Antwort bekommen :daumen:
     
  7. Paula Puschel

    Paula Puschel Poweruser

    Registriert seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Exam. Gesundheits- u. Krankenpflegerin, Medizinstudentin
    Ort:
    Bonn
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Also bei mir auf Herzchirurgie-Intensiv liegen Patienten sowohl mit Pleuradrainagen, Substernal-Drainagen als auch mit Pericard-Drainagen.
    Man erkennt eigentlich mit ein bisschen Übung auch was was ist, die Pericard ist in der Mitte des Brustkorbs eingelegt, es ist zumindest bei uns auch am Schlauch zu erkennen, der ist sehr dünn und viel flexibler als die üblichen Drainageschläuche.
    Substernal-Drainagen liegen auch mittig unter dem Sternum, während die Pleura-Drainagen eher etwas links bzw rechts des Sternums eingelegt sind. Hier sind aber Verwechslungen möglich, da dieselben Drainagen verwendet werden. Bei uns schreibt der Operateur aber auf was liegt, bzw in der OP-Doku steht es auf jeden Fall. Und im Arztbrief.
     
  8. Leonessa

    Leonessa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologische/ Kardiochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Megacode-Trainer
    Hallo yvi87!

    Bei uns liegen nach ACVBs oder Herzklappen-OPs i.d.R. zwei Mediastinaldrainagen und eine Pleuradrainage. Mal auch ein bis zwei mehr oder weniger.
    Perikarddrainagen kommen oft erst bei Tamponaden oder sehr starken Ergüssen dazu.

    Liebe Grüße Julia
     
  9. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK

    Meist geben die Chirurgen die Reihenfolge im OP-Bericht an. Ist von Haus zu Haus unterschiedlich, manchmal ist die Lage auch standardisiert....

    @Claudia: Danke für die Erklärung
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - liegen Thoraxdrainagen nach Forum Datum
News Gesundheitskompetenz wichtiges Anliegen der deutschsprachigen Gesundheitsminister Pressebereich 27.08.2016
News Generalistik: In "drei bis vier Wochen" soll Referentenentwurf vorliegen Pressebereich 16.10.2015
News Häusliche Krankenpflege: Pflegedienste und DAK liegen im Clinch Pressebereich 30.07.2015
Job-Angebot Die kleinen Patienten liegen Ihnen am Herzen Stellenangebote 02.10.2014
Aspirationsgefahr bei liegender Magensonde (nasogastral) Kinderintensivpflege 19.08.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.